Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Die ewige Suche nach dem perfekten Schuh! Na, wenn die lieben Hersteller auch ständig "meine" Modelle aus ihrem Programm nehmen, was bleibt Frau anderes übrig???

Orthopäde brachte neulich das alte leidige Thema "Einlagen" ins Spiel. Nö, die habe ich mir doch gerade vor ein paar Jahren erfolgreich abgewöhnt, wozu also wieder damit anfangen? Oder eventuell nur für die ganz langen Kanten, so zur Schonung der alten Füße? Aber geht das überhaupt: Im Training und bis Marathon ohne, ab - sagen wir -70-90km - dann mit Einlagen??? (wer damit Erfahrungen hat: raus damit. Ich kriege Einlagen NICHT bezahlt, ist mir für ein Testen also zu teuer, der Spaß!)

Erstmal nach Schuhen schauen. So aus meinem Schuhregal: Saucony Breakthru ist klasse. Bis 100km, dann tun die Flossen weh. Der Mizuno Wave Rider war mal gut; aber mit dem 18er komme ich nicht (mehr?) klar. Bliebe der Wave Sayonara. Den 2er habe ich auf meinen 100km getragen, da war er gut. Kann er mehr? Mein 2er ist hinüber und und in der Tonne; ich bräuchte den neuen. Ist der anders? Der Hoka Stinson wurde getestet. Nix für meine Füße. Berlin hat mich das bitter gelehrt. Ich sinke da zu tief ein, habe keinen richtigen Halt, der Bodenkontakt fehlt. Mein Fahrgestell zahlte es mir mit üblen Schmerzen heim. Was tun?

Köln Marathonmesse. Da steht der Sayonara 3 zum Schnäppchenpreis. Anprobiert, fühlt sich gut an. Verkäufer zeigte Interesse: wofür ich denn den laufen wollte.
"Ich suche Schuhe für lang".
"Da ist der richtig, damit können Sie auch Marathon laufen!"
"Ich weiß, ich hatte den 2er. Für 100km war der klasse, aber kann der auch lang, also länger?"
Schweigen.
Ich präzisiere: "Was ist denn der Unterschied zum 2er?"
Nun ist er in seinem Element und erklärt: Obermaterial, Sohle usw. Alles gut.
Fast alles. Frau hat noch eins zu bemängeln: "gibt es die auch in einer anderen Farbe???" und weist auf das daneben stehende Modell in schickem Blau: "Die Männer haben immer so coole Farben!"
Verkäufer ist erleichtert, denn ich habe mich geirrt, Blau ist das Frauenmodell, und zwar der 4er. Also kriege ich meine Sayonara in Blau und das ebenfalls zum Schnäppchenpreis!
Verkäufer begleitet mich noch zur Kasse und fragt nun doch neugierig, was ich denn am folgenden Tag für eine Zeit laufen wollte. "Sub 4, für den Comrades Ultra!" Davon hat er schon gehört, der sei doch Ostern? Kapstadt? Nee, das ist der "kleine Bruder", der Two Oceans, und ich kläre ihn auf. Er bringt dann noch ein "na, das ist doch ein schönes Ziel!" heraus, ich schiebe noch nach, dass ich dort den Sayonara laufen werde, und wir verabschieden uns ;-))

Heute getestet: das ist wieder mein Schuh! Schön harte Sohle, schön direkt, aber leicht, passt perfekt. Nur eine halbe Nummer größer als der 2er brauchte ich, da haben sich wohl die Größen geändert. Dann mal testen, ob der auch "richtig lang" geht ;-)))

0

Blaue Schuhe?

Will ich auch !!
Aber Mizuno war nicht so mein Favorit, zumindest der Wave Rider nicht.
Ausserdem laufe ich ja nur Kurzstrecke, da brauche ich scheinbar doch was anderes ;o)

LG,
Anja

Kraisch....ich schmeiß mich

Kraisch....ich schmeiß mich weg!
Da haben wir es wieder: wir müssen über die Definition von "lang" reden :-)))
So typisch. Lass mich raten, der andere war pink?
Warum kann sich ein Schuhverkäufer eigentlich nicht vorstellen, das Frauen auch lang im Sinne von LANG können??
Viel Spaß mit den neuen :-)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

latürnich

war er pink, was sonst....

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Wave Rider

ist es bei mir auch nicht (mehr), zumindest nicht der 18er...

Du kannst ja mit dem Sayonara "auch" Marathon laufen (wie der Verkäufer meint)...

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Sprengung?

Mir fiel ja auf, dass der Trend zu wenig Sprengung rückläufig zu sein scheint. Leider! Wie hoch ist denn der Neue?

Auf alle Fälle viel Spaß und viele Kilometer wünscht
yazi

Du hast Recht

aber mir scheint die Sprengung beim 4er die gleiche geblieben zu sein. Ich habe zwar irgendwo was von 10mm gelesen, aber ich denke eher 8mmm; er liegt gefühlt zwischen dem Kinvara (4mm) und dem Breakthru/Mizuno Wave Rider (10-12).

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Hm....Laufschuhe, die Suche nach den besten....

...wird eine unendliche bleiben! ;o)
Dafür sorgt schon unsere Laufschuhindustrie! :o(
Körpergefühl ist dabei glaube ich Hauptkriterium, welches aber nur angewendet werden kann,
wenn man die Chance hat zu testen.
Mittlerweile hab ich deshalb einen richtigen Schuhpark, den ich in letzter Zeit jedoch deutlich
dezimiert habe, weil die nicht langstreckentauglichen zu schade für die wenigen Km für das Regal sind.
Was sich bewehrt hat, bleibt. Und doch müssen diese beim nächsten mal nicht unbedingt funktionieren.
Für Asphalt waren es früher die Nimbus, die mir jetzt zu steif sind. Ghost hielt ich nicht für standhaft genug
auf Strecken >Marathon und sie haben in Berlin das Gegenteil bewiesen.
Im Gelände sind es immer noch die Mutanten, obwohl die Akasha besser gedämpft, dafür aber steifer, kippeliger und weniger griffig sind.
So ist es bei mir und vielleicht nächstes Jahr schon wieder anders.
Übrigens die Fisch-Einlagen gehen nur in neutralen Straßenschuhen sehr gut, für Trailschuhe, die fast immer leicht gestützt sind, sind sie too much! Da trage ich immer die sensomotorischen ähnlich weichen Einlagen meines Orthopädieschuhmachers.
Auch die alten platt gelaufenen, soweit die sich nicht nach über 2000km auflösen! ;o)
Viel Spaß beim Weitersuchen, ist doch immer wieder spannend! ;o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links