Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Anja Bongard

So, oder so ähnlich kommentierte die liebe Kniescheibe es bereits letztes Jahr, als wir zu unserem Traditionslauf, der Obstmeile in Altendorf, gelaufen sind.
Auch dieses Jahr wollten wir hinlaufen, daher bereits morgens ein Auto dort deponiert, damit wir nicht auch noch zurücklaufen mussten, man muss es ja nicht gleich übertreiben.
Da unser 2beiniges Navi abgesagt hatte, mussten wir uns also selber dran erinnern, wo wir am geschicktesten auf die andere Seite der Autobahn kommen. Es klappte ohne Verlaufer (daher nur 13,24 km Anlauf), aber die Beine waren schwer von dem ersten Ausritt mit GöGas neuem Spielzeug am Vorabend. Waren zwar nur 23 km mit 350 HM, aber nichts mehr auf dem Röllchen...
Schnell die Unterlagen geholt, noch was getrunken und um 15:30 Uhr ging es bei strahlendem Herbstwetter los. Es war bereits unsere 10. Teilnahme in Folge, und es hat dort noch nie geregnet, es war maximal mal bedeckt und windig.
Den ersten km musste ich mich erst wieder einrollen, aber dann ging es doch recht gut. Wir hörten jede Menge Kraniche, die auf dem Weg in den Süden waren und als sich das Blätterdach mal lichtete, sahen wir sie auch. Die haben es gut...
2 Runden durch den Wald mit je 1 Berg, jeweils mit 15% Steigung angegeben, was aber ein wenig übertrieben ist. Auf jeden Fall hat diese Angabe schon einigen Läufern Unbehagen bereitet und manche gehen tatsächlich schon beim ersten Berg.
Bergab kann man prima rollen lassen, dann geht es noch mal über asphaltierte Feldwege im Zickzack-Kurs aufs Ziel zu. 2 Läufer konnte ich noch kassieren, aber für die Sub 1:30 hat es nicht gereicht - knapp daneben ist auch vorbei, doofe 2 Sekunden ;o)
Im Ziel gab es wieder ein Tütchen mit Äpfeln, ich liebe diese knuffelig-kleine Veranstaltung.
Während am Sonntag dann die Drachenbezwinger durchs Siebengebirge liefen, drehten wir unser Ründchen im Drachenfelser Ländchen mit anschließendem ausplanschen.
Zur Belohnung gab es noch eine ordentliche Portion Strandkorb.

Euch eine schöne Woche,
Anja

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Herbstliches Feel

Das klingt nach einfach nur Spaß haben, den Herbst genießen. man will glatt mit laufen.

Danke fürs Teilen

Cmag16

Klingt gut!

Besonders "Weg in den Süden" und "Portion Strandkorb" wecken das starke Bedürfnis nach Pause!!!
Dass Du trotzdem noch zu einem Lauf hinläufst und mit Rad- und sonstigen Einheiten flankierst finde ich einfach nur top!!!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links