Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Aber ein schönes Wochenende war es trotzdem!!! Und das Unheil vorauszusehen....

Es war halt der Versuch noch die Bostonquali zu laufen. Für mich mit 3:55 machbar, allerdings sollte man schon deutlich unter 3:55 sein. Bestzeit in Kandel war 3:44. Naja, sub 3:50 war mein Ziel heute. Das aufzuschreiben und damit zuzugeben fällt etwas schwer....

Supernette Aufnahme bei Familie Happy und eine private Pasta Party, zu der auch das Pferdchen auftauchte. Ha, wie schön! Ok, die Nacht war etwas durchbrochen, gefühlt feierte jeder in der Nähe des Happydomizils Party. Aber wer schläft schon vor einem Marathon... Happy hatte alles durchorganisiert, wir brauchten nur noch zu laufen.

Aber irgendwie war mir schon morgens übel. Hm, könnte Aufregung sein (ja, auch bei Marathon Nr 81...). Mal sehen. Ab nach Münster - kurz vor der Absperrung geschafft, diverse Dixieklobesuche. Die Neongelbe JM-Fraktion getroffen, Jetrun leider nicht, auch Happy war irgendwann verschwunden. Also zum Start und bald ging es los. Ich wollte Happies Warnungen Folge leisten und die ersten 10 km mal hübsch gemäßigt so in 5:25 angehen. Dafür war mir das Tempo des Herrn Laufastra, den ich nach Jahren des Underground Daseins endlich mal wieder traf, denn doch zu schnell, also ließ ich ihn ziehen... (Schön, dich getroffen zu haben, lieber Marco!). Ziehen lassen wurde überhaupt zum Wort des Tages bei mir...

Bis km 15 lief alles nach Plan. So ab km 10 konnte ich etwas anziehen und bei km 15 hatte ich eine Durchschnittspage von 5:21 da stehen, es lief sich locker und nett. Und dann war Sense. Urplötzlich zeigte mir die Uhr stetig fallende Werte: als ich bei über 6:00 lag (und km 20) beschlich mich leichte Verzweiflung. Hatte da jemand meine schönen neuen Kinvara am Asphalt festgeklebt? Zog ich einen Traktorreifen hinter mir her? Uhr kaputt???? Die Hoffnung stirbt ja zuletzt, aber sie starb schnell. Halbmarathon noch in 1:56, aber mir war k...übel, leicht schwindlig, ich lief absolut am Anschlag. Mann mit dem Hammer bei km 15, die Variante hatte ich auch noch nicht. Na ok, Boston ade. Versuchen wir es mit sub 4 um die Ehre zu retten. Auch die Ehre ging flöten, unbarmherzig zogen die 4:00 Pacemaker an mir vorbei. Ich musste immer wieder Gehpausen einlegen, wenn der Kopf zu wattig wurde, der Magen nach oben wanderte und der kalte Schweiß ausbrach. Trotz der 26 Grad, die wir hatten. Kreislauf. Na toll. Cola erst ab km 30. Gel rein, Wasser und Iso rein, es half alles nichts, der Kampf war verloren.

Und so ließ ich ziehen: dat Happy, das genauso aber erfolgreicher kämpfte als ich, die Pacemaker für 4:15, makesIT, der litt aber lief, die Pacemaker für 4:30... Die Stimmung war grandios, nur nicht bei mir. Wandern, traben, wandern. Endlich Cola und rein damit, Orangen hinterher. Immerhin war der Kopf wieder klar, aber sobald ich länger lief, war wieder Ende, also wieder wandern, wieder Cola...

Zuletzt liefen Chiun und aloahe auf mich auf, und so konnten wir zu dritt ins Ziel laufen (Dank an euch fürs Mitziehen!). Der Zieleinlauf war wirklich grandios und die Gänsehaut kam ausnahmsweise nicht von den Kreislaufproblemen. Und da wartete seit fast einer Stunde auch der arme Coach am Rande eines Herzinfarkts, da er nicht mehr sicher gewesen war, ob ich es überhaupt noch schaffen würde und wenn doch, in welchem Zustand...

