Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Jerun

Heute morgen standen ca. 28 km an. Treffen mit dem Laufkollegen war 8:30 Uhr.
Um 6 war ich wach und konnte nicht mehr schlafen. Also, aufgestanden. Was nun? So lange noch warten?

Ich wusste wann mein Laufkollegen aufstehen wollte. Also habe ich in kurzerhand um 7:15 angerufen, ob wir nicht schon um 8 Uhr los können :-). Klar, dann sind wir auch eher wieder zurück. Top :-)!

Wetter-App sagte -7 Grad...also, lange CEP-Socken an, lange Unterbux, Winterlaufhose drüber. Oben 4 Lagen (Unterhemd, 2 langärmelige Laufshirts + Jacke), Buff, Mütze, Handschuhe. Trinkrucksack mit heißem Wasser befüllt.

Los ging. Ich war passend angezogen. Ab zum Treffpunkt, es dämmerte.
ca. 30 Minuten später - Sonnenaufgang - herrlich. Es lief einfach wunderbar.
Die Sonne bekam immer mehr Kraft, die Strecke hatte hauptsächlich sonnige Abschnitte, Windstille. Alles schneefrei und trocken. Traumhaft!!!

Nur das Wasser im Schlauch war eingefroren ;-). Was nun, ohne Trinken geht nicht!!
Kurz überlegt - Schlauch aus den Schlaufen gefummelt und zwischen Rücken und Rucksack gestopft. 10 Minuten später lief es wieder :-)

Letzlich wurden es knapp 33 km. Bei herrlichstem Wetter!!!

Nach dem wohlverdiensten Frühstück, nochmal ab ins Bett und ein bisschen geschlafen. So müssen Sonntage sein :-)!!

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

So geht Sonntag!

Das klingt wirklich nach einem wunderschönen Lauf. Sonne und Sonnenaufgang hatten wir gefühlt ewig nicht. Immer nur graue Suppe.

Ich bin dann mal weg

sehr schön!!!

Auch wenn ich beeindruckt bin, was du so alles anziehst ;-) Hatte heute bei minus 8 warme Winterlauftight mit langen Socken, kurzärmliges Unterhemd und Wintershirt an. Plus Handschuhe und Mütze (mit beidem sieht man mich selten) ;-)))) Ich war aber auch nicht so lange unterwegs wie du, gebe ich zu.

33km ist schon eine Marke bei den Temperaturen!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

So viel

hätte ich wohl bei meinen letzten langen Kälteläufen auch mal besser angezogen.
Bin echt kein Frierer, aber der Wind nach Sonnenuntergang machte mich in langer Hose und 2 Shirts (sonst nur Schuhe) dann doch platt. Kam jeweils mit Unterkühlung heim, weiße taube Finger und so. Zum Glück "heilt" das schnell wieder :o).

Find deinen Bericht toll, weiter so viel Spaß!

ER schafft das Wollen und das voll Bringen - mit extrem hohem Bringungsfaktor.

Äh

"sonst nur Schuhe".... *kopfkinoschnellwiederaus" ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Na,

ich muss bei solchen Temperaturen ordentlich was anziehen :-).
Es war nicht zu warm! Obwohl die Sonne später doch wärmte.

Und ohne Mütze gehts auch bei Temperaturen knapp über null nix :-)

Laufen solange es geht - gehen bis es wieder läuft :-)

Sonst nur Schuhe :-)) Darf

Sonst nur Schuhe :-)) Darf ich mal dabei sein? :-))

Ich bin dann mal weg

Sehr schön,

so ähnlich war es bei uns auch, nur nicht ganz so lange.
Ich kann mittlerweile auch verstehen, wieso es diese halblangen, gefütterten Überhosen gibt - man hatte ich kalte Oberschenkel...

LG,
Anja

Wie schön!

Ich hatte gestern auch das Vergnügen eines Sonnenlaufs - allerdings etwas später und mit weniger Bekleidungsschichten.

Wer bitte zieht denn Handschuhe und Mütze an - wir sind doch hier nicht in Sibirien! :duckundwech:

@fazerBS Ich! Und Buff um

@fazerBS
Ich!
Und Buff um den Hals, und Softshell Jacke. Und ich friere mir den Arxxx ab!
Mein Problem ist das ich so stark schwitze, im Sinne von ...äh...Saft produziere. Schon nach wenigen 100 Metern sind meine Klamotten nass, egal wie kalt die Außentemperatur ist. Und meine Haare frieren dann ohne Mütze am Kopf fest! Nicht schön :-(
Macht Kopf aua...
Und die Hände in den Handschuhen sind auch erst nass und dann taub.
Der Rest....ich sag mal so, lange Läufe sind im Moment Überlebenskampf.
Trotzdem habe ich am Samstag auch einen 30er und gestern einen 20er gemacht :-) ich hätte jetzt gerne eine tapferkeitsmedalie ;-))
Liebe jerun, solche Läufe sind toll! Die Sonne aufgehen zu sehen ist, finde ich, was ganz besonderes! Und ich hätte mich genauso verpackt.

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Klingt gut! ...

... 30km läuft se also jetzt schon. Kieck mal einer an. Das ist ja mal ein Trainingsplan!
Wenn die sich jetzt schon weglaufen, wird das ein Selbstläufer mit dem Steich! ;-)
Gegen das Einfrieren vom Wasser im Schlauch hilft ihn nach jedem Trinken auszupusten. Meist ist ja nur das Mundstück dicht und mit etwas Gefühl pustet man die Luft nich bis ganz in die Blase. Das schwabbert sonst ätzend. Nur manchmal vergißt man auch das Auspusten... ;-(
Ich bin nach der dritten oder vierten neuen Blase (immer undicht, gerissen)auf Flaschen umgestiegen. Nie wieder zurück. Kann man machen, muß man nicht. Da ist halt jeder Jeck anders.
;-)

nicht in Sibirien???

Fühlt sich aber so an

meint strider, die zum ersten Mal in ihrem Läuferleben mit Mütze läuft!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ich hätte...

...nicht gedacht, dass meine Klamottenwahl so ein Thema ist ;-)))
Das was eigentlich nur erzählerisches Beiwerk :-)

Aber ich freu mich, dass ihr soviel Freude daran habt :-))

Laufen solange es geht - gehen bis es wieder läuft :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links