Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Kaiserstädter

Leistungsdruck – davon hat bestimmt jeder schon mal was gehört und vielleicht verspüren ihn auch einige Läuferinnen und (wahrscheinlicher) Läufer. In erster Linie setzt man sich selbst unter Druck. Mit der Anmeldung zu einem Lauf entsteht ja auf jeden Fall schon mal der Druck, dass man finishen möchte. Und wehe, Du hast jemandem davon erzählt.

Vielleicht ist Dir auch eine mögliche Zielzeit aus dem Kopf über Deine Lippen gerutscht – vor Zeugen!!! Dann wird dieser Zeuge hinterher der Advokat Diabolo und wird Dich fragen: „Na wie war es? Hast Du Deine Zielzeit unterboten?“
Sehr gruselig.

Und nun darf ich Dir sagen: Das ist alles NIX. Nix gegen den Druck, der auf Deinen Schultern lastet, wenn Du Dich zum Paarlauf angemeldet hast.

Vor Wochen:

Langeweile eines Abends – ich surfe im Internet... Rureifel-Volkslauf-Cup... ja, bekannt. Das ist eine Laufserie hier im Kreis Aachen und Kreis Düren, die sich über das ganze Jahr erstreckt... Da gibt es eine menge Wertungen... muss man aber auch jede Menge Läufe mitmachen, damit man in den Wertungen nicht unter ferner liefen landet.
Diese Wertung kenne ich aber noch nicht: Paarlaufwertung. Was das?
Eine Frau und ein Mann sind ein Team – also ein Paar. Sie müssen in einer Veranstaltung im selben Lauf starten, also z. B. beide über 5 km. Es zählt die Altersklassenwertung. Der Erste der AK bekommt 50 Punkte, der Zweite 49... usw. Die AK-Punkte beider Starter werden addiert und sind das Paarergebnis.
Sofort kam mir meine Trainingspartnerin Phie in den Sinn. Die Frage ich mal, ob sie das machen würde. Warum habe ich sie gefragt und nicht jemand anderen? Weil ich mir darüber im klaren war, dass ich ihr nicht groß den Sinn dieser Aktion erklären musste. Es ist offensichtlich, dass die Aktion völlig sinnlos ist. Jetzt kenne ich aber einige Läuferinnen, die diese negativ beantwortete Sinnfrage als Argument für eine negative Antwort bezüglich der Anfrage nutzen würden.
Phie nicht so. Sie sagte sofort zu. Sie ist eben eine ganz spezielle Frau.
Gewertet werden die 15 besten Ergebnisse des Paars und weitere 6 Paarläufe werden pauschal mit 20 Punkten bewertet. Es ist also wahrscheinlich, dass nur ein Paar gewinnen kann, das auf 21 Paarläufe kommt.
Blöd, dass die Wertung schon seit Januar läuft, wir aber erst im März eingestiegen sind. Damit haben wir zwei Veranstaltungen verpasst...
Nun ja. Wir machen also einen Plan und kommen so auf entspannte 20 Starts, wenn wir denn gesund bleiben.

Typischer aktueller Dialog:

„Wie sieht Deine Saisonplanung aus?“
„Ich mache Paarlauf.“
„Eiskunstlauf.“
„Ja.“
„Im Sommer?“
„Ja.“
„Echt?“
„Nein.“
„?“
„Genau.“

Manchmal muss man die Leute nämlich dumm sterben lassen.

Im März war also der Volkslauf in Titz. Wir können ja erst den 5 km-Lauf machen und dann noch den 10er dann haben wir unsere 21 Starts ja zusammen. So haben wir es dann auch gemacht.

Ich bin in Titz über die 5 km Dritter in meiner AK45 geworden. Waren also 48 Punkte. Nicht schlecht, oder? Bleibt noch zu erwähnen, dass ich nicht derjenige war, der an diesem Tag die meisten Punkte für unsere Paarwertung erlaufen hatte. Meine Dame war 1. ihrer AK30. Potzblitz!!!

Ziemlich motiviert liefen wir danach noch den 10er. Ich war ziemlich kaputt und wurde 9. meiner AK. Die Dame an meiner lauftechnischen Seite wurde 2.
Klar, nicht so gut, wie über 5 km, aber wir waren ja auch etwas vorformatiert vom 5er.

Bin ich jetzt so nicht gewohnt, in einer Mannschaft das Streichergebnis zu liefern, allerdings konnte hier ja nichts gestrichen werden... Dachten wir. ABER: Pro Laufveranstaltung kann man nur einen Lauf in die Paarwertung bringen. Der 10 km-Lauf war also für die Katz. Er wurde nicht in die Paarlaufwertung eingebracht.

Somit also 98 Punkte für uns nach dem Volkslauf in Titz. Wir waren sehr zufrieden und überlegten, dass es wohl immer so ist, dass auf den kürzeren Strecken weniger Läufer teilnehmen und somit auch die Konkurrenz in der Altersklasse kleiner wäre.

Also neuer Lauf – ebenfalls im März – über 5 km gemeldet. Es war der Broichbachtallauf in Alsdorf. Ich lief in der ersten Startreihe los und übernahm die ersten 300 Meter die Führungsposition. Das habe ich mir noch nie erlaubt. Alllerdings konnte ich so genau sehen, wer mich dann so alles überholte. Es waren nur 9 Läufer. Ich wurde 10. insgesamt und 2. meiner AK45. Hah! 49 Punkte.

Ich nahm mir einen Becher und zählte mal, was da noch so ins Ziel kam. Die erste Frau, die zweite Frau (glaube, beide nicht AK 30 – eine sah zu jung aus, die andere zu alt)... und da kommt sie, PHIE. Dritte Frau – 1. AK30 und 50 Punkte. Wieder hat die Dame mehr Punkte geliefert als ich...

So und nun steigt der Druck... irgendwie finde ich das ja gut. So sind wir doch sehr konkurrenzfähig. Aber was, wenn ich einfach mal nur 5. oder gar nur 10. meiner AK werde? Dann lusche ich unser Ergebnis in den Keller!

Ich kann gut mit Leistungsdruck umgehen und wurde beim nächsten Lauf (wir sind jetzt schon im April) 2. meiner AK45. Und jetzt ratet mal, wer erste in der weiblichen AK30 wurde??? Na? Kommt jemand darauf??? Richtig: Phie. 99 Punkte.

Nachdem unsere Lungen nach den 5 bergigen Kilometern in Steckenborn nicht mehr brannten, haben wir uns mal ein Ziel für die Wertung gesetzt: WIR WOLLEN DAS DING GEWINNEN! – Oder wenigstens vor dem Zweitplatzierten sein. Einfach von den besten drei Paaren zwei hinter uns lassen. Ja genau: SIEGEN!

Das Interessante in der Paarlaufwertung ist auch, dass man nicht unbedingt gegen seine Gegner direkt läuft. Wir stehen da mit 99 Punkten, doch das konnten andere Paare auch bieten. Entweder über eine andere Strecke der gleichen Veranstaltung, oder eben mit einer anderen Altersklassenmischung. Man ist also dazu verdammt, einfach zu rennen und das Beste in der AK zu holen.

Nun war der nächste Lauf schon sehr bald (Ende Apil) und der Start war tief in der belgischen Eifel gelegen, nämlich in Bütgenbach. Wir durchstöberten die Nennungen aus den Vorjahren. Sehr viele Belgier und sehr wenige Läuferinnen und Läufer aus unserer Region. Wir sahen hier die Möglichkeit, gegen einige Konkurrenzpaare einen Lauf gut zu machen, weil denen eventuell die Anreise zu weit war... genauso kam es dann auch. Es gab allerdings zweit Wertungen. Die eine war die belgische Wertung für den Lauf nach 10-Jahres-Gruppen und die andere für unsere Rureifel-Volkslaufwertung in 5-Jahres-Gruppen. Ich wurde Zweiter meiner AK45 und Phie wurde 3. in der Wertung weibliche AK30. Sie sagte dann ziemlich gönnerhaft: „Hey, da hast Du ja mal nen Punkt mehr geholt als ich!“

War aber dann doch nicht so, denn in der W30 nach 5-Jahres-Gruppe war sie – na, wer weiss es??? – genau: ERSTE.
99 Punkte.

Ich laufe mit einer 50-Punkte-Maschine... und nicht nur das, sie sieht dabei auch immer frisch und hübsch aus. Zitat des Zielkommentators in Belgien: „Da kommt eine Läuferin lächelnd ins Ziel.“

Was macht das mit mir? Es macht mir Druck, immer mein Bestes zu geben. Bin mir sicher, dass wir das Ding gewinnen. Erzähle ich das jemandem, meinen alle nur: „Haha, finde ich gut, dass Dir das mal passiert. Hahahahaa...“
Nun wisst Ihr, was Druck ist. Und ich bin sicher, erlebt habt Ihr das noch nicht. So einen Druck erzeugt nur die Paarlaufwertung, da bin ich mir sicher... scheiss auf IronMan und so nen Quatsch

Im Mai sind 5 Läufe geplant. 250 Punkte sind also sicher. Dazu kommen dann noch die Punkte, die ich erlaufe...

Alles Gute und viel Gesundheit zum Geburtstag.

...to be continnued...

5
Gesamtwertung: 5 (13 Wertungen)

Stark!!!

Und alles gute zum Geburtstag, wer auch immer heute dran ist :-)

yazi

Druck

Du brauchst das so. Sonst bist Du ja doch nicht ausgelastet.
Viel Spaß weiterhin!

Wir sind doddal normal. ..

Und wer was anderes behauptet... Du weißt schon.
Wir rocken das Ding, vollkommen egal auf welchem Platz wir landen-Hauptsache wir siegen ;)
Danke für diese grandiose Saisongestaltung! (Und für diesen Blog, der kommt in meinen Kalender.) <3

Marathon exercise and races are for people who can´t handle drugs and alcohol.

ob Phie

eine gute Wahl getroffen hat?
Wir werden sehen...
LG, KS

Ganz tolle Leistung von euch...

und schön, das man sich jetzt öfters mal sieht.
Wenn ihr die Serie bis Ende des Jahres mitlauft, wird euch auch bestimmt im Dezember was fehlen, wenn dann keine 10er, HM oder 5er oder mehrere Läufe hintereinander am Wochenende anstehen ;-).
Die Jagd nach den Punkten kann schon etwas süchtig machen.
Da mir so ein gewisser London-Marathon dazwischen gekommen ist, musste ich doch glatt auf ein paar Läufe verzichten.
Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg und Spaß.

Herrlich :-)

Ich sach nur FRAUENPOWER ;-))
Unbekannterweise auch von mir alles Gute und Schöne zum Geburtstag!

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links