4:44:59 ist die offizielle Nettozeit. Weit daneben, würde ich mal sagen. Doch einfach zuviel gemacht in letzter Zeit oder einfach Wetter (ich war nicht die einzige, die Federn lassen musste, auch Coach hatte es nicht geschafft, und die RTWs fuhren für meinen Geschmack zu oft heute) oder doch irgendein Virus, der quer lag (mir ist immer noch übel).... Es ist egal. Happy und wir haben schon eine Alternative und Pferdchen und ich den Comrades angemeldet und Flüge und Quartier gebucht (jetzt darf ich ja petzen ;-): Leben geht weiter, auch ohne Boston ;-))))

Der Müma ist wirklich eine Reise wert. An ihm lag es nicht, ausschließlich an mir ;-)))

Liebe Happy, danke für die Gastfreundschaft!!! Wir freuen uns auf Ostern, dann halt in den Norden und nicht in den Westen ;-)))

4.8
Gesamtwertung: 4.8 (5 Wertungen)

Och menno...

.. tja. Es tut mir so leid für Dich. (Das war bestimmt ein Virus.)
Auf alle Fälle drücke ich ganz feste Daumen für den Comrades.
(Und denke mal dass Du dazwischen noch 6,7, viele Marathons machst..)

Alles Gute

Stefan

- Einfach mal Zeit zum Laufen haben...

danke schön

war nicht so unser Wochenende, oder???

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

neue Abenteuer warten

Oh je, tut mir leid für dich!
Danke für den ehrlichen Bericht. Er zeigt, dass sich ein Marathon nie 'einfach so' läuft, sogar wenn man so topfit ist wie du es bist.
LG clarin

Bei Nr. 81

kann man ruhig mal mit einem Streichergebnis leben - trotz allem gefinisht und das zählt!
Wenn dazu dann noch so tolle Pläne dabei herauskommen und man viele liebe Leute trifft, dann wirst du dich bei Nr. 100 an diesen eher bescheidenen Lauf nicht mehr erinnern, sondern nur das nette Wochenende!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Was war das?

Das klingt irgendwie ungültig. Wie geht's dir inzwischen? Alles wieder ok oder doch krank geworden? War das die letzte Chance für die Boston-Quali dieses Jahr? Es ist schön, dass du schon neue Pläne hast und diesen enttäuschenden Lauf schon fast abgehakt. Es tut mir dennoch leid für dich, dass es nicht so geklappt hat wie geplant.

Herzliche Grüße
yazi


Ach weißt du,

ich würde sagen, es war einfach genug Tolles und Erfolgreiches dabei in diesem Jahr. Das Schicksal will, dass du dich auch noch 2017 auf PBs u.ä. freuen kannst. Und das Schicksal will, dass du Ostermontag im Norden und nicht im Westen rockst;-))) Das wird spitze bei dat happy! Und Comrades Klappe die II. ist dann ja auch nicht sooo furchtbar als Alternative, *kicher!* Fetten Glückwunsch zu Marathon 81 und an den Coach, der trotz seiner Fußprobleme vor kurzem, so eine schicke Zielzeit hingelegt hat!!!

Lieben Gruß
Tame

Ja, es war so viel,...

was Du dieses Jahr geschafft hast!
Gönn Deinem Körper etwas Entspannung und Ruhe und die Energie kommt ganz schnell zurück, da bin ich sicher!
Den meisten hat die Wärme in Münster viel Zeit geklaut und Mühe gemacht.
Das kann man schon an den 5 Minuten langsameren Siegerzeiten erkennen.
So konntest Du wenigstens noch die fantastische Stimmung beim Müma genießen und die Quali haben wir auf jeden Fall, wobei Du sicher noch was nachschießt, damit wir in einem Startblock starten können dort unten im tiefsten Süden! ;o)
Das wird ein Traum und diese Träume halten uns bei Laune und lassen uns nach vorne schauen!!
Ich freue mich sehr darauf mit Dir!!
Es war doch "nur" ein Marathon! ;o)
Mir war übrigens nach der Thunfischpizza auch etwas seltsam nachts, obwohl die sehr gut geschmeckt hat.

