Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von ulsaba

Seit 134 nicht mehr gelaufen?

Na ganz so schlimm war's nicht. Gelaufen bin ich schon, auch geradelt und geschwommen. Aber irgendwie ist Jogmap hintenrunter gefallen.

Was ich die letzten 134 Tage so getrieben habe?
Also in der sportlichen Hauptsache war da die Challenge Regensburg bei der ich meinen ersten Langdistanz Triathlon geschaft habe. Ein langer Bericht wäre für den Wiedereinstieg hier sicher zu lange. Über 14:24:21 könnte man ja einige Seiten schreiben.

Heute kommt es mir noch irgendwie seltsam vor die Langdistanz geschafft zu haben. Am Renntag (14.08.2016) war vom ersten Schwimmzug an klar, dass es diesmal klappen würde. Ein ganz komischen Gefühl, nicht genau zu wissen was vor einem liegt, aber die innere Sicherheit zu haben es zu schaffen.
Über all dem Training vergass ich immer mehr auch mal was darüber zu schreiben, und von Woche zu Woche wurde das gewissen schlechter und die Lücken größer …

Aber jetzt ging ein neues Lebensjahr und ein neues Kirchenjahr los, also soll jetzt auch ein neues Jogmapjahr beginnen.
Voll loslegen kann ich leider noch nicht, da ich seit drei Wochen mit einer saublöden und hartnäckigen Erkältung kämpfe. Aber ich komme langsam wieder ins Training, denn, ...

… nächstes Jahr geht ein ganz großer Traum in Erfüllung, nach vielen Versuchen mich anzumelden habe ich einen Platz für die Challenge in Roth bekommen.

Uli,
ist wieder da!

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Große Träume

sind wertvoll, umso besser, wenn sie wahr werden!!!

Um die innere Sicherheit etwas zu schaffen beneide ich dich zutiefst. Aber ich gönne sie dir aus vollem Herzen :-)

Glückwunsch noch zum verdienten Finish in Regensburg (was für ein tolles Foto) und viel Erfolg in Roth!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Wie schön!

Endlich mal wieder was von Dir zu lesen - und vom Erfolg zu hören.

Ich wünsche Dir eine tolle Vorbereitung auf Dein Traumrennen.

Und das "komische" Gefühl kenne ich auch. Nicht wissen was vor einem liegt, aber die Gewissheit zu haben dies zu meistern. Sei es ein Lauf oder das Leben.

Willkommen zurück!

Erstmal dicke Gratulation zum Finish in der ersten Langdistanz! Allein mit dem Gefühl, wie du es beschreibst, an der Startlinie zu stehen, muss großartig gewesen sein! Geht aber wohl nur mit ausreichend Training vorher...

Für Roth und der Erfüllung eines großen Ziels alles Gute!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links