Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von rainbowdreamer70

Jetzt gibt auch noch die Regenjacke ihren Dienst auf. Trotz mehrmaligem imprägnieren will die nicht mehr so arbeiten wie früher. Was aber nicht sooo schlimm ist, da es so wies eine "schwere" Bergregenjacke war und ich schon länger überlege ob ich mir für den Zugspitze Supertrail eine neue Jacke anschaffen sollte.

Letztes Jahr hat es doch die ganze Zeit geregnet auf dem Zugspitztrail. Seit ihr da wirklich mit Regenjacke gelaufen? Wenn ja mit welcher? Oder hält die beste Regenjacke das auch nicht aus und irgendwann ist man sowieso patschnaß?

Wie immer bin ich dankbar für Tips und Anregungen und Kaufempfehlungen.

Grüße aus dem verregneten Süden

Hi :o)

Habe die leichte PU-Regenjacke von Micro (aus Österreich), finde ich aber heute nirgendwo mehr im Netz. Die ist leicht, dünn und flexibel, ehr für Sommerregen, da kurz.
Vor einem Jahr habe ich mir dann endlich die Montane Minimus gegönnt und möchte sie nie mehr missen! Ganz wichtig sind die verstellbare Kapuze, die Reißverschlusstaschen und vor allem die gute Länge der Jacke, die auch bis über das Kreuz geht. Dazu ist sie sehr leicht und klein verstaubar und entspricht allen Anforderungen der großen Bergtrails.
Wenn Du mal etwas im Netz beobachtest, findest Du sie evtl. mal im Angebot für um die 150-160 EUR, sonst normal 179->200 EUR. Sie ist es wert und sehr haltbar!

Liebe Grüße Carla-Santana
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Montane Minimus

Ist die wircklich atmungsaktiv? Ich habe eine (relativ) regendichte Jacke von Newline, die sich auch atmungsaktiv auf die Fahnen schreibt. Für gemütliche Hundeläufe ist die prima, aber für schnelle Läufe bei Dauerregen eher ungeeignet. Hält zwar den Regen recht gut ab, dafür bin ich komplett durchgeschwitzt.
Wenn ja, gibt es verschiedene Modelle und welche hast Du?
Maren

Ich bin dann mal weg

ZST letztes Jahr

komplett mit Regenjacke von Pearl Izumi (WXBT Jacket), Coach hat mit der auch 2013 die 100km dort geschafft. Eigentlich eine Radjacke, aber fürs Laufen ideal.

die ist etwas fester, aber elastisch am Arm.

Leichter ist die Montane Minimus, die habe ich auch.

Beide Jacken sind atmungsaktiv, auch für schnelle Läufe geeignet (aber da laufe ich meist ohne, weil eh nass ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Atmungsaktivität bei...

regendichten Jacken schließt sich fast aus, aber die Minimus ist zumindest etwas Atmungsaktiv und entspricht eben mit hoher Wassersäule den Vorgaben einiger Läufe.
Klar gibt es deutlich atmungsaktivere Jacken, die aber dann weniger Wassersäule haben und irgendwann doch was durch lassen. Die Minimus deckt den größten Rahmen ab.
Für schnelle Läufe würde ich dann nur was wind- und wasserabweisendes nehmen.

Liebe Grüße Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Siehe

Siehe hier:

www.racelite.de/running/pearl-izumi-ultra-barrier-wxb-jacke.html

www.racelite.de/montane-minimus-jacke-sale.html

An die Werte der Pearl Izumi kam als ich mir sie gekauft hatte keine Jacke in dieser Preisklasse ran:

• 20.000 mm Wassersäule
• 40.000 g/m²/24 Std. Atmungsaktivität

Die Montane Minimus ist nicht so atmungsaktiv wenn man der Werbung vertraut.

• Wasserdicht bis zu 20.000 mm Wassersäule und einem MVTR (Wasserdampfdurchlässigkeit) von 25.000 g/m²/24 Std.

Nun ich habe die Pearl Izumi schon seit über 2 Jahren. Zusätzlich imprägniert habe ich die noch nie. Sie hält immer noch dicht und der Tragekomfort ist genial. Letztes Jahr beim ZUT hatte ich sie durchgängig an. Auch bei den etwas sonnigeren Abschnitten, die waren zwar kaum zu finden, aber hier störte es wenig das es eine Regenjacke ist.
Wie sich die Montane im Gegenzug verhält kann ich nicht beurteilen da ich in die Jacke meiner Frau nicht hinein passe ;-)
Ich stand damals vor der Wahl zwischen beiden Jacken und hatte mich dann wegen der angegebenen Atmungsaktivität von 40.000 für die Pearl Izumi entschieden.
Obwohl sie damals noch für 279 Euro ein gutes Stück teurer als die Montane war.