Liebe Grüße auch an den Choachi und gute Erholung!
Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Ach du liebe Güte....lass

Ach du liebe Güte....lass dich mal drücken.
Ich hoffe, dir geht es heute besser?
Ok, aufstehen, Mund abwischen, Krönchen richten, Haken dran!
Schade um die Quali, aber nochmal Südafrika ist ja jetzt auch nicht so das schlimmste, oder? Obwohl ich es dir wirklich gegönnt hätte!
Und was macht ihr überhaupt Ostern im Norden? "Neugierigfragundvielleichtmitwill"....

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Hat nicht sollen sein

Aber durchgekämpft, das zählt doppelt.
Und für mich gut zu wissen, dass es so Halbprofis wie dir auch mal die Wunschzeit zersemmelt, auch wenn ich dir die Bostonquali so sehr gegönnt hätte. Ich dachte schon mein Monschaudesaster wäre ein Einzelfall.
Die Alternative hört sich aber auch nett an ;o)
Erhol dich gut, da warten ja noch paar Ms auf dich dieses Jahr.

LG,
Anja

Streichergebnis

trifft es gut ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Jep

es war die letzte Chance, denn die Anmeldung läuft seit heute. Und Berlin und Köln zählen für 2018, da liegt Boston aber nicht in den Osterferien.

Keine Ahnung, was es war. Mir ist immer noch nicht gut, entweder ich habe am Vorabend etwas Falsches gegessen oder es ist doch irgendein Virus.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Furchtbare Alternative

nein, wirklich nicht ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Quali haben wir

ich habe sie noch gestern Abend eingetragen. Und dann muss Köln halt dran glauben und sub 4h werden. Weil - Brocken wohl eher nicht ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ostern im Norden

dasselbe wie du, hoffe ich ;-))

Dat Happy zeigt mir gerade den Stinkfinger, wenn wir jammernd gegen Wind und Regen durch den Sand krabbeln.... *daswareinInsider*

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Halbprofi????

Mein lieber Scholli, von zersemmelten Wunschzeiten kann ich eine ganze Liste füllen! Und den Halbprofi kriegst du beim Rursee um die Ohren gehauen, wenn ich abk... und du davon ziehst ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Passiert mal...

Muss man eigentlich jemanden trösten, der über 80 Marathons und was-weiß-ich wie viele Ultras bewältigt hat? Du hast hier vielen, auch mir, einiges voraus - nämlich trotzdem den Lauf zu Ende zu bringen. Ich wäre bei 20 rausgegangen!
Mit Boston ist halt blöd - es geht eine andere Tür dafür auf.

Glückwunsch zum Finish!

Oh wie fies

Du Arme. Ich hatte in Hamburg mal so einen Lauf, aber da wurde es erst ab Km 30 fies.
Sehr sehr tapfer gekämpft!
Der Comrades ist aber eine sehr hübsche Entschädigung!
Erhol Dich gut

Ich bin dann mal weg

du wärst...

...die perfekte pacemakerin für sub 4:45 h gewesen *duckundwech*
war nich unser wochenende, sweety. du kreislauf, ich kreuz, coach hat auch geschwächelt. egal. abhaken. und für den kameraden in südafrika packste eben noch nen sub vierer aus kölle hinnerher.
und wat is schon bosten, wenn du mit mir durch wind, wetter und strandsand kriechen kannst und ich dir den stinkefinger zeige, nachdem du mich - zugegeben zurecht - beschimpft hast (insider). es wird grandioses abkaggen mit ansage. aber dafür gehen wir hinterher schön essen *brüll*
____________________
laufend hat gott sei dank strider für´s kleingedruckte: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Es sollte nicht sein

