Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Bummelbenno

Am Ende eines trainingsreichen Jahres (so viel bin ich noch nie gelaufen), bislang ohne Marathon, dafür mit andersartigen Laufhighlights (Treppen- und Trailrun Hemer, Brockenlauf Ilsenburg) soll eigentlich mein erster Ultra den Abschluss bilden. Das ersten November-Wochenende ist anvisiert, die Entscheidung ob Rursee oder Herbstwalslauf Noch offen. Und gerade jetzt, da die wichtigsten Vorbereitungswochen anstehen, schwupp, Motivationsloch. Auch wenn ich mir zuletzt jeweils morgens gegen 5:30 Uhr einen 20er und einen 25er relativ problemlos rausgeschraubt habe, warte ich auf den finalen Kick, der sich aber irgendwie nicht einstellt. Meist hilft mir dann das Anmeldeformular... und daher meine Frage: hat jemand schon beide Läufe gemacht und kann ein Empfehlung pro Bottrop oder pro Rursee abgeben?
Danke im Voraus und allen ein erfolgreiches Laufjahrende.
Bummelbenno

0

Solang ist ja nimmer hin bis

Solang ist ja nimmer hin bis November. Weiss ja nicht, wie du so drauf bist wegen Tempo und so, aber mach jetzt noch paar 20-25er und einen 35er ohne Druck, nur so. Bissel was kurzes flottes, nix schnelles zwischendrin. Geh einfach los zum laufen, die Lust kommt beim laufen. Und kurz vorher zweifelt jeder an sich, ob er genug gemacht hat. Das wird.
Nimm zum ersten Ultra den 50er.Ist dann alles ausbaufähig.
Gutes Gelingen

Also ich bin schon in

Also ich bin schon in Bottrop gelaufen, werde es dieses Jahr auch wieder tun. Für Bottrop spricht, meiner Meinung nach, die Tatsache, das du zweimal die 25 km runde läufst, die Landschaft ist toll (Wald, Feld, Wald ) , es ist flach und wenn du wirklich keine Lust mehr hast oder du ein Problem hast, kannst du nach der ersten Runde aussteigen. Der Lauf ist toll, ich mag ihn.
Rursee kenne ich nicht, weiß aber, das er auch schön sein soll, aber anspruchsvoller, weil mehr Höhenmeter. Und der Ultra ist meines Wissens etwas länger (56km). Aber die Gegend da soll auch sehr schön sein.
Wenn es dein erster Ultra ist, kann ich dir Bottrop wärmstens empfehlen, er ist perfekt dafür.

Und dein Motivationsloch sagt dir eigentlich das du mal ne Pause machst. Wenn du so viel trainiert hast wie nie zuvor, kannst du ruhig mal ne Woche "frei" machen, ohne das du sofort Boden verlierst. Pass auf, das du dich nicht ins Übertraining wirtschaftest. Ist zwar nicht mehr lang bis November, aber lang genug, um sich etwas Erholung zu gönnen.
Viel Glück bei der Entscheidungsfindung und mach mal Pause. Dann klappt das schon :-)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

gute frage

Bottrop bin ich letztes Jahr gelaufen, ziemlich flaCher Waldlauf, unspektakulär.
Rursee laufe ich dieses Jahr, der hat Höhenmeter.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links