Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Plötzlich war es da, lange erwartet und dann doch irgendwie unspektakulär. Zugegeben, der letzte Paarlauf ist ausgefallen, weil ich krank war, aber das Ergebnis stand ohnehin fest. "Hätte" "wäre" und "wenn" lasse ich jetzt mal bewusst außen vor.
Rückblickend betrachtet, ist es ein grandioses Laufjahr gewesen, das ich ohne diese Serie niemals so gestaltet hätte. Wir haben uns beide sportlich weiterentwickelt, für mich ist noch ein weiterer Punkt hinzugekommen, den ich dem Kaiserstädter schon lange zuschreibe: mentale Stärke. Sich immer und immer wieder dieser Stresssituation in einem Wettkampf auszusetzen, hat mich weitergebracht.
Unsere Läufe waren fast nie gemeinsam, aber doch irgendwie zusammen. Wie oft habe ich während eines Wettkampfs gerechnet, wo sich mein Paarläufer jetzt befindet, oft habe ich meinen Zieleinlauf visualisiert, mir überlegt wie der Kaiserstädter es wohl diesmal regelt, dass er ganz zufällig auf meinem Zieleinlaufbild zu sehen sein wird.

Besonders schön waren die Läufe, bei denen man vorher und nachher unbeschwert zusammen sitzen konnte, Kuchen essen, Zieleinläufe anschauen, fachsimpeln oder einfach nur über die vergangene Woche quatschen.

Letzte Woche kam die Einladung zur Abschlussfeier, da werden wir unsere sportliche Trennung feiern. Unsere Ziele liegen nächstes Jahr zu verschieden, dennoch werde ich versuchen einige Trainingseinheiten mit meinem Paarlaufpartner zusammen zu laufen. Denn es wird mir definitiv etwas fehlen :-)

Das Ganze in Zahlen:

Paare gesamt: Platz 4
Männer gesamt: Platz 12
Männer AK 45: Platz 3
Frauen gesamt: Platz 5
Frauen AK 30: Platz 1

Lieber Kaiserstädter, ich bin zufrieden mit unseren Leistungen. Ich bin mir sicher, dass wir immer alle gegeben haben (vor allem am Kuchenbuffet) und danke dir für die gemeinsame Saison. Ich wünsche mir, dass deine nächsten Jahre mit deinen anderen Zielen auch so gut verlaufen, und dass du mich ab und zu mitnimmst auf die ein oder andere Reise in deine Leistungssphäre ;-)

5
Gesamtwertung: 5 (7 Wertungen)

Respekt

Wenn das mal nicht eine erfolgreiche Serie war. Tolle Leistung von euch beiden, vor allem über so einen langen Zeitraum. Ich habe mit Spannung eure Berichte verfolgt und immer wieder mitgefiebert.

Gerade in Zeiten wenn man selber seine Motivation( weil es nass, kalt und dunkel ist) sucht, machen solche Geschichten erst recht Spaß und spornen an.

DANKESCHÖN

Klingt gut!

auch wenn mich die Überschrift immer noch etwas irritiert....

Glückwunsch!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Mentale Stärke..

.. danke für die tollen Berichte.
Schönes Ende und ein grossartiger Erfolg für Euch Beide..

Stefan

Sehr gute Überschrift. Es passt so sehr...

Liebe Phie,

ich möchte mich bei Dir bedanken für ein außergewöhnlich schönes Laufjahr. In der Tat hatte es kein Finale - im Sinne von einem Endspiel oder einem letzten Höhepunkt.

Es ist vielleicht auch einfach zu viel verlangt, dass ein Laufjahr, das so sehr mit tollen Erinnerungen gefüllt ist, mit dem letzten Lauf noch einen letzten Höhepunkt erhält. Das Jahr war insgesamt ein Finale.

Als ich im Oktober ohne Dich in Herzogenrath war, haben so viele Leute gefragt, wo ich Dich denn gelassen hätte. Wir sind im Rureifelvolkslauf-Cup so bekannt, wie bunte Hunde... Es war sehr sonderbar, ohne Dich zu laufen und nur einen ganz kurzen Moment habe ich überlegt, auf den 10 km nicht Vollgas zu geben. Aber nur kurz, dann fand ich es total albern.

Was ich toll finde ist, dass wir noch bessere Freunde geworden sind, als wir es schon waren.

Auch wenn die Wettkampfplanung nächstes Jahr sehr unterschiedlich ist, bin ich sicher, dass wir miteinander laufen und ab und an auch feiern werden.

Drei Termine fallen mir da schon ein, einer davon ist die Abschlussfeier - wie Du ja schon sagtest: der Scheidungstermin.

Ich danke Dir für Deine Zuverlässigkeit, weil ich ohne Zuverlässigkeit krank werde. Ich danke Dir für Deine hohe Eigenmotivation, weil ich mich dadurch einfach auf meine Läufe konzentrieren konnte.

Ich habe Dich sehr gern.

Gruß vom Kaiserstädter

"Ceterum censeo Berlinem esse delendam."

Schmacht!

Wie schön!

ER schafft das Wollen und das voll Bringen - mit extrem hohem Bringungsfaktor.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links