Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Im April 2016 habe ich mich in den Hamburg Marathon verliebt- was nicht nur an meiner neuen PB von 2:46:43 lag. Perfekt organisiert, kurze Wege und eine phantastische Stimmung an der Strecke, die aber durchaus auch anspruchsvollere Passagen hat.  
Da sich meine Vorbereitung bewährt hat, vermeide ich hier unnötige Wiederholungen, sondern konzentriere mich vielmehr auf die kleinen Anpassungen, um später noch mal alles für mich nachvollziehen zu können.
Die wesentliche Veränderung liegt im teilweisen Einbau von zwei Trainingseinheiten am Tag, um die Umfänge noch einmal zu erhöhen, aber auch flexibler auf sonstige Anforderungen wie Vollzeitjob, Termine und Wetter zu reagieren. Erprobt wurde diese zweite Einheit seit dem Sommer 2016 und zunehmend als angenehm empfunden

Ausgangslage: Das Training wurde intensiver wieder Mitte Dezember aufgenommen, ab Januar mit 7+ x Trainingseinheiten die Woche.
Die Läufe werden mit einer abnehmenden Temporeduktion absolviert, teilweise bei den LDL aber bereits weggelassen. Der LDL wird zunächst in den kommenden Wochen auf 35 Km ausgedehnt und noch ohne Endbeschleunigung angegangen. Die Füllkilometer werden bevorzugt morgens gelaufen, um den Fettstoffwechsel zusätzlich zu unterstützen.

Was sah der Plan vor? Insgesamt 91-108 Km

Mo - Interv. 1500-3000-1500m/Pace 3:36 mit 1000m Trabpause
Di - DL bis zu 13 KM /Pace 4:32 oder Pause
Mi - TDL 3000-2000-1000m/Pace:3:43 - 3:46 mit 1000m TP
Do - DL bis zu 12 KM/Pace 4:45
Fr - DL 11-15 KM /Pace 4:32
Sa - LDL 26 - 29 KM/Pace 4:48
So - Reg. bis zu 10 KM/Pace 5:10 -5:15 oder Pause

Was ist daraus geworden und warum? Insgesamt 113 KM in 8Std 40 min

Mo - Interv. 1500-3000-1500m/Pace 3:34 mit 1000m Trabpause
Di - DL 13 KM/Pace 4:31 ( morgens 1. Einheit)
Di - DL  5 Km/Pace 4:54 (2. Einheit mittags Beine ausschütteln)
Mi - DL 12 Km/4:30
Do - TDL 3000-2000-1000m/Pace:3:43,3:41,3:38 mit 1000m TP ( zu schnell - unnötig)
Fr - DL 15 KM /Pace 4:31 (morgens - 10 Grad, aber windstill, traumhaft)
Sa - LDL 31 KM/Pace 4:44 (kalter Westwind und einsetzende Glätte)
So - Reg. 10 KM/Pace von 5:10

Fazit:
alles noch beherrschbar, Läufe Mi. und Do. mussten witterungsbedingt getauscht werden, Tief Axel mit Windstärken von 8 hätte am Mittwoch kein Tempo zugelassen, 2 Läufe vom Dienstag daher nicht ins Gewicht gefallen wegen geringer Belastung am Donnerstag ( wg. Starkregen wurde der ruhige Lauf schneller...). Die Tempoeinheiten konzentrierter angehen. Es geht noch nicht um Rekorde, sondern um den Wiedereinstieg ins Tempo.

Bedingungen: in der ersten Woche schon alles dabei, Tiefauslöser mit Wind zu Beginn der Woche, zum WE eiskalt mit teilw. einsetzender Glätte, langer Lauf vor Blitzes beenden können. Am Sonntag dann wieder beruhigt.

0

oh wie schön!

Meine Güte, meine Bewunderung ist grenzenlos. Ich zitiere: "Es geht noch nicht um Rekorde, sondern um den Wiedereinstieg ins Tempo.". Äh, DEIN Tempo ist weit jenseits von all meinen "Rekorden"!

Ich wünsche dir weiterhin verletzungsfreie Laufkilometer! Ich hatte mich schon so gefreut wieder in Hamburg mitlaufen zu können, da der 1. Mai ein Montag ist, und nun liegt der Marathon eine Woche früher... Naja, muss halt der Ironman dran glauben ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Vielen Dank

Ich bin mir sicher, dass ich einige Rekorde von dir ( 50 Km, 100 Km, Marathons in einer Saison, sämtliche Triathlon Distanzen etc.) niemals brechen werde. Alles eine Sache der Perspektive.

Einfach stark

wie diszipliniert und fokussiert du deine Laufpläne immer verfolgst und abarbeitest. Deine Texte zu den Vorbereitungen lesen sich dabei immer so locker, aber dahinter steckt verdammt viel Zeit und Arbeit. Es zeigt aber auch, dass eine ambitionierte Marathonvorbereitung neben Familie, Beruf, usw. machbar ist, wenn man denn nur will.

Ich wünsche dir eine verletzungsfreie Marathonvorbereitung und dass dir der Wiedereinstieg ins Tempo gelingt ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links