Die Wärme hat ja viele umgehauen, hast sie ja alle naselang gesehen...und denen ging es vorher vermutlich gut. Also Glückwunsch für`s durchhalten und finishen - und ich weiß nicht, wer wen gezogen hat...
Wir hatten Dir auch die Daumen gedrückt für Boston, aber mehr war eben dieses Mal nicht drin.
Aloahe`s und meine Zeit war auch nicht gerade berauschend, aber dafür haben wir Dich und Coach persönlich kennengelernt und das hat uns sehr gefreut. Im Normalfall hätten wir Euch ja verpasst, zumal wir uns am Start auch nicht gesehen haben.
Schön fand ich auch happy, yellowcat und schokorose zu treffen, von daher hat es sich für uns schon gelohnt.
Der Marathon an sich ist auch schön (1. Mal für uns). Wir sind auch gleich bis heute Abend geblieben und haben Münster erkundschaftet und genossen.
Wir wünschen Dir auf jeden Fall gute Besserung und beim nächsten Lauf klappt es bestimmt.

Viele Grüße auch an den Coach

Chiun & Aloahe

Respekt!

Ich bin immer ganz ehrfürchtig, wenn ich sehe, dass man überhaupt einen Marathon schaffen kann (geschweige denn 81!) und dann noch unter diesen Umständen! Also egal in welcher Zeit habe ich bei dem Wetter nur alle Marathonis bewundert!

Das Wochenende war wirklich zum K... und ich habe selten so viele Leute mit Migräne etc. erlebt und mir Samstag selber einiges durch den Kopf gehen lassen.

Ich dürfte als letzter Staffelläufer auf die Strecke, was natürlich Stimmung pur ist und immer toll.
Viele Spass beim Boston-Ersatz und
vG
bassmat

Nein, muss man nicht ;-)

Das ist ein echtes Luxusproblem, und eigentlich nicht mal ein Problem, da hast du völlig Recht. Immerhin angekommen und dafür wieder nette Jogmapper kennengelernt, das ist ja die Hauptsache!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Den Pacemaker

mit DER Renneinteilung hätte ich am nächsten VP im Müllsack versenkt...

Wer kann DEM Angebot von Happy schon widerstehen *unschuldigguck* meint strider, die berufsbedingt mit dem Kleingeschriebenen Übung hat ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Stimmung pur

war es tatsächlich! Aber ist letzter Staffelläufer nicht auch hart, wenn man vorher so lange warten muss? Ging mir so durch den Kopf...

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

war sehr nett euch zu treffen!!

Am Start haben wir uns irgendwie alle verpasst, aber JMer finden immer zusammen ;) Wir konnten leider nicht mehr bleiben, aber wir holen das nach, denke ich. Wir sehen uns dann beim nächsten Mal wieder, Läufer finden immer zusammen ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Eine Stunde daneben, ist auch vorbei ;-)

Das war am Sonntag absolut kein Marathonwetter! Du hast es gewagt, bist an der Quali gescheitert und hast trotz alledem gefinisht. Ich finde, das zählt! Glückwunsch zum Durchbeißen. Und jetzt mal raus mit der Sprache: was ist Ostermontag 2017 los? Ich lass mich nämlich gerade fürs nächste Jahr inspirieren.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Aus dem norddeutschen Underground.

Ebenfalls, liebe Ulrike.
Sonnige Grüße, Marco
You`ll never einbrech alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Ultra Texel

liebe Sonnenblume ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

in den norddeutschen Underground

zurück, auch du, mein Freund Astra ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ich bin beruhigt zu lesen,

Ich bin beruhigt zu lesen, dass ich nicht der einzige war, den es in Münster zersemmelt hat. Gut, bei mir lag es auch an der Vorbereitung, die einfach nur grottig war. Aber auf der zweiten Streckenhälfte wollte ich nur noch trinken, trinken, trinken - ich glaube ich habe beim Laufen noch nie so viel getrunken. 500m hinter der Verpflegungsstelle wieder eine trockene Kehle...

Erholt euch und schaut wieder nach vorne!

Respekt!

Wenn ich so deine Bestzeit sehe und deine bisherigen Teilnahmen in Münster, zählt deine Stimme doppelt ;-)
Das mit der trockenen Kehle kann ich nur bestätigen, ging mir genauso. Ich habe gesoffen wie ein Kamel und hatte trotzdem Durst. Kenne ich sonst nicht.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links