Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von siruli

...lautet seit einigen Wochen mein Motto.
Zu kalt? Gibt es nicht.
Schlechtes Wetter? Auch nicht.
Keine Lust? Nope.

Heute Mittag (ich nutze die Mittagspause zum Laufen, da wir in der Firma dankenswerterweise eine Dusche haben) schleppe ich mich daher zur Umkleide und ziehe mich um. Krame in der Tasche und suche und suche:

F*** - Laufhose vergessen!!!111elf

Kowalski: OPTIONEN!
a) Laufen ausfallen lassen
b) Nur in Unterhose laufen
c) In Jeans laufen

Option a) fällt aus, da es ja noch andere Optionen gibt und somit als Ausrede nicht zählt
Option b) fällt aus, da ich 1) feige bin und 2) es doch noch ziemlich kalt ist
Also: OPTION c) mit der Hoffnung, dass die Beine nicht zu viel schwitzen und 5 Minuten Hose föhen das schon wieder richtet. (Irgendwie schon ein bissl ekelig, aber ich erzähle es ja keinem ^^)

Was ich aber unterschätzt habe:
Wie sch**lecht es sich mit Jeans läuft...!
Ich kam ja praktisch gar nicht vorwärts und war am Ende völlig am Ende...
ABER: Ich habe es durchgezogen. Punkt. Und ab jetzt vergesse ich sowas nicht mehr.

5
Gesamtwertung: 5 (9 Wertungen)

Super Uli

das sind Buddyaussagen, wie ich sie liebe.

Durchziehen! Japp!

Das kenne ich auch mit den Jeans, da bekommt man die Beine nicht hoch.

Ich bin auch froh, dass ich mich heute in Laufbegleitung und -Bekleidung) befand. So muss ich zur verabredeten Zeit parat sein. Und wie schön ist es, wenn man einen vormals schlimm erkrankten Läufer wieder auf die Strecke bringen kann. Haben heute sogar 10 km zusammen geschafft.

Weiter so Uli,

lg aus der verschneiten Schweiz

Laufen berührt die Sinne, verwöhnt unsere Seele und macht uns stark, das Leben in allen Situationen anzunehmen.

Achtung ;-))

Bei uns hat mal ein junger Läufer spontan in Jeans und Straßenschuhen an einem Crosslauf teilgenommen und ihn - glaub ich -sogar gewonnen. Heute ist er einer der besten Ultraläufer Deutschlands: Florian Neuschwander.

Tolle Aktion von dir!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Klasse!

Auch noch doppelt angestrengt, durch die Jeans. Hmmm....Merke: Hat man wenig Zeit, will sich aber verausgaben, laufe man in Jeans:-)
Ich finde es toll, dass du das durchgezogen hast!

Lieben Gruß
Tame

In Jeans ...

... ist schon ziemlich weit vorn. Daumen hoch aus Westsibirien!
;-)

Merkwürdig!

Was habt Ihr denn alle für Jeans???

Sind die zu dick, zu weit, zu fest?

Ich bin (aus Mangel an anderen Laufhosen, wenn es sich einfach mal ergab so zwischendurch) schon öfters in Jeans gelaufen und hatte damit überhaupt gar keine Probleme.

Solange da nix scheuert...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links