Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Braucht die Welt noch einen Rennsteig-Bericht? Aber ja.. ;-)

Ich mach's mal kurz: Es war mein erster "richtiger" Ultra (nach den schmerzhaften 50km in Rodgau) und mein fünfter Lauf über 40km. Ich laufe noch nicht so lange, hatte meinen ersten Marathon in Freiburg 2015.

Vorbereitung nach dem Laufcampus Plan war gut, auch wenn die Tempoeinheiten meine Achillessehnen überstrapazierten. Dann zwei Wochen krank als die ganz langen Einheiten dran waren... Nuja, ein paar mal vier Stunden mit um die 30km mussten irgendwie reichen. Immerhin waren die Hueftschmerzen zwei Tage vorher weg.. :-)

Klossparty, Schneewalzer, Vogelgezwitscher, viele schöne Tannen, wunderbarer Höhenrücken - und schöne Gespräche. Langsam den Grossen Inselsberg hoch (Dank an den blinden Didi und seinen Begleiter!), noch langsamer hinunter bis zum Verpflegungspunkt. - Haferschleim!
Dann im Wechsel Laufen und Gehen am Berg (so ab 80% Hfmax). - Der ewig lange Hohlweg nach der Neuen Ausspanne! Geburtstagsgrüsse beim Grenzadler und hoch zum Beerberg. Dazwischen Energiegels neben Schmalzbroten/Butterbroten/Bananen - alle mit Salz.

Um Schmücke herum flackerten ganz leichte Krämpfe auf, aber die waren rasch wieder weg. Dann kam nochmal die letzte Kraft und ein übles Missverständnis meinerseits wie weit es noch zum richtigen Zielbogen ist, so dass ich die letzten Kilometer noch "dahinflog".
Nach 10:31 war ich dann im Ziel und musste fast weinen als im Zieleinlauf für mich Happy Birthday gesungen wurde..

Es war der Hammer! - Ein wunderbarer Lauf, der sich durch den Gangartenwechsel viel leichter anfühlte als ein Citymarathon. Auf den 90 Minuten Busrückfahrt nach Eisenach wurde mir erst so richtig klar wie lange er eigentlich war.

Es gab doch recht viele kleine Steinchen, so dass Gamaschen eine ganz gute Idee gewesen wären. Ansonsten war ich recht froh den Trinkrucksack und die Gels dabei gehabt zu haben. Das nächste Mal sicher ohne Kompressionsstulpen.

Vielen Dank an alle die mir vor und beim Lauf mit Tipps und Gesprächen geholfen haben. Dem Trupp der auf den letzten 5km es nochmal richtig rollen lies, und den netten Damen in leuchtend Orange die am Ende doch schneller waren. - Und an alle Jogmapper, weil ohne Euch hätte ich mich da nie dran gewagt.

5
Gesamtwertung: 5 (9 Wertungen)

Herzlichen Glückwunsch

auch an dich zum erfolgreichen Rennsteig!!
Respekt, nach eher kurzen Lauferfahrung den Rennsteig anzugehen.

Wir sind bestimmt ein stückweit gemeinsam gelaufen...
Leider kann ich mich trotz Deiner Kleiderangabe nicht an dich erinnern ;-)
Beim nächsten Mal werden die Handynummern ausgetauscht :-)

Laufen solange es geht - gehen bis es wieder läuft :-)

Herzlichen Glückwunsch!!!

zum Geburtstag und zum Rennsteig ;-))

Stimmt, Gamaschen. Daran habe ich auch jedes Mal gedacht, wenn ich wieder Steinchen aus dem Schuh holte - und ebenso schnell wieder vergessen!

Haferschleim war auch mein Retter ;-))

Hast du du super gemacht und ja, die Jogmap Welt braucht noch einen Rennsteigbericht, nämlich DEINEN! Ich freu mich mit dir!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Auch von mir: Einen herzlichen Glückwunsch !!!

Es ist immer wieder interessant, wie unterschiedlich die Vorbereitungen auf solch eine Herausforderung sind. Auch für mich war es der erste Lauf über 70 km. Der bisher längste lag bei 50 km. Und: ich bin noch nie einen Marathon im Wettkampf gelaufen. Einmal waren es im Training über 40 km, ein paar Läufe über 30 bis 36 und sehr viele zwischen 20 und 30. Meine Devise ist ankommen, und da habe ich auf diese Distanz auf Tempoeinheiten verzichtet. Bin eh nicht der Freund von Trainingsplänen. Laufe immer wieder einen Halbmarathon oder 10er, das ist für mich Tempoarbeit genug!
Wünsche Dir noch viele solche tollen Läufe. Seit meiner Hirnoperation ist für mich die Zielzeit zweitrangig geworden. Viel wichtiger ist es, den Lauf zu genießen! Und genau das hast Du wie Deinem Bericht zu entnehmen ist auch getan! Super!

supi! glückwunsch...

...herzlichsten, sowohl zum steich-finish als auch noch nachträglich zum geburtstag. da hast dir selbst ja ein perfektes geschenk gemacht. besser geht es nicht...
____________________
laufend wünscht fröhliche regeneration: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Doch, den Bericht braucht jogmap!

Wieder einer dieser motivierenden Bericht mit wenig Vorerfahrung so eine Herausforderung anzunehmen und anzugehen! Völlig bekloppt, aber so ist das Leben eben.

Grandios gemeistert! Genossen, gelitten, gestaunt. Und einen tollen Geburtstag gehabt mit Ständchen - wer hat das schon?

Erhol Dich gut - und auf zu neuen Abenteuern!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links