Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

oder wie war das...

Vor fast exakt 6 Jahren musste ich mal feststellen, dass Laufen bei hohen Temperaturen nix für mich ist: Belastungsasthma war damals die erste Diagnose von cour-i-euse, wurde auch von meiner Hausärztin bestätigt. Nun ja, da ich zwar gerne abends laufe, aber selten kurz und schnell tauchte das Problem nie wieder auf und geriet in Vergessenheit.

Donnerstag war Firmenlauf in Homburg: 18 Uhr Start, satte 38 Grad. Da haben wir wochenlang kalt und Regen hier im Saarland, und dann übertreibt das Wetter natürlich prompt in die andere Richtung. Folgerichtig war strider in ihren Vormittagsfreistunden schon mal 10km locker unterwegs zum Vorglühen. Klappte prima, ich freu mich auf fünf kurze schnelle Kilometerchen für die Firma des weltbesten Gögas. Und da ja bei Firmenläufen immer die geballte Front an "ichlaufehierzumerstenMal5kmaberdasvonganzvorne" Läufern direkt hinter der Startlinie stand sortierte ich mich auch mal etwas weiter vorne ein als sonst.

Als endlich der Startschuss fiel waren wir alle schon völlig durchgeschwitzt. Loslaufen, Fahrtwind bitte! Es ging schnell los und das Feld entzerrte sich relativ schnell. Ich hatte den Coach so zwei Läufer vor mir im Blick und blieb ihm auch auf den Fersen. Das ging 2km lang ziemlich gut, obwohl es leicht bergauf ging. Uhr sagte gar nichts, denn Uhr stand. Zu blöd um auf Start zu drücken, na egal. Es ging um eine Kurve, und der Hals ging zu. Hä? Puls total ok, Beine ok, aber so zwischen Brust und Kiefer ballte sich ein Gefühl zusammen, dass ich kaum beschreiben kann. Hustenreiz, Würgereiz, obwohl mir nicht richtig übel war, Druck auf der Brust. Mist. Tempo raus, langsamer laufen, dann kam der Husten. Hilft nichts, rechts raus aus dem Getümmel. Tja, und dann sahen so gefühlte 2000 Läufer eine arme Sau am Rand stehen, die noch vor km 3 hustend und würgend und spuckend am Rand stand und nach Luft rang. Schxxx. Irgendwann gefühlte zwei Stunden später war dann die Luft langsam wieder da, der Krampf (?) lockerte sich, Mageninhalt blieb da, wo er sein sollte. Also reihte ich mich langsam wieder in den Pulk ein, der nun vorüber zog, und trabte das Ding hübsch langsam ins Ziel. Wo ich laut Ergebnisliste nach 26:42min dann auch eintraf... Und während ich so trabte fiel mir dann auch besagter Abend vor 6 Jahren ein und die Erklärung. Nun weiß ich das auch wieder.

Der Sommer im Saarland war dann nach drei Tagen auch wieder beendet, seit heute nacht regnet es wieder ohne Pause bei den diesjährig angesagten 20 Grad maximum, insofern konnte ein ruhiges Läufchen heute morgen wieder gewagt werden: 21km im Schnitt mit 6:17 durch Straßen, Wald und Wiesen mit einem absolut gechillten Puls von 72% und alles ist wieder in Ordnung. Alles? Fast. Ich zähle zur Zeit 23 Mücken- und Bremsenstiche an beiden Beinen, einige davon sind richtig fies fett, wie das bei mir so üblich ist. Wüstenläufe sind wohl ebenso gestrichen wie Tropenläufe ;-)))

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Gefühlte zwei Stunden..

... - da musst Du dann aber noch fix unterwegs gewesen sein.
Ich weiss seit gestern auch nicht ob die Welt Firmenläufe braucht.. ;-)

- Stefan

- Einfach mal Zeit zum Laufen haben...

