Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von ulsaba

Der WEg ins Hotel

Einen besonderen Punkt des Trainigslagers stellt schon mal die Anreise da.
Warum sollte es also beim Triningslger dahoam anders sein? Der (Blind-)Flug ins Lager begann Punkt 18.00 mit dem Verlassen der Arbeit.
Regen, der Helm sitzt!
Statt der knapp 6 km, sollten es heute gut 25 werden. Zum einrollen und einstimmen.
Die ersten km sind nur „nicht schön“. Dann wird es langsam dunkler, die Erfindung von Brillenwischern lässt immer noch auf sich warten, und aus dem leichten Regen wird gemeiner Schneeregen. Die Sicht geht gegen 0.
Und aus irgend einem Grund sind die Radwege entlang der B11 auf der linken Seite und soweit abgesenkt, dass man die Scheinwerfer der Autos genau auf Augenhöhe hat!
Gibt's eigentlich Sichtweiten unter 0?
