Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von kniescheibe

heute auf 3 Sat um 20:15

Es geht um Doping im Freizeitsport

Mediathek

Derzeit noch in der Mediathek verfügbar.
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=60709

Danke für den Tipp!

hatten ihn verpasst, aber in der Mediathek gefunden! Stimmt einen schon nachdenklich, selbst wenn ich weiß, wieviele "Hobbyläufer" aus meinem Bekanntenkreis Ibus prophylaktisch vor langen Läufen schlucken, damit es "nicht weh tut"....

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Wahnsinn was da abgeht

Wahnsinn was da abgeht

Ich nehme

gegen mein Astma verschiedene Medikamente und inzwischen weiß ich auch, weshalb die auf der Dopingliste stehen. Ich spüre schnell die Wirkung des Zeugs und ich würde schon sagen, dass es mir einiges an Pace bringt.
Allerdings, das muss ich auch sagen, dass ich die Beeinträchtigung durch das Astma spüre. Mir fehlt immer wieder die Luft und die Medikamente erhöhen auch den Puls gewaltig, sodass ich langfristig gesehen nicht das leisten kann, was ich vermutlich ohne Astma leisten könnte.

Berlin, Startblock ganz hinten ...

.... Und man glaubt es nicht: alle um mich herum hatten diverse Schmerzmittel in den Hosentaschen!!
Gegen Kopf-, Rücken- und sonstige Schmerzen!
Hat man ganz selbstverständlich drüber gesprochen. Ich dachte, ich fall vom Glauben ab!

Dnake für den Link ...

... zur Mediathek. Werde ich mal ansehen.
Für mich absolut unvorstellbar. Und doch kommt man ins Grübeln und überlegt warum so eine Sorglosigkeit im Umgang mit Schmerzmitteln besteht. Hmm, geht es nicht bei der Kopfschmerztablette los. Wird die von manchem nicht völlig selbstverständlich fast täglich eingeworfen?
;-(
Ein Schalk lief die Tortourderuhr!

Selbstverständlich: ja

fast täglich: nein
oder gar präventiv: erstrecht nicht.
Die Schmerzmittel missen oder gar verteufeln möchte ich aber auch nicht. In meinen "besten" Migräne-Zeiten wäre ich ohne wohl Amok gelaufen.
Aber dafür wurden sie ja erfunden. Zum Behandeln von Schmerzen. Und nicht, um mehr Schmerz aushalten zu können, den man sich freiwillig zufügt.

ich glaube

es ist selbstverständlich, dass Medizin mal erfunden wurde um Menschen zu helfen: Schmerzmittel um Schmerzen erträglich zu machen, Asthmaspray gegen Asthma usw. Ich muss auch Tabletten nehmen (stehen allerdings nicht auf der Dopingliste, Glück gehabt).
Aber freiwillig Medikamente zu schlucken um Warnsignale zu überhören, die der Körper sendet, das ist doch einfach nur bodenloser Leichtsinn. Genauso Asthmaspray für jemand, der kein Asthma hat, oder Herzmedikamente für einen gesunden Leistungssportler nur damit er noch besser ist. Da sträubt sich bei mir das Nackenfell!

Irgendwie finde ich das auch unfair denen gegenüber, die das Zeug wirklich brauchen. Auch wenn das vielleicht nicht ganz logisch ist.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Und da, wo der Beitrag endet ...

... finde ich mich wieder, weiß ich warum ich nie auf die Idee kommen würde.
Ich freue mich, wenn ich für mich nen guten Wettkampf hingelegt habe. Da dürfen viele schneller sein als ich. Mit denen und für die freue ich mich gleich mit.
Wenn ich an den Steich denke, wenn die letzten unserer Truppe eintrudeln, mit nem Honigkuchengrinsen. Da feiert man zusammen den Erfolg fünf Stunden nach dem Sieger angekommen zu sein. Klingt bescheuert. Quatsch. Genau das ist es, was die Einnahme von irgendwelchem Zeug zur Leistungssteigerung ad absurdum führt.
Kann man das vermitteln? Ja, täglich. im kleinen. Einfach wenn man über Den Sport und den Spirit spricht.
Erschreckend, was da mancher macht. Zum Geschäft gehören immer zwei. Am besten wird das Geschäft eingedämmt, wenn keine Nachfrage mehr entsteht. Kann man das hinkriegen? Bestimmt nicht. Aber da wo sich die Möglichkeit bietet, kann man gegen argumentieren.
;-)
Ein Schalk lief die Tortourderuhr!

Deswegen...

... achte ich immer was auf der Verpackung steht! Wenn dann " Lauf kann tödlich sein" oder "Laufen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu" auch "Laufen verursacht tödlichen Lungenkrebs", dann lass ich die Finger von dem Zeugs :0()!!

;0),
Kaw.

Sorry an alle, die niemals angekommen sind, weil sie mich nach dem Weg gefragt haben...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links