Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Schalk

Die Woche ist schon Ostern. Dann ist Pfingsten auch nicht mehr weit.
Der TGC ist gerade erst vorbei, da sollte der Blick doch schon sehr stark nach vorn gerichtet sein. Die TTdR schickt quasi ihre Schatten voraus.
Mit dem ersten Lauf nach dem TGC ist das Training nun komplett umgestellt. TTdR ist flach und viel Asphalt. Dem sollte das Training Rechnung tragen. 230km sind ne Ecke. Die läuft man nicht mehr in der Marathon-Wohlfühlpace am Stück durch. Dem sollte das Trainingsdembo Rechnung tragen.
Meine Gondelei der letzten Läufe und das weitere Trainingsgeschlappe werde ich unter
schalklaeuft versuchen festzuhalten. Vielleicht immer mal da reinschauen.
Heute war mal Belohnung vom Schlappen. Wobei mir während des Laufs doch stellenweise nicht ganz klar war, was da jetzt am Lauf über 20km kurz vor Anschlag wirklich Belohnung ist. Laut genug muß die schalksche Dampflok geschnauft haben. Oder waren es nur die Treter, die einfach etwas schnell und laut auf dem Asphalt klapperten? Auf jeden Fall überholte ich doch tatsächlich zwei Mal Leutchen. Beim ersten Mal an einer schmalen Stelle, einer Brückenunterführung unter der Cecilienstraße durch. Das Mädel drehte sich kurz um, machte Platz, ich grüßte kurz, bedankte mich und hörte noch kurz bevor ich wieder weg war, wie ihr ein kurzes "Uff" entfleuchte. ;-)
Den Zweiten überholte ich bei km16. Der drehte sich während des Laufens um. Na danke! Dampflok, schnaufendes Walroß, Feuerwehr?
Am Ende war ich etwas kaputt, aber stolz wie Bolle! Das Dembo brauch ich zwar nie bei der TTdR. Und doch bin ich auch in der Vergangenheit nicht so oft die 20km unter 1:20h gelaufen, wollte es manches Mal und hab das Dembo einfach nicht hoch bekommen. Und jetzt? Einfach so. Beng! Geil! - Auch wenn ich es erst mal nicht brauche. Egal.
;-)
schalklaeuft_tortour_de_ruhr

4.5
Gesamtwertung: 4.5 (2 Wertungen)

War bei der TGC was Schreckliches...?

Ich lese immer sehr gerne Deine Berichte, und bin einfach gespannt ohne Ende.. ;-)

- Stefan

- Einfach mal Zeit zum Laufen haben...

Nein, da war nix Schreckliches...

... Bei mir hatte sich nur der Stick verabschiedet, auf dem so eine kleine Word-Datei gespeichert hatte - just bevor die Synchronisation zum Rechner daheim startete ...
Nach einem Nachmittag des Versuchs der Datenrettung grübelte ich, ob ich nicht einfach nur kurz und knapp schreibe wie es war. Aber irgendwie macht es dann doch Spaß den Lauf noch einmal selbst Revue passieren zu lassen. Dumm nur, dass Letzteres dann halt dauert. Und doddal dumm, dass jetzt auch wieder Arbeit und Lauf-km in Hülle und Fülle kommen. Bin aber gerade wieder Richtung Tunte, km95 von 125 unterwegs. Ist also nicht mehr weit. ;-)
Danke der Nachfrage! Kommt!
;-)
Ein Schalk laeuft!

Erleichtert

Du siehst mich echt erleichtert, dass dieses Dembo selbst für dich unter die Kategorie Fliegen fällt. Ich hatte schon befürchtet, 20km in 1:20 wäre "Trainingsgeschlappe" ;-)))

Trotzdem bin ich manchmal froh, NICHT in der Nähe deiner Laufpisten zu wohnen. Das muss doch verd... demotivierend für jeden Normalläufer sein.... ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Fliegen

Schön, von dir zu lesen. Ich habe es auch nebenan bei WordPress versucht. Vielen Dank für den supertollen TGC-Bericht. Allerdings hat mich das Wordlpress dort nicht kommentieren lassen. War das Absicht?
Bin jedenfalls schon ganz gespannt auf die TTdR-Vorbereitung.

Liebe Grüße von
yazi

umbenennen

Bin dafür, dass du deine Seite umbenennst in "schalkfliegt" ;-) Und auch ich bin erleichtert, habe den Satz entdeckt, "am Ende war ich etwas kaputt", Gott lob, doch ein Erdenmensch ;-))

Lieben Gruß
Tame

Kann man da nicht ...

... kommentieren? Hmm, hab ich vielleicht irgendwo nen Haken nicht gesetzt oder weggenommen? Ich muß gestehen, dass das mit diesen Einstellungen alles nicht so meins ist. Da hab ich gar keine Lust mich durch irgendwelche Designs zu wursteln. Der Fokus liegt auf dem Laufen. Und dann vielleicht auch noch ein wenig der Dokumentation. Letzteres hat mir schon manches zweite Mal des gleichen Laufes etwas geholfen mich richtig zu erinnern.
TTdR-Vorbereitung wird dann einfach fortlaufend von unten nach oben ergänzt. - So ich zum Schreiben komme.
;-)
Ein Schalk läuft!

Nicht übertreiben. Immer schön ...

... die Bodenhaftung behalten. Beim TGC waren über 80 Leute vor mir. Da relativiert sich das Fliegen schon etwas... Paßt.
;-)
Ein Schalk läuft!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links