Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Kaiserstädter

a) Sinnfrage

In meinem ersten Bericht über den Paarlauf hatte ich geschrieben, dass die Paarlaufserie keinen Sinn macht. Sie ist ein Selbstzweck. Am Tag vor unserem 13. Paarlauf (an einem Mittwoch ohne frei drumrum) ergab sich ungefähr folgender Chat:

Ich: Freue mich auf morgen.
Phie: Ja, wird toll. 9,7 km sterben.
Ich: Was, so lang? Nicht 5 km?
Phie: Nein.
Ich: Freue mich nicht mehr.
Phie: :-)

Am nächsten Tag fuhren wir dann wieder Richtung Eifel nach Vossenack. Nachdem wir über schwere Beine, Müdigkeit und schweren Po philosophiert hatten, stellten wir fest, dass wir beide die Handschuhe vergessen hatten. Hoffentlich rächt sich das nicht noch...

Und dann kam es. Phie stellte sie – die Sinnfrage! „Warum tun wir das eigentlich?“ Wir beide wußten es, es gibt keine exakte Antwort. Schweigen.

Wir tun es einfach.

Ich (und sicherlich hat jeder darüber andere Gedanken) würde es so umschreiben: Eine Mischung aus Freude am Masoschismus, dem Adrenalin bei den kurzen Mittelstrecken, der durchschnittlichen Herzfrequenz von 185 bpm inklusive brennender Lungenflügel, Stolz über den AK-Sieg (wenn er denn errungen wurde), der Kampf um die Gesamtwertung, Freude am Gesundsein, der Heldenfaktor – das alles gibt mir das Gefühl zu leben und an das Gefühl muss ich mich immer erinnern, denn es hilft sehr, morgens überhaupt aufzustehen und Kaffee zu kochen, zur Arbeit zu gehen, zu funktionieren... Denn manchmal geht mir das Gefühl, zu leben einfach verloren.

Laufen und eben auch Paarlaufen ist also genau so sinnlos, wie das Leben an sich. Von alleine ist es sinnlos. Sinn erhält es durch einen selbst. Wir geben dem Leben den Sinn durch unser tun (und machmal durch unser laufen).
Habe vor kurzem gelesen: „Everything happens for a reason. Sometimes the reason is: you are stupid and make bad decisions.“ – Und genau so ist Paarlauf.

b) Regeneration

In meinem Alter (Generation „alter Hase“) regeneriert der Körper langsamer als bei meiner jungen Paarläuferin. Mit meinen Triathlons und Duathlons hatte ich dieses Jahr schon 24 Wettkämpfe und wir sind erst in der zweiten Juli-Woche... Durch den Paarlauf geht die Wettkampfsaison tatsächlich über 10 Monate! Das Training zwischen den Wettkämpfen besteht nur noch aus regenerativen Einheiten – Walking, Schwimmen, Rad - alles schön GA1.

Phie trainiert zwischen den Läufen und längst habe ich nur noch Hochachtung für sie übrig. Tatsächlich sind ihre Beine natürlich nicht schwer, sondern sehen jedes Wochenende noch durchtrainierter aus.

Ich habe dieses Jahr erst 572 Lauf-km auf dem Zettel, weil mir zwischen den Wettkämpfen die Laufeinheiten einfach zu anstrengend sind. Meine Ernährung ist gut und gesund, ich gehe früh ins Bett.
Mir ist klar, dass – wenn ich dieses Jahr gesund überstehen möchte – sehr auf mich achten muss.

c) Kuchenbuffet

Zum Thema gesunde Ernährung: Die Laufveranstaltungen des Rur-Eifel-Volkslaufcups haben eins gemein, nämlich ein unfassbar gutes und günstiges Kuchenbuffet. Das frequentiere ich manchmal schon VOR einem Lauf – dann allerdings nur ne Kleinigkeit, wie eine Waffel oder eine Nussecke...(niemals Käse-Sahne.) Nach dem Lauf gerne auch mal mehr davon... :-)
Dann auch Käse-Sahne...

