Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von benbohne

Wie so oft im fast vergangenen Jahr sitze ich frühmorgens in der Küche und versuche den letzten Rest Schlaf abzuschütteln.
Draußen ist es dunkel und ziemlich kalt. Dunkel wird es die nächsten zwei Stunden auch noch bleiben. Eigentlich Grund genug gemütlich im Bettchen zu liegen. Stattdessen werde ich 40 Kilometer durch die Dunkelheit laufen und den letzten Tag des Jahres begrüßen. Ich finde, es gibt keinen schöneren Start in den Tag! Heute Abend wird es sich allerdings rächen, wenn ich um zwölf mit dem Sektglas in der Hand auf die Uhr schiele und überlege ob ich schon ins Bett darf:-)
Es war ein schönes Laufjahr. PB auf Sylt und beim HH- Marathon, mein erster Hunderter, mein erstes Mal Berge und viele schöne Laufmomente. Ich kann nur hoffen, dass es so weitergeht. Danke 2016, ich bin gespannt auf 2017!
Kommt gut rüber, war ein schönes Jahr mit Euch!!

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Ich hatte auch schon

Ich hatte auch schon schönere Läufe. Die erste Stunde mit Stirnlampe im Nieselregen durch den dunklen Wald gestolpert. Einmal wandte ich den Blick nach rechts in den Wald und guckte direkt in zwei leuchtende Augen. In der Hoffnung, einem Fuchs und keinem Wildschwein begegnet zu sein, lief ich dann doch ein bißchen zügiger!
Irgendwann wich die Dunkelheit einem dunkelgrau, das dann in hellgrau überging. Mehr hatte der letzte Tag des Jahres nicht zu bieten. Diesmal war ich ja geplant länger unterwegs. Also gab es nach 30 Kilometern ein kleines Frühstück aus Gel, Brot mit Erdnussmus und einem letzten Zimtstern von Weihnachten :-))
Gleich gibt es noch einen kleinen Hundelauf und dann beende ich dieses Laufjahr endgültig. 6525 Kilometer sind es geworden. Meistens schöne und oft lehrreiche Kilometer!

Ich bin dann mal weg

Ein gutes neues Jahr

und Glückwunsch zu deinen Wahnsinnsleistungen.
Wünsche Dir weiterhin so viel Spaß und Motivation für die langen Kanten.

LG,
Anja

Wahnsinnsleistung

Und ich Niete bin schon stolz, wenn ich morgens 10km im Dunkeln abreiße *schäm*.

In der Hoffnung, dass wir uns 2017 mal persönlich kennenlernen,

achtungsvoll aus dem Saarland

Ulrike

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Hey Maren,

ein grandioses Laufjahr hattest Du!
Ich wünsche dir, dass dir 2017 wieder so viele schöne Laufmomente beschert!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links