Ich stelle fest: der Sommer

Ich stelle fest: der Sommer im Westerwald ist noch kürzer als im Saarland, hier hat er nämlich nur zwei Tage gedauert. Jetzt ist November...
Weiter stelle ich fest: meine Entscheidung, keine Firmenläufe auf Zeit zu laufen ist richtig, auch hier deutliche Parallelen.
Und das Gefühl von keine Luft kenne ich auch.
Tja, nur mit den 20 Grad, da kann ich nicht gegen anstinken...hier nur 15 :-/

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Ein deja-vue

Firmenläufe sind grosser Quatsch, da hat Frau sich gerade freigelaufen und dann ist schon fertig...
Gestern wurde der Lauf in Koblenz abgesagt, und ich bin froh, dass ich Donnerstag mit Hannibal zur Arbeit war. Ob er schwimmen kann, habe ich nämlich noch nicht getestet. Auf der Heimfahrt kamen wieder Wassermassen runter... Unglaublich!!

Erhol dich und lass diese ollen Sprints ;o)

LG,
Anja

Firmenläufe

Ich glaube, ich halte mich auch in Zukunft von solchen Veranstaltungen fern. Ich wünsche Dir einen Sommer mit milden Temperaturen. Das Blöde an so hübschen gemütlichen Läufen ist allerdings, dass einen die Mücken schneller haben.

Ich bin dann mal weg

Das klang jetzt für mich

Das klang jetzt für mich gruselig, ich hätte dich panisch gefragt ob du Hilfe brauchst. Aber dann mit der Zeit ins Ziel? Ich weiß du läufst eine ganz andere Klasse als ich, aber mit der Zeit hab ich auch Asthma (bei jedem Wetter).

Firmenkunden sind doof, meine Kollegin ist letztes Jahr zeitgleich mit mir ins Ziel. Nur blöd, das sie null läuft sonst. Das hat mich arg gedämpft, obwohl mir meine Zeiten sonst fast egal sind.

Gegen Belastungsasthma kann man nix tun?

Bei uns ist gerade ein mega Gewitter durch ... nix mit schön gemütlich grillen.

LG Troedelliese

"Sag mir nicht, das ich nicht fliegen kann!"
unbekannt

Welt braucht Firmenläufe

Generell finde ich die Idee eigentlich gut, so kommen doch einige Leute ans Laufen, die sonst keinen Sport machen. Und so zum Gruppengefühl finde ich das gut. Aber 3500 Leute auf 5km ist schon grenzwertig, wenn man nicht Blöcke startet, ich fürchte nur, niemand würde auf "seinen" Block warten wollen. In zwei Wochen ist hier noch ein Firmenlauf, da sind 14000 Leute unterwegs. Das endet dann unweigerlich in Staus...

Sportlich ist das nix. Und ich beschließe jedes Jahr: nicht noch mal. Aber wenn die Firma des Gatten immer so lieb fragt, ob ich das Frauenteam verstärke, sage ich dann doch immer wieder zu...

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Doch kann man

aber so bei den üblichen Belastungen merke ich halt nichts, und ich muss ja nicht in größter Hitze wie ein gebissener Affe durch die Gegend hetzen, ansonsten gäbe es wohl das übliche Notfallspray. Ich werde mal mit Ärztin bei nächster Gelegenheit sprechen, ob ich mir das einfach mal für den Fall der Fälle hinstelle.

Nee, ich laufe keine ganz andere Klasse als du, aber so eine 24 vorne schaffe ich normalerweise locker, und mit ein bisschen Anstrengung auch eine 23. 22:30 ist Bestzeit. Und da ich den Coach noch in Sichtweite hatte muss ich die ersten beiden Kilometer so in 4:20/4:30 gehabt haben, das ist schon ein bisschen sehr flott für mich.... Egal. Ich musste offenbar noch mal erinnert werden ;-)))

Übrigens: 750m Schwimmen in 15min wäre für mich ein Traum. Da käme ich aber nicht nur mit Asthma ins Ziel ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Firmenlauf Bonn

5,6 km, im letzten Jahr über 10.000 Teilnehmer. Dort gibts allerdigns keine Zeitnahme. Wäre auch Schwachsinn. Aber das mit dem Schnelllaufen kann man sich dort getrost von der Backe putzen. Das ist nichts für den Sport, das ist was fürs Unternehmensklima. Und unter diesem Aspekt finde ich es ok.

ihr süßen...

