Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Anja Bongard

Endlich Mai, endlich Urlaub. Ziel war dieses Jahr der Norden von Zypern, ein all-inclusive Angebot, das uns zusagte, obwohl wir sonst (fast) ausschießlich mit dem Zelt unterwegs sind.
Am Morgen vor dem Abflug dicke Beule oberhalb des Kiefergelenkes, die höllisch weh tat. Was soll das denn jetzt? Ab zum Doc, wo ich tatsächlich noch dran kam. Festzustellen war durch Abtasten (jaul) und auch mit Ultraschall nichts, Empfehlung: Schmerztabletten. Ok, Versuch macht kluch und hoffen, dass es hilft. Wurde mit Dröhung auch langsam besser, insgesamt dauerte es 3 Tage, weiß der Himmel, was das war.
Zypern empfing uns mit Regen, während es hier knackig warm war.
Der Pool (20 m Bahn, immerhin) war entsprechend frisch, so dass der Shorty direkt mal getestet werden konnte.
Bereits am 2. Tag hatten wir den Titel "Kampfschwimmer", später "Haifische", und wurden ständig darauf angesprochen, ob wir Marathonläufer oder Triathleten seien. Ok, meistens wurde GöGa angesprochen, groß und schlank sieht sportlicher aus als klein und knubbelig ;o)
Laufend haben wir die Gegend erkundet und kannten bald die besten Stellen, um überreife Mandarinen zu stibitzen und Mespilus, die wir nicht kannten. Lecker, aber mehr Kerne als Fruchtfleisch.
Die Temperaturen stiegen im Laufe der ersten Woche immer mehr, meine Pace ging in den Keller. Das war dann doch zuviel warm auf einmal für mich - puuh. Ausrüstung bestand daher aus 1,5 l Wasser zum Trinken und 1 l zum Kopf kühlen.
Der schönste Lauf war dann vom Bad der Aphrodite bis zum Zipel der Akamas-Halbinsel. Hatte was von "Badwater Light", vulkanisches Gelände, schroff, aber schön. Ich mag so etwas. Auf dem Rückweg zur blauen Lagune runter geklettert, Schuhe und Rucksack aus und ab ins Wasser - den Trisuit hatten wir für diesen Lauf in weiser Voraussicht angezogen. Herrlich!!
Das einzige, was fehlte, war Rad. Der örtliche Verleiher hatte keine RR und die MTB waren zu klein für GöGa. Aber wenn wir noch mal dorthin fahren, hat die Hotelchefin uns schon den Kontakt zu einem Verleiher gegeben, der die Profis ausrüstet. Zypern ist zum Radfahren eine echte Alternative zu Malle.
Das bestätigte uns auch ein englischer Triathlet aus Limassol, der mit seiner Familie ein verlängertes Wochenende im Hotel verbrachte.

Alles in allem sind 200 Laufkilometer zusammen gekommen (1. Wo 90, 2. Wo 110) und 25 km im Wasser. Am besten schwamm es sich immer, wenn der Rest bereits an den Trögen saß ;o)

Testergebnisse:

Shorty: Sitzt, passt, hat keine Luft
Trisuit: Inzwischen meine liebste Schwimmbekleidung
Rucksack: Hat sich auch im Dauereinsatz bewährt
Schwimmbrille: Beschlägt kaum, drückt nur nach einer Zeit auf mein klitzekleinsés Hübbelchen auf der Nase
Sonnenbrille: Wider Erwarten sehr angenehm beim Laufen, obwohl ich Brillen hasse

Jetzt sind wir wieder im Alltag angekommen, überlegen aber schon, wie wir das Rad noch mit einbinden können. Auf jeden Fall muss ich jetzt einiges an Rad-km nachholen, der erste WK ist in 3 Wochen...

LG,
Anja

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Rad nachholen

Da sind wir schon zwei...

Wow, was seid ihr gerannt!!! Sagte ich schon, dass Zypern meine Lieblingsinsel ist?

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Alter Lachs!

200 km in zwei Wochen!!!!
Ich fall vom Glauben ab!

Urlaub?

Trainingslager passt wohl eher! Toll, wenn man sich den Urlaubsort so erschließen kann!

(...und insgeheim träume ich ja davon irgendwann einmal als "Haifisch" tituliert zu werden...)

Gruß, Dominik

(Rad??? Was ist das???)
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Coooooler Urlaub!

und wenn beide Spaß dran haben, umso besser!! :o))
Haste ganz schön was zusammen bekommen! Respekt!
Rad...ach ja, da war noch was....bei mir auch;o)
Weitermachen :o)

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Wow 200 Laufkilometer in

Wow 200 Laufkilometer in zwei Wochen. Da bekomme ich zurzeit gerade mal in 5-6 Wochen hin ;-)
Jetzt aber dabber mit dem neuen Rad. Sonst rostet das noch ein bevor der erste Tria startet.

LG

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

200km Laufen

in 2 Wochen Urlaub. Mein GöGa hätte mich zum Teufel geschickt, *kicher!* Habt ihr toll gemacht! Und die Gesichter der anderen, wenn ihr Schwimmen wart, hätt ich gern gesehen;-)

Lieben Gruß
Tame

Was heißt hier Urlaub?

Die beiden war'n doch wohl nicht zum Vergnügen dort!? ;-)
Jau, 200 km iss'n Wort!

Egal, wie man's nennt, aber schade, dass so etwas immer so schnell vorbei geht.

Mit Stil ins Ziel!

Das liest sich soo schön!

Ach ja, Urlaub kann so schön sein... voll verdient!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Toll

wenn man so Training und Urlaub unter einen Hut bringen kann und der Partner auch noch mit macht!

Voll cool,

so etwas gemeinsam machen zu können. Hab von Zypern auch schon gehört - und auch Sardinien soll zum Radeln gut sein. Bisher bleibt es aber für solche Ausflüge im Winter auf Rolle mit DVD beschränkt.

He, jetzt aber ab auf's Rad. Du klein und knubbelich? Echt? Seit wann? :duckundwech:

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links