Auch das ist ein Sinn des Paarlaufs. Man belohnt sich für den harten Lauf und die Zuckeraskese der Woche mit Kuchen. Neulich habe ich gelesen: Solange es Kuchen gibt, besteht Hoffnung.

d) Rechenkünste

In den bisherigen 12 Rennen konnte Phie 7x den ersten Platz ihrer AK holen – ich 3x. Hört sich gut an, doch wir haben ein Problem: Die Siege laufen wir bei den Läufen um die 5 km ein. Bei längeren Strecken wie den 10 km-Läufen sieht es nicht ganz so gut aus, da wird Phie auch schon mal 2. oder 3. – und ich auch schon mal 5. oder 6. Es wird in der Paarlaufwertung also extrem eng. Aus meiner Sicht haben wir bereits 4 Pauschalergebnisse eingefahren (die schlechtesten 6 von 21 Läufen werden mit pauschalen 20 Punkten gewertet). Die Summe der anderen Läufe ist bisher 791 also im Durchschitt ein fast erster Platz...

Mir graut vor dem Halbmarathon... Ich befürchte, wenn ich da nicht unter 1:35 Stunden ins Ziel komme, kann ich nicht unter die ersten zehn meiner AK kommen. Es ist manchmal etwas frustrierend, wenn man sieht, wie stark besetzt die AK M45 ist und dass man trotz echt guter Zeit „nur“ 8er oder 9er ist.
Das Ergebnis vom Lauf in Vossenack gestern ist jetzt online. Ich bin die 9,7 km in 41:11 Minuten gelaufen. Der Lauf hatte laut Veranstalter 250 Höhenmeter. Es war echt hart... Doch es waren einige meiner AK vor mir...

24er gesamt und 8er meiner AK bin ich geworden. Unter den ersten 24 Finishern sind 33 Prozent aus meiner AK M45! wtf - das ist schon etwas frustrierend... Aber Phie war zufrieden mit mir.

Doch es hilft nichts. Ob ein Lauf ein Pauschalergebnis wird oder nicht, das weiss man vorher nicht. Immer voll Kalotte – eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Wir liegen gut im Rennen, die Konkurrenz ist groß – wir kämpfen weiter um den Sieg.

5
Gesamtwertung: 5 (5 Wertungen)

Manchmal....

macht genau das Sinnlose das Leben verdammt lebenswert! ;o)
Es ist sogar die wichtigste Essenz!

Macht weiter, philosophiere und berichte!

Liebe Grüße an die Paarläufer :o) Haut rein!
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Lieber Oliver, du fragst

Lieber Oliver,
du fragst nach dem Sinn des Lebens?
Nun, wie du schon schreibst, jeder muss sich die Frage selbst beantworten. Ich kann dir sagen, was ich für mich darüber denke, vielleicht kannst du für dich das eine oder andere dazu rausholen.
Der Sinn des Lebens ist für mich das Leben selbst. Ich bin ich und ich bin da. Also habe ich auch das Recht (Pflicht? Geschenk? Bestimmung? Definiere es selbst...) glücklich zu sein.
Und für mich bedeutet Glück eben auch laufen. Lang laufen, je weiter desto besser. Muss jetzt nicht zwingend ein Paarlauf sein ;-) aber ok, den hast du dir ja ausgesucht.
Aber das Leben beginnt oft auch jenseits der Komfortzone! Erst wenn du an deine Grenzen gehst, darüber hinaus, merkst du sehr intensiv, wie schön es ist zu leben!
Also renne an deine Kotzgrenze, lass die Lungen brennen....wenn es dir hilft, dich glücklich zu machen. Aber vergiss dabei nicht, das auch das Gegenteil von Grenzgängen ruhig machen kann. Genuß, Ruhe, Essen (ja, auch Kuchen!), ein Glas Wein...
Und Freunde!
Was die Rechenkünste angeht, na gut, so ganz durchgeblickt habe ich bei dem System immer noch nicht, aber das muss ich ja auch nicht. Ich denke, ihr zwei macht das schon ganz gut. Mir wäre das ja zu anstrengend, immer vorne mitlaufen zu müssen :-)))
Und wenn Phie zufrieden mit dir ist, ist doch alles gut?!
Pass auf dich auf, mein Freund, genieße deinen Kaffee morgens und dein Leben!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Eines meiner Lieblingszitate lautet:


“Weekends don''t count unless you spend them doing something completely pointless.” (aus Calvin & Hobbes)
(“Wochenenden zählen nur, wenn man sie mit völlig sinnlosen Tätigkeiten verbringt.”)

Insofern scheint mir eure Paarlauf-Aktion absolut gerechtfertigt und bedürfen keiner Erklärung!
Aber da du es doch tust - ALLE angeführten Punkte (bis auf brennende Lungenflügel) finde ich schon EINZELN plausibel.
Besonders berührt mich, dass Du durchs Laufen das Leben spüren willst. Ich denke die allermeisten hier würden das unterschreiben. Ich tu's jedenfalls.
(Ganz nebenbei ist es ein guter Weg und wesentlich gesünder als z.B. Roofing oder Free Solo...)

Ich bin sehr sehr gespannt aufs Endergebnis! Zieht es durch - warum auch immer!

Gruß, Dominik

...und danke für den mal wieder sehr geilen Blog!
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Alles gut

mich würde nur das ständige Schielen auf die AK Platzierung kirre machen. Mit derselben AK wie du gesegnet stelle ich immer wieder fest, dass ich mit Bestzeiten irgendwo am Ende der Platzierung ankommen, mit schlechten Zeiten hingegen z.T. sogar gewinne. Meine Marathonbestzeit dieses Jahr in Kandel reichte für Platz 7 in der AK, letztes Jahr wäre ich damit 3. geworden. Mit meiner Zeit vom Triple Marathon wurde ich dieses Jahr vierte Frau, letztes Jahr hätte ich gewonnen...

Ansonsten finde ich das mit dem Paarlaufen eine nette Idee. Weiter viel Erfolg!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Das mit den Zeiten und Platzierungen

ist einfach abhängig von der angetretenen Konkurrenz. In sofern könnt ihr auch auf das ein oder andere Streichergebnis der Konkurrenz hoffen :lach:

Ja, Leben ist Bewegung. Ob im Laufschritt oder nicht bleibt völlig dahingestellt.

Hat man sich einmal zu so einer bekloppten Aktion wie Paarlauf entschieden wird das Ding mit allem gebotenen Ernst durchgezogen. Und das ist richtig so!

In dem Sinne drücke ich euch die Daumen für die verbleibenden 9 Läufe (wenn ich das System richtig verstanden habe).

Ich bin ja Froh, dass du die AK ...

... noch mal aufgeführt hast. Ich dachte schon du wärst doch älter. Blödsinn. Bist du schneller gealtert? Hey, mit Regeneration hast du noch keine Probleme. Die kommen erst noch. Das jetzt ist noch der Luxus!
Oder macht dich nur diese blöde AK kirre? Dann lauf einfach mal schneller.
Oder sind es diese Sprintstrecken? (Das ist keine Mittelstrecke!) Diese leckeren Mittelstrecken ab 50km, die machen es interessant. Da geht denen, die da um dich laufen dann langsam die Puste aus. Der Vorteil: Du kannst länger leiden!
Alter Verwalter! was hast du dir da nur wieder ausgesucht?
Jetzt wird aber nicht rumgeheult, sondern durchgezogen.
Also kneif die Arschbacken zusammen und sieh zu!
Meint jedenfalls ein Schalk.
;-)
Ein Schalk läuft die Tortourderuhr!

Mittelstrecken

ab 50km....

Genau! Wo er Recht hat er Recht, der Schalk ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links