Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von WWConny

400 km Anreise im freitäglichen Stau. Über 5 Stunden brauche ich dafür und komme an wie gerädert. Die meisten sind schon vorort in der rustikalen Hütte im Harz. Ich komme rein, es wird gelacht, Geschirr klappert, es riecht nach Essen – hier bin ich richtig. :-)

Viele lang nicht gesehene Lauffreunde treffe ich wieder – wie schön! Einige neue lerne ich kennen, von denen ich schon viel gelesen habe. Aber irgendwie bin ich am Abend doch ziemlich platt. Statt in der 10er Schlafbox darf ich mich in der „Vorratskammer“ einquartieren und habe die auch ganz allein für mich. Luxus! Dennoch bin ich froh, am Freitag noch ne Packung Ohrstöpsel gekauft zu haben, denn die Holzwände in der Hütte sind dünn.

Am Samstag dann der Lauf. Als Einzige aus unserer Hüttenschläfergruppe laufe ich nur die 25. Alle anderen machen entweder die ganze Strecke oder starten später in Benneckenstein auf die 28er Strecke (die dieses Jahr 30 km lang ist). Kurz vorm Start suche und finde ich Sonnenblume und Tame. Großes Hallo mit noch mehr Leuten, A. spricht mich an, sie hat meinen letzten Blog gelesen und Zielzeiterwartungsübereinstimmung festgestellt. Wir laufen zusammen los. Mal auf gleicher Höhe, mal sie vor mir, mal ich vor ihr. Ein bisschen schwatzen, ein bisschen schweigen und vor uns hin schnaufen. Wir stellen fest, dass unsere Töchter den gleichen Vornamen tragen. Witzig! Es passt.

Die Strecke war genauso anstrengend wie letztes Jahr, und obwohl ich das Gefühl hatte, dass es deutlich besser läuft, war ich nur ein einziges (Brutto-) Minütchen früher im Ziel. Netto waren es drei. Hmmm. Ich hätte mir ein bisschen mehr erhofft, aber egal.

Die Duschen waren EISKALT. Wir duschen trotzdem, denn wir wollen noch im Linienbus nach Wernigerode zurück fahren, und zum Glück ist das Wetter prächtig. Die Wartezeit verbringen wir in einer Gastwirtschaft. Zwei Tassen Milchkaffee später gehen wir zum Bus. Der kommt pünktlich, und auf der Fahrt nach W. genießen wir einen grandiosen Blick auf den Brocken.

Ohwohl ich die kürzeste Strecke gelaufen bin, bin ich fast die Letzte, die wieder in der Hütte eintrifft. Das Hin- und Her- Fahren kostet doch viel Zeit. Ein wirklich lustiger Abend folgte, und ich frage mich ein bisschen, wo die anderen ihre Energie hernehmen. Ich bin schonwieder müde.

Wieder schlafe ich wie ein Baby: tief und kurz. Um 8 sitzen wir allesamt am Frühstückstisch. Halb zehn sitze ich im Auto und bin noch vor dem Sonntagsstau wieder zurück.

Mir tut alles weh. Und nächstes Jahr will ich nochmal.

Die Zahlen:
25 km mit ordentlich Höhenmetern (ca. 500)
Laufzeit: 3:26:03 (Pace 8:16)
Puls: 83%

5
Gesamtwertung: 5 (8 Wertungen)

Super, Conny ... einfach

Super, Conny ... einfach super !!! Ich finde die Zeit für den Harz echt supi. Und Du hattest gratis dazu eine tolle Zeit mit tollen Leuten. Unvergesslich...
Ganz liebe Grüße - Christiane

Es war einfach nur ...

... ein doddal geniales Wochenende! Vorratskammer? Stimmt, stand an der Tür. Der andere Name gefiel mir irgendwie besser - obwohl, beide passen nicht zu dir. ;-)
Ich hab mich riesig gefreut dich nach langer Zeit wieder zu sehen und zu klönen. Hach, war das schön!
Dnake, dass du die vielen km Anfahrt auf dich genommen hast! Kinderferienlager fetzt manchmal schon.
;-)
Ein Schalk läuft die Vorbereitung der Tortourderuhr!

*breitgrins*...

..."Mir tut alles weh. Und nächstes Jahr will ich nochmal" damit ist doch echt alles gesagt!
liebe conny, du hattest ne eher suboptimale vorbereitung und viele zweifel, ne arbeitswoche und ne stressige anfahrt und haust dann ne richtig gute zeit raus. besser als letztes jahr. also ich finde das extremst schick. genieß die schmerzen. haste dir verdient! ;-)
____________________
laufend freut sich mit conny über ihre gelungene querung: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Eoinmal halber Harz, bitte!

Du hast für dich das Beste aus dem Lauf herausgeholt und vor allem viele nette Lauf-Leute getroffen.
Das zählt doch mehr als Zeiten - und eine Verbesserung ist es zum Vorjahr allemal! Auch den halben Harz quert man nicht mal eben so....

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Kurz, aber herzlich

Liebe Conny, es hat mich sehr gefreut, dich mal wieder in echt zu sehen, auch wenn es nur kurz war. Und danke, dass du uns am Start noch nach vorn geschickt hast!
Glückwunsch zum gelungenen Lauf!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Flashback

Das war ein bisschen wie Klassentreffen in schön.

Ich kann dir den Zielort Nordhausen wegen der warmen Duschen sehr empfehlen.
Bis hoffentlich bald.

mk

Du hast meine vollste Bewunderung!

Die Vorbereitung lief nicht, das Drumherum war suboptimal und du kommst trotzdem super ins Ziel und das mit dem gewohnt trockenen Humor ;-)

Liebe Conny, du bist ein Urgestein! Und das meine ich positiv ;-))) Herzlichen Glückwunsch zum souveränen Finish!

Gab es jetzt eigentlich keine heiße Milch im Vorfeld?? *nuaberwech*

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Sach ich doch! Kannst du

Sach ich doch! Kannst du :-))
Ach Conny, ich freu mich so, ich habe an euch alle gedacht. Und auch dieses Jahr konnte ich wieder nicht mitmachen. Vielleicht doch nächstes?.....äh....neinneinein, er kann mich nicht leiden "trallalala" :-)))
Sagte ich schon das ich mich für dich freue?

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Wow,

mit Deinen Schlussworten ist alles gesagt.

Verbessert trotz unerfreulichem Drumherum - das ist doch was! Und wenn's ne Minute brutto war. Häng die mal irgendwo :grusel:

Ne echt tolle Sache haste da mal eben zwischengeschoben. So mit Kinderferienlager und so :grins:.

Erhol Dich gut.

Ein perfektes WE,

fast wie strammes Arbeiten, das kennst du;-)
Wie schön, dich wenigstens kurz getroffen zu haben! Du hast alles richtig gemacht mit der halben HQ! Nächstes Jahr bleibst du gesund, hörste? Dann klappt es auch mit der Ganzen:-) Deine Zeit ist gut! Und im Verhältnis zu letztes Jahr besser, und weil du dich so gut dabei gefühlt hast, ist sie nämlich viel, viel besser! Herzlichen Glückwunsch, liebe Conny!

Lieben Gruß
Tame

Hallo Conny

Glückwunsch zum Lauf. Er hat Dir Spass gemacht und es ging dir gut dabei, dass ist doch das Wichtigste. Und immerhin warst Du schneller als letztes Jahr, also alles gut (Zeit wird ohnehin überbewertet). Es war ganz toll, Dich vorm Start live kennengelernt zu haben, wenn auch nur kurz. Liebe Grüße aus Dresden.

Wusste ich doch, dass es fluppt

Glückwunsch, Details kannst du mir ja dann beim Rhex erzählen ;o)

LG,
Anja

der RHEX...

...nee, dafür reichts dieses Jahr noch nicht. Aber vielleicht in Remscheid.

Conny im Kinderferienlager

(das Pixibuch kenne ich noch gar nicht ;)
Und geschlafen wie ein Baby.
Back to the roots, würde ich sagen.
LG, KS

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links