...firmenläufe, egal ob für gögas firma oder die eigene, sind grundsätzlich mal nicht als sportliche herausforderung zu sehen (spricht diejenige, die mit 24:23 oder so ihre 5-km-pb beim münsteraner firmenlauf hält). nicht nur, dass sich da walker einreihen, wo sie nicht hingehören, nein, es wird auch in voller kriegsbemalung (sprich: schminke) und ton-in-ton selfie-oufit gelaufen. ganz zu schweigen von dem rosa smartphone am arm, das gefühlt alle hundert meter mit blecherner stimme die pace durchgibt.
am besten trinkt man das bier schon vorher *kicher*
aber mal was anderes: 26:peng min mit gefühlter 2-stunden-hustpause sind bei dem wetter echt schick ;)
____________________
laufend liebt firmenläufe: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Du lässt

ja bekanntlich nichts aus.
Ach strider, du willst es nicht anders ;)).
Am Donnerstag war doch wirklich kein Wetter zum laufen.
Ich hätte gekniffen, oder wäre gegangen, aber selbst das ist momentan schwierig...
LG, KS

Das sehe ich genau wie happy :-)

Rosa Handy`s am Arm der pinken Ladies....*Kopfkino-kicher!*
Und außerdem muss Frau nicht jede Woche eine PB laufen;-) Hustenläufe kannst sowieso knicken.
Naja, wieder eine Erfahrung reicher. Du weißt ja, was uns nicht umbringt...;-))
Schönen Sonntag!

Lieben Gruß
Tame

Atemnot ist kein Spaß

...und Apnoe-laufen noch nicht erfunden. gut, dass du langsam gemacht hast!
Firmenläufe werden total... na egal!
Ich wünsch euch da unten mal "echten" Sommer! (hier geht's nach zwei Regentagen wieder...)

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

*grübel*

Mädels, ihr meint im Ernst ich muss im rosa Outfit samt Handy am Arm laufen??? Da nehme ich lieber meine 26min und laufe inkognito ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Sommer

Heute war trocken angesagt, also Rad geplant. Guter Plan, aber nix mit trocken. Also doch wieder Rolle....

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ich weiß nicht, wie das im Saarland ...

... organisiert ist. In Berlin wird dann wenigastens die Strecke breit genug gemacht. Also bisher hatte ich noch nie Probleme bei der Firmenstaffel ne gute Zeit laufen zu können. OK, war immer Startläufer und stand auch immer mindestens in Reihe zwei. Da geht das Prima. ;-) Allerdings haben dann auch nie so viele überholt und die hatten neben mir zum Überholen dann auch genug Platz.
Firmenlauf also nur eine Frage der Sichtweise. ;-)
Das Spray ist ne gute Idee. Nur müßtest du es dann auch bei haben, wenn du es bräuchtest und es sollte dann auch noch nicht abgelaufen sein. Ich mein ja nur von wegen der sechs Jahre zurück...
Also dann doch wieder im nächsten Jahr der Firmenlauf, Strider?
;-)
Ein Schalk läuft die Tortourderuhr!

.... und nicht zu vergessen

... das Navi oder Navi-Äbb! Nicht dass noch das Mädel auf der einsamen Strecke verloren geht! ;-)

Ebenalls unvergessen bleibt noch der Läufer, mit dem Trinkgürtel (4 Nuckelflaschen).

Die Krönung war die einzige Würstchenbude und immerhin drei Bierbuden, die sich die 5.500 Läufer + Besucher teilen durften.

Mein damaliger Arbeitgeber ist inzwischen seit zwei Jahren raus aus dem Stuttgarter Firmenlauf. Verständlich.

;-))

Mit Stil ins Ziel!

Pink

Natürlich! Dann läufste für die Telekom!
Nur Mut zur Farbe!
;-)

Mit Stil ins Ziel!

@MC

Also bitte liebe MC, die Telekom ist natürlich nicht pink sondern magenta. Da legt sie großen Wert drauf;-))

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links