LG

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Regenjacke die atmungsaktiv und winddicht ist: GORE-Running wear

Hallo,

was ich empfehlen kann sind Laufjacken von GORE-Running wear.
(http://www.goreapparel.de/gore-running-wear/)

Bei den Regenjacken sind definitiv immer die Nähte verschweißt. Desweiteren ist in der Jacke der patentierte ePTFE-Membran. Der gewährleistet durch seine Struktur: echte Wasserdichtigkeit, eine sehr hohe Atmungsaktivität und starken Windschutz (Ist auf der Hauptseite von Gore nachlesbar).

Ich laufe mit Jacken von Gore und die sind wirklich Top! Die Artikel sind auch bekannt als Gore-Tex.

Zudem geben die eine 7 Jährige Warengarantie. Das heißt im Klartext, dass bei einem Schaden, also wenn die Wasserdichtigkeit nach 5 Laufjahren nicht mehr da ist und irgendwo kommen Tropfen rein, Du das problemlos reklamieren kannst.
Die Jacke wird dann eingeschickt und geprüft.

Ich habe das vor ca. fünf Wochen mit meinen Traillaufschuhen von Asics gemacht, wo auch ein Gore Tex Membran verarbeitet war. Die Schuhe habe ich knapp 2 Jahre getragen. Der war dann Wasserundicht und ich habe sie über den Händler einschicken lassen.

Mir wurde der komplette Kaufbetrag als Warengutschein 109,99 € in dem entsprechenden Laufladen gut geschrieben!!!

Ich hoffe ich konnte helfen...

LG

Dem Loblied kann ich nicht zustimmen

ich habe auch eine Gorejacke, die ist schön und warm und winddicht, aber Regen hielt sie schon kurz nach dem Kauf nicht ab (Ich müsste sie regelmäßig imprägnieren, hieß es, na danke), und zwar nicht an den Nähten, sondern im Stoff. Schuhe mit Gore tex Membran hatte ich auch, die ließen zwar das Wasser nicht mehr aus dem Schuh, aber rein.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Habe lange in Goretex-Regenjacken gelaufen...

...auch Marathon und Ultra bei Starkregen und die waren dicht, aber deutlich weniger atmungsaktiv und schwerer und größeres Packmass und meistens keine verstellbare Kapuze oder keine Reissverschlusstaschen und vor allem vom Schnitt her kürzer. Bei Regen und Wind ist mir wichtig, dass Nieren und Po möglichst mit abgedeckt sind.
An die Minimus und die Izumi vom Coach kommen die von Goretex unsere Zwecke noch nicht ran.

Lieben Gruß Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Danke für eure Tips.

Danke für eure Tips.

Hab mir die Izumi bestellt. Leider gibt es die in meiner Größe nur noch in Schwarz. Schade.

Freu mich aber trotzdem schon wenn sie endlich kommt und ich sie ausprobieren kann. Falles es dann nochmal Regnet.

Grüßle aus dem Süden

PS: Kann mir noch wer sagen ob es diesen Faltbecher wirklich braucht. Will an den Getränkestationen eigentlich nur meine Trinkblase auffüllen, geht das auch ohne diesen Becher?

Kontrolliert hat mich keiner

Kontrolliert hat mich keiner mit dem Becher. Die Trinkblase auffüllen geht natürlich auch. Den Becher habe ich trotzdem dabei gehabt. Für nur einen kleinen Schluck Cola oder mal was anderes zu trinken ist er praktisch.
Und Red Bull gibt es aus der Dose an einem Vp ;-)

Lg

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

okay danke

dann überleg ich mir doch noch so ein Ding an zu schaffen. Vielleicht paßt ja auch noch ein "normel" kleiner Plastikbecher in mein Rucksacklein.

Cola vertrag ich nicht und Red Bull mag ich nicht ;-) Aber vielleicht gibt es ja mal Apfelschorle oder so was...

Grüßle aus dem Süden

schwarz

Ich habe sie auch in schwarz, gab auch bei mir nix anderes.

Becher wird nicht kontrolliert, nur gibt es eben kein anderen "Wegwerf"becher. Trinkblase auffüllen geht problemlos, aber Apfelschorle in Trinkblase könnte wegen der Kohlensäure schief gehen. Hol dir so einen Faltbecher. Kostet z.B. bei Decathlon nicht die Welt und passt in jeden Gürtel. Ich fand das Ding schon praktisch.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Hab mir

Hab mir einen geholt. Werde auch ein bißchen Salz einpacken. Weiß ich von deinem Bericht vom Comrades ;-)

Regnerische Grüße

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links