Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Uhrli

Ich bereite mich gerade auf den K78 vor und bin nach dem gerade absolvierten Testlauf (Zermatt-Ultramarathon) etwas verunsichert hinsichtlich der Schuhwahl.
Den Zermatt-Ultra bin ich mit einem leichten Trailschuh gelaufen: Salomon Sense Pro. Der Schuh war Jungfrau-Marathon erprobt, aber diesmal habe ich mir ziemliche Blasen geholt. Bis letzte Woche hatte ich geplant, den K78 auch mit dem Sense Pro zu laufen.

Jetzt frage ich mich, ob ich vielleicht einfach mit meinem normalen Brooks Ghost an den Start gehen kann. Ich glaube, für den Zermatt-Ultra hätte ich nicht zwingend einen Trailschuh gebraucht. Es waren ein paar steinige alpine Trails dabei, aber auch viel Straße.

Vielleicht auch ein Zwischending, wie den Brooks Adrenalin ASR, mit dem ich auch prima zurechtkomme?

Was meinen diejenigen dazu, die den K78 schon gelaufen sind? Welche Schuhe hattet ihr an? Wie trailig sind die alpinen Abschnitte auf der zweiten Hälfte?

Danke für die Ratschläge.
Uhrli

wechseln

Ich hatte normale schuhe und das war für die zweite Hälfte nicht gut, bin viel gerutscht.

Bis Bergün normaLe Schuhe, dann Trailer wäre mein Rat.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Grundsätzlich...

würde ich persönlich es nie riskieren in den Alpen ohne richtige Trailschuhe zu laufen, auch wenn bei gutem Wetter alles mit normalen Schuhen möglich ist.
Das Wetter kann so schnell umschlagen und wer weiß, wie die Bedingungen an dem Tag da oben sind. Den K78 bin ich noch nicht gelaufen, aber so ein paar alpine Dinger schon. Wenn dort Möglichkeit unterwegs ist, zu wechseln und das Wetter gut ist, kann man das evtl. riskieren.
Ich hätte aber immer eine Alternative (Trailschuh) dabei.
Ich trage als Trailschuh als momentan running System auf Ultras den LaSportiva Mutanten oder den Arkasha. (die werden Dir zu steif sein)
Bei LaSportiva ist vielleicht der Helios oder Anaconda (sehr leicht und flexibel) oder der Nachfolger vom Bushido (Akyra) was für Dich?!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim K78 und vor allem keine Blasen!!

Liebe Grüße Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Trail

Bin den "langen" Swiss Alpin 2mal mit ein Paar alter Asics Alliance ohne Socken gelaufen; war super mit knapp 8 Stunden. Der Schuh muss passen, alles andere ist egal!
Viel Spass in der Schweiz!

Danke für Eure Tipps.

Danke für Eure Tipps.

Die ersten 40 Kilometer sollen ja nicht sehr alpin-trailig sein, danach kommen die anspruchsvolleren Abschnitte.

@strider
Ich werde es daher wohl so machen, wie du es vorschlugst, dass ich bis Bergün in normalen Straßenschuhen laufe und dort Trailschuhe deponiere, auf die ich optional umsteigen kann. Wenn es ganz trocken und heiter ist, kann ich ja auch auf den Schuhwechsel verzichten.

@Carla
Mein Füße sind irgendwie nicht so gerne in Trailschuhen. Einer der wenigen Schuhe, in denen ich ab 10km IMMER Blasen bekomme ist der LaSportiva Bushido. Da ist mir einfach die Fersenkappe zu hart und scheuert mir die Ferse auf. Genau dort (Schwachstelle: Ferse) ist es mir dieses Mal mit dem Salomon Sense Pro auch passiert, mit dem ich zuvor prima zurechtkam. Leider. Dann hätte ich noch den Salomon Speedcross 3 im Schuhschrank, mit dem ich mich aber auch nicht auf eine so lange Strecke traue.

@Schweizergeist
Da braucht man aber richtig gute Füße. Barfuß in alten Tretern. Meine Füße sind nicht schlecht (ich bin ganz zufrieden), aber das packe ich nicht :-)

Ich freu mich darauf.
Grüße
Uhrli

Wetterabhängig

wäre auch mein Plan für das nächste Mal. Leider hatten wir damals (2011) bis Bergün wunderbares Wetter mit Sonne und allem, was das Herz begehrt, aber während Schalk und die Schnellen vorne noch trocken ins Ziel kamen gerieten MC und ich hinten in Schneesturm, Hagel und alles, was man so in den Bergen nicht unbedingt braucht ;-))

Viel Spaß!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Alternativ...

wären für Dich evtl. noch die Altras interessant. Habe heute welche getestet und
Fand die ganz angenehm, auch wenn die komisch aussehen. Ferse sehr weich gepolstert, keine Sprengung und schön leicht,
ähnlich dem Sense von Salomon.

Liebe Grüße Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Bei dir war es auf der zweiten Hälfte ...

... auch richtig naß, Strider. Das helfen Schuhe mit guter Naßrutschhaftung auf Fels.
Die Blasen haben in der Tat mit den Schuhen zu tun? Ich würde mehr so die Socken in Frage stellen.
Großartig Profil braucht der Schuh beim K78 nicht. Wenns naß wird, sollte er abwärts auch halten. Da habe ich die Lab Sence nicht in so super Erinnerung. Aber fast wichtiger als Schuhe ist es bis Filisur schön sachte angehen zu lassen. Die ersten 30km verführen extrem zu Gasgeben. Dann zieht dir aber einer nach Bergün den Stecker.
Viel Spaß!
;-)
Ein Schalk läuft einen längeren Trainingslauf! Thüringen Ultra 2016.

Mensch, Uhrli! Du hast doch den richtigen Schuh ...

... ab Bergün schon im Schrank. Lauf den Speedcross einfach in den nächsten Tagen noch den einen oder anderen 20er. Dann paßt der da perfekt. Bis Bergün gehen die natürlich auch. Mich haben sie ums gesamte Aostatal getragen. Aber ja, Füße sind unterschiedlich.
Und mit dem Wetter ist wirklich Vorsicht geboten. Bei mir war in Bergün Sonnenschein. Bereits hinter der Keschhütte wirde es aber dann dunkel. Den Rest schrieb Strider schon. Du siehst das Wetter nicht kommen. Oben ist es bei Wetterumschwung aber schon geil die richtigen Schuhe (und Sachen) bei sich zu haben. Lies mal noch mal Striders Bericht von 2011. War damals übrigens ne saugeile Truppe!
;-)
Ein Schalk läuft die Tortourderuhr!

K78

Ich bin in 2 1/2 Wochen auch in Davos dabei....wird mein erster Bergultra....bin schon ganz gespannt. Ich wollte bis Bergün entweder meine normale Saucony Triumph tragen oder (höchstwahrscheinlich) meine sehr bequemen und leichten Inov-8 Race Ultra. In Bergün werde ich auf alle Fälle auf meine Speedcross umsteigen. Habe mir extra noch welche geholt, die ich gerade noch was einlaufe. Die sind einfach von der Stabilität her besser. Mal schauen ob man in Bergün auch die Klamotten wechseln muss. Pflichtausrüstung gibt es ja nicht, aber erfrieren möchte ich da oben auch nicht.

Gibt es da auch Empfehlungen???
Was gibt es sonst noch für Lauftipps für diesen Lauf???

Vielleicht sieht man sich ja.... :)

Lg
Roland

auf jeden Fall

"langsam" los!!! Bis Bergün verleitet die Strecke zum "loskacheln", das rächt sich.

Du kannst in Bergün Klamotten hinterlegen. Eventuell können sie dir da schon sagen, was oben für ein Wetter herrscht. Eine leichte Jacke würde ich auf jeden Fall mitnehmen ab Bergün! Wie erwähnt: wir hatten 2011 den Wetterumschwung und das ist nicht lustig.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Danke für Eure Tipps.

Danke für Eure Tipps.

Meine Entscheidung ist wohl gefallen. Ich starte mit den Brooks Ghost, ein gemütlicher und sehr komfortabler Schuh, der auch nicht zum zu schnellen Laufen verleitet.

In Bergün wird der Speedcross deponiert. Und auf jeden Fall eine Jacke (und Mütze).

Nur die Sockenfrage ist noch offen.

Ich freue mich :-)
Grüße
Uhrli

K78

Bin ja nur noch selten hier.
K78 bin ich mehrmals gelaufen, immer mit normalen Schuhen. ist schon ein paar Tage her, waren wohl Asics Nimbus meine Alzweckwaffe.
Viel Glück, es wird dir gefallen!
Uwe

HOKA Speedgoat

Ich werde leichte HOKA Trail-Schuhe und HOKA Speedgoat mitnehmen und bei einem Trainingslauf testen was gerade paßt. Bin letztes mal mit Brooks Adrenaline ASR gelaufen, war nicht so gut. Es wird oben sehr naß und rutschig sein und ein paar Schneefelder wird es auch geben, letztes WE gab es noch Neuschnee. Deshalb werden es wahrscheinlich die Speedgoat.

Schneefelder

Ich war gestern auf dem Sertigpass. Es gibt auf der Sertigseite noch 2, 3 Schneefelder. Der Panoramatrail ist schneefrei. Adrenalin ASR wäre mir für das alpine Teilstück zu wenig griffig, eher wegen der Steine und der unsicheren Wetterbedingungen als wegen der kurzen Schneestücke.
Guten Lauf am Samstag!
Clarin

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links