Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Eine Frage an die Ultra-Profis.
Bei Tempertaturen an die 30 Grad laufe ich mir meistens unter den Ballen und an der Ferse außen ab km 80 Blasen. Wenn es kälter eher nicht.
Ich trage normal CEP Socken und laufe Asics Nimbus 18.

Gibt es Tips für Socken oder alternative Schuhe.
Für die Kniegelenke wäre mir starke Dämpfung sehr wichtig.

Wenn Ihr noch Infos braucht für einen Tip, gerne fragen.

Danke
Jörn

0

Die Socken, ja!

Es sind die Socken und das vermehrte Schwitzen.
Die Cep ziehe ich nicht mehr zu den längeren Ultras an, max. Marathon.
Da trage ich lieber Falke oder Nike Dryfit Antiblister Socken.
Ganz viele favorisieren auch die doppellagigen Wrightsocks, die
ich erst verflucht habe, weil wohl zu groß gekauft und damit faltig = Blasen.
Nun hab ich ne Nummer kleiner geschenkt bekommen und werde mal schauen und die Strecken damit verlängern.
Durch die vermehrte Feuchtigkeit/Schweiß weichen die Füße auf und die Cep fangen an zu reiben, wenn an den Stellen nicht Talg o. ä. geschmiert ist. (meine Erfahrung)
Da unterscheiden sich die verwendeten Fasern sehr.
Auch das Alter der Socken spielt eine große Rolle, denn mit dem Waschen werden die
häufig nicht grade weicher, sondern ehr rauher/fester und z. B. die Nike kleiner.
Also früh genug aussortieren.
Bei den Falkesocken steht z. B. genau bei, wie die gewaschen werden sollten, damit sie ihre Eigenschaften behalten.
Ich glaube nicht, dass es an den Schuhen liegt, wenn Du im Winter die Probleme nicht hast.
Also Socken testen! ;o)
Viel Spaß!

Liebe Grüße Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Guten Morgen

vielen Dank für den Tip da habe ich ja mal ordentlich zum testen.;-))

Gruß
Jörn

Socken!

Ich komme mit den Cep Socken nicht klar, weil meine Fußgröße nicht zu meinem Wadenumfang passt. Deshalb nehme ich lieber Calves und "eigene" Socken. Mit Falke habe ich super Erfahrungen gemacht, auch auf den ganz langen Kanten. Wright Socke habe ich bislang nur bis Marathon ausprobiert, aber meine blasengeplagte Nummer 2 kriegt mit denen zumindest weniger Blasen als mit anderen Socken.

Gut einschmieren wäre noch mein Tipp. Vaseline oder Hirschtalg.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Mein Tipp

Wright socks.

Bin auch eine Blasengeplagte und habe so ziemlich alles durch. Und das sind die einzigen Socken die bei mir helfen.

Was ich aber auch zusätzlich noch brauche ist eine Creme und da ist für mich die beste von Akileine Sports "NOK" heißt die. Gibt es leider nur im Internet zu bestellen, manchmal in Internationalen Apotheken.

Viel Erfolg beim Bekämpfen der lästigen Blasen.

Grüßle aus dem Süden

Ich laufe zwar keine Ultras...

...mir aber ebenfalls öfter Blasen.
Bei mir ist es so, dass die Füße wenns warm wird stärker anschwellen als bei Kälte. Falls das bei Dir auch so ist wären dann für Dich nach 80 km doch Paar Wechselschuhe in einer halben Nummer größer einen Test wert.
Die hier schon mehrfach empfohlenen wright-Socks teste ich übrigens auch gerade. Die gibts in etwas dickerer und sehr dünner Qualität - vielleicht auch ein Ansatz, den Sommer/Winter-Unterschied auszugleichen.
Bei Ceps ist mir der Fuß zu groß wenn die Wade passt, da nehme auch ich (wie strider) mittlerweile Calves. Und Falke-Socken mögen meine Füße nur in einigen Schuhen, in anderen gehen die überhaupt nicht.

Deine Frage nach den Schuhen/Knien: Hier wäre es wichtig zu wissen, woher die Knieschmerzen kommen. Wenn Du 80 km und weiter laufen kannst, unterstelle ich mal generelle orthopädische Gesundheit.
Viele Läufer nehmen für sooo lange Läufe Hoka-Schuhe. Aber dazu müssten die Hoka-Erfahrenen selber was sagen. Ich bin grade erst dabei, die für mich zu testen und habe mir noch kein abschließenden Urteil gebildet.

Neben den

schon beschriebenen Tipps:
da Du die Stellen wo die Blasen auftreten ja kennst, diese mit
normalem Leukoplast doppelt (2,5cm breit) abkleben.
So mache ich es.
In diesem Fall die Füsse natürlich an diesen Stellen nicht eincremen.
Leuco klebt dann nicht.

Puh, an die 30Grad und ab

Puh, an die 30Grad und ab 80km "meistens" .....
Respekt, wie oft läufst du sowas bei solchen Temperaturen?
Ich zum Beispiel habe meine 4 100er in Nike Pegasus und Socken aus dem DM gelaufen.
Das ist kein Witz. Ohne jegliche Blasen und Gezeter. Aber da sind wohl die Füsse alle bissel anders.
Wie die Anderen schon schrieben, musst du dies eben probieren.

tja...

...da hilft wirklich nur ausprobieren. ich hatte sehr sehr selten blasen, bekam die größte blase ever nach dem rennsteig in den hochgepriesenen wrightsocks. hab die näher angeschaut. die sind zwar doppellagig, aber nicht ohne naht und genau die war's.
am besten lief ich in günstigen runnerspoint. aber jeder jeck ist anders.
naja, und ich denke, dass es auch büschen auf den untergrund ankommt. auf normalem asphalt hatte ich bisher am wenigsten probleme...
____________________
laufend wünscht blasenfreies testen: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links