Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Hallo zusammen!

Ich brauche mal wieder Beistand ;-)

Hier die Fakten:

Wien Marathon in 80 Tagen

Im Januar 2017 ganze 70 Trainingskilometer aufgrund einer hartnäckigen Erkältung.

Heute der erste Lauf nach 17 Tagen OHNE jeglichen Sport 12 km in 1:07 und platter als befürchtet.

Langsam beginnt es (nach eigenem Gefühl) knapp zu werden mit einer guten Marathonvorbereitung!

Was würdet Ihr tun? Nerven behalten, einen 12 Wochen Plan schnappen und durchziehen? (Naja 11 Wochen ...)

Bitte reichlich Feedback!

Grüße

Kroppi

genauso!

Ich fürchte auch, es bleibt dir wenig anderes übrig, oder?

Das wird schon! Und sei mit deinen Zeiterwartungen erstmal etwas großzügiger...

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Seh das auch so.

Nimm Dir an Trainingsplan und arbeite den ab. Die Zielsetzung für Wien etwas relativieren und den Lauf dann geniesen. Mir ging es nach 4 Wochen Zwangspause wie Dir. Die ersten Läufe waren etwas schwer. Aber nach zwei Wochen gehts dann schon wieder bergauf. Also vü spass in Wien.

Ganz genau!

Nimm dir einen Plan, schraube an deiner Wunschzielzeit und fang an. Ich wette, du wirst nach 4 Wochen erstaunt sein, was du wieder aufgeholt hast!
Toi, toi, toi und gutes Gelingen!

Lieben Gruß
Tame

Nimm einen 10-Wochen-Plan

... dann hast Du noch eine Woche um "in Ruhe" reinzukommen.
;-)
Keine Panik!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

nach einer hartnäckigen Erkältung...

..würde ich ggf. die im Plan vorgesehenen Tempoeinheiten am Anfang entschärfen und erstmal gucken, wie der Körper das wegsteckt. Dass dir die Erkältung eine Weile nachhängt, ist nicht ungewöhnlich, muss aber berücksichtigt werden, sonst bist Du ggf. gleich wieder platt.
Der Körper ist keine Maschine.

Nur die Ruhe! ...

... wie Strider schon schreibt bleibt dir nicht viel anderes übrig und wie Tame schon feststellt, geht es meist schneller vorwärts, als jetzt gedacht.
Janz ruhig. Nachholen ist nicht. Also normal trainieren, wie geplant und ggf. jetzt noch leicht nachjustieren. Das wird.
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links