Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von waldboden

Am Kongress der "European Society of Cardiology" in Rom wurden folgende Ergebnisse von körperlicher Aktivität von Menschen älter als 65 Jahre vorgestellt. Die Ergebnisse stammen von der National FINRISK Study, bei der in Finnland ca. 2.500 Männer und Frauen im Schnitt über 12 Jahre beobachtet wurden.

sh. z.B. http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/herzkreislauf/article/918162/herztod-risiko-bringt-fitness-alter-65.html

Mit "intensivem Sport" (= Jogging, Skifahren, Gymnastik, Schwimmen, Ball- oder Wettkampfsport für mindestens 3 Stunden wöchentlich) erreicht man als 65 bis 74-Jähriger ein um 45% niedrigeres Risiko für ein kardiovaskuläres Akutereignis und ein um 66% geringeres Risiko, kardiovaskulär bedingt zu sterben.

Wenn ein Hersteller ein Medikament mit solchen Effekten hätte, wäre er vermutlich schwerreich ...

Gutes Laufen allerseits ;-)

waldboden

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Da schreibst Du was...

Die meisten sehen ja Sport als Last bzw. vertane Zeit, obwohl man damit tatsächlich Zeit gewinnt.
Viele in dem höheren Alter trauen sich auch gar nicht, überhaupt noch Sport zum Selbstzweck anzufangen/durchzuführen und verbinden diesen oft nur mit Leistungsgedanken oder sind einfach zu faul.
Eine Pille zu schlucken ist einfach und strengt nicht an.

Bis vor 7 Jahren, bevor ich mit dem Laufen anfing, hatte ich häufig Kopfschmerzen und nahm dann auch mal eine Aspirin. (täglicher Reitsport war wohl zu wenig Sport zu der Zeit)
Ich kann mich nicht erinnern, wann ich seit dem das letzte Mal eine Aspirin genommen habe und Kopfweh habe ich nur noch äußerst selten.
Das nur zu unnötigen Medis, die ohne Sport nötig erscheinen, vielleicht auch sind.

In der AK 65+ bin ich ja noch nicht. ;o)

Aber vielleicht kann ich ja noch Menschen von den positiven Wirkungen des Sports überzeugen. :o)

Liebe Grüße Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Zusammenhang - Sport u, Gesundheit

... ich werde seit 40 Jahren gesundheitlich überwacht.
Alle Ärzte bestätigen den Zusammenhang.
Bin durch Sport schon 2x (2 Hirntumor OP's)von der Schippe gesprungen.
Mein jetziger Doc sagt, laufen Sie, so lange Sie noch können.

Jog on

aloahe

@aloahe: Gutes Weiterlaufen!

Gutes Weiterlaufen und möglichst gute Gesundheit weiterhin wünsche ich von Herzen.

Bei Deinen Laufkilometern kann ich eh nur staunen ;-)

Herzliche Grüße,
waldboden

@carla

Fände ich auch sehr schön, wenn sich noch mehr Menschen von den schönen Auswirkungen von körperlicher Aktivität überzeugen lassen, aber bei vielen kommt da nicht passgerecht zusammen, was der Kopf für richtig und gut hält, und was tatsächlich in die Tat umgesetzt wird. Ich glaube, dass für viele am ehesten Bewegung im Alltag steigerbar ist, aber die Hürde zum Laufbeginn oder "eigenem Sport" sehr hoch ist.

Gruesse,
waldboden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links