Benutzerbild von nicksdynamics

Ich bin wieder im Rennen! Plagten mich vor ein paar Wochen noch heftige Druckschmerzen in der Ferse, so bin ich seit Jahresbeginn wieder laufend und vor allem schmerzfrei unterwegs. Der Physio/Osteopath hat's gerichtet! Irgendwie hab ich die Pause auch gebraucht und es genossen über die Feiertage die verordnete Laufpause noch etwas auszudehnen.
Nun ist der Rollentrainer nicht nur aufgebaut, sondern wurde auch schon benutzt und zum Schwimmtraining gehe ich auch wieder: alle Zeichen stehen dieses Jahr, wie unschwer zu erkennen ist, auf Triathlon. Als Saisonhighlight habe ich mir den "Ostseeman 113 in Damp" ausgesucht: es wird mein Mitteldistanz-Debüt! Ist man gerade noch ein halbes Jahr hin! Ich freue mich auf die Vielseitigkeit des Trainings und bin sehr neugierig darauf, wie sich das Training auf meine Lauf(best)zeiten auswirken wird: zumindest im Halbmarathon kann ich es direkt in der Vorbereitung überprüfen: wie letztes Jahr schon, werde ich in illustrer Gesellschaft im Juni nach Aarhus fahren!

Konkreter ist für 2017 nichts geplant und das hat auch seinen Grund, denn 2016 werde ich nicht in bester Erinnerung behalten. Nicht weil es sportlich nicht hingehauen hat (ganz im Gegenteil, s.u.), sondern weil meine Liebste gesundheitlich durch die schwerste Zeit gegangen ist. Power-Maus hat in ihrem Blog schon so treffend beschrieben, wie schwer es ist, sich mit der Tatsache abzufinden, dass nichts mehr so ist, wie es mal war. Das kann ich auch aus der Sicht einer Begleitperson nur bestätigen. Wir werden im Alltag ein bisschen mehr improvisieren und vermutlich werde ich das auch sportlich so handhaben (müssen). Nicht ganz leicht für einen, der Pläne ganz gut findet. Aber die Freude am Leben soll im Vordergrund stehen, gemeinsame Zeiten, so oft es geht und unser Projekt (Arbeit) es zulässt.
Ich weiß: Alles wird gut in 2017, aber es wird auch alles anders!

aus meinem Profil:
Sportliche Erfolge
2016
6h-Lauf Bokel - 60km 6:04
Lissabon Marathon - 3:24:43 (neue PB)
Kiel.Lauf HM - 1:33:33
Moorlauf Osterrönfeld (10km) - 41:32 (fast neue PB, aber 250m zu kurz)
Aarhus HM - 1:33:32 (neue PB)
Lauf zwischen den Meeren (FNT Staffel gesamt 8:29:10)
Lauf zwischen den Meeren - Etappe 2 - 10km 0:42:25 (neue PB)
Syltlauf - 2:48:39 (Bestzeit auf der Distanz)
Kiel HM - 1:39:34

2017 geplant:
Winterlaufserie Altenholz (10-15-21)
Lauf zwischen den Meeren (Staffel)
Aarhus HM
Damp 113 Triathlon-MD (davor drei Vorbereitungswettkämpfe)
Kiel.Lauf HM

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Alles wird gut

Lieber Dominik,
ich wünsche Dir und Deiner Frau ein großartiges und vor allem gesundes 2017! Ihr werdet es wahrscheinlich mehr genießen, als jedes Jahr zuvor.
Der Syltlauf steht in diesem Jahr wohl leider nicht auf Deiner Liste?
Liebe Grüße,
Maren

Ich bin dann mal weg

Du hast recht, Maren:

den Syltlauf hab ich nicht gebucht, denn (auch da hast du recht) wir hoffen dann unser Versprechen einzulösen, ungefähr zu diesem Zeitpunkt Urlaub dort zu machen, wo das Wasser warm genug zum Schwimmen ist!

Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass noch ein längerer Lauf im Frühjahr (oder Herbst) dazu kommt...

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Auf jeden Fall

denn voll verdient!! Ihr habt ein großartiges Jahr hinter euch, denn ihr habt Großartiges geleistet! Dass ihr das nicht noch mal braucht ist schon klar ;-))))

Ich wünsche euch ganz viel Gesundheit und Glück für 2017! Und ich hoffe, wir sehen uns mal wieder! Grüß bitte deine Liebste ganz herzlich!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Von Herzen alles Gute

für dich und deine Frau, Dominik! Es wird alles gut, ganz sicher und trotzdem wird wirklich alles anders, auch ganz sicher. Man muss lernen, mit den Ängsten und Nöten zu leben. Ich hoffe sehr, dass ihr es schafft, selbige in den Hintergrund zu packen und die Lebensfreude mit allem was dazugehört, wie gemeinsame Unternehmungen, positive Energie, auch die Freude über sportliche Erfolge natürlich, in den Vordergrund zu stellen!

Toi, toi, toi für ein tolles 2017 und für die Zukunft überhaupt!
Lieben Gruß von Tame

Für 2017 wünsche ich Euch,

dass es EUER Jahr wird. Mit schönen, gemeinsamen Erlebnissen, einer sicherlich etwas bewussteren Lebenseinstellung und viel Freude im Herzen wünsche ich Euch alles erdenklich Gute.

Und Pläne - Du weißt ja - kann man zur Not so abändern, dass das Ziel trotzdem (halt auf einem anderen Weg) erreicht wird!

Ja,wird´s

bestimmt.
Wünsche euch beiden ein gutes und freudiges 2017.

Hatten letztes Jahr auch ein schlechtes Jahr. ein uns sehr nahe stehender Mensch, hat ein tiefes Loch hinterlassen.

Gruß Fjerler

P.S.: Hab in deinem Profil gelesen,dass du anfangs ähnliche Zeiten wie ich gelaufen bist.
bei mir ist seit 2014 stop, bei dir gehts stetig schneller. Un jetz die Gretchenfrage
läuft du immer noch nach Steffny oder eigenem Plan?

@ all: Danke für die guten Wünsche!

Den Start haben wir allerdings ein wenig vergeigt: liegen beide einträchtig nebeneinander mit Grippe im Bett.
Soll uns aber auf dem Weg nicht aufhalten... ;-)

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

@Fjerler

Du bist doch 2015 auch noch mal 3:30 gelaufen...

2014 hatte ich ein halbes Jahr Laufpause und es hat fast eineinhalb Jahre gedauert, um das wieder aufzuholen. Im Prinzip bin ich bei Steffny geblieben, insbesondere für den letzten Marathon in Lissabon habe ich nach seinem Plan für 3:15 trainiert.
Ich hab etwas später mit Laufen angefangen als Du. Ob ich in zwei Jahren noch zu weiteren Leistungssteigerungen fähig bin, würde ich momentan mal sehr vorsichtig anzweifeln...

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links