Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Schalk

Nach den drei 50ern über Ostern ist nun auch der nächste Dreierblock (3x30km) im Kasten. Während Ostern schon die Länge und vor allem die lange Zeit on tour herausfordernd war, ist es unter der Woche mehr so das Zeitmanagement nach der Arbeit auch noch solche Läufe unterzubekommen. D.h., wirklich mal pünktlich Feierabend und teils gleich von Arbeit los nach Hause laufend.
Für die Trainingsläufe in Vorbereitung dr TTdR führe ich ein kleines Tagebuch. Wer mag, kann da ja mal reinschauen.
;-)

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

und was lernt man daraus?

wer schneller laufen kann ist klar im Vorteil ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

;o))))

Strider, das sehe ich auch so! :o)))
Ich schrubb auch stundenlang und irgendwie kommen nicht ansatzweise diese Kilometersummen zusammen....kann man nix machen, außer schneller rennen, wenn man´s könnte! ;o)))
Irgendwie sind die schnelleren immer vor mir!

Liebe aprillige Grüße Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Hut ab

Mann, mann, mann,

da freu ich mich daran, mittlerweile wieder regelmäßig(!) 3-4-mal die Woche zu laufen und dann les ich von solchen 3er-Packs und dem ganzen weiteren Brimborium ...
Gut: ich freu mich einfach weiter dran aber bei dem was Du da so veranstaltest kann ich immer wieder nur denken, und heut' auch mal sagen: "Hut ab!" Nicht nur vor den Läufen an sich sondern vor allem dem Zeitmanagement und dem "Biss" mit dem Du das alles durchziehst. Bei Dir müssen entweder verdammt viele Motivationsfaktoren zusammen kommen oder Du hast einen heftigen, der Dich so voran treibt ...

Dann viel Spaß und Trainingserfolg weiterhin im Hinblick auf die TTdR und überhaupt
+
Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho


DON'T PANIC

Uuiiii!

*Mund wieder zuklapp*
Sehr spannend, danke fürs Aufschreiben!

yazi

Respekt

Unglaublich diszipliniert durchgezogen. Da kann ich nur den Hut ziehen!
Den fiesen Schweinehund auf langen Läufen kenne ich gut. Manchmal muss ich ordentlich schupsen, damit er sich woanders vergnügt.
Ich hoffe, Du lässt uns weiter so ausführlich teilhaben!
Maren

Ich bin dann mal weg

Das Strickmuster ...

... ist immer das Gleiche. Der Wettkampf muß Herausforderung genug sein, dann geht man auch völlig freiwillig vor die Tür und zieht so was auch durch. Ich kanns auch anders formulieren: Mußt nur genug Schiß in der Hose vor dem Wettkampf haben. Dann gibt es keinen Schweinehund.
Ich bin schon länger gelaufen. Ich bin schon weiter gelaufen. Aber das ist alles was anderes gewesen. Das waren Bergläufe. Die kannst du nicht damit vergleichen. Ich denke bei der TTdR bin ich ein blutiger Anfänger auf dieser Disziplin. Da sind die 24h-Läufer klar im Vorteil, weil das einfach viel mehr so was ist.
Deshalb hab ich viel Respekt vor dem Ding! Bin schwer gespannt, wie sich das hintenraus läuft.
Das wird nicht einfach. Nicht umsonst ist die Bestzeit weit über 26h. Gute 24h-Läufer müßten das (theoretisch?) einiges schneller laufen.
Ja, wird spannend.
;-)
Ein Schalk läuft!

Schweinehund? ...

... Was ist das?
;-)
Ein Schalk läuft!

;-)

Sehr gerne!
;-)
Ein Schalk läuft!

Ach Mädels...

... das gibt immer welche, die schneller sind. Bei mir auch. Die sind dann halt eher fertig. Nicht schlimm.
Ich glaube bei der TTdR ist der im Vorteil, der länger langsam - aber halt gleichmäßig! - durchlaufen kann. Zu schnell ist da Gift.
;-)
Ein Schalk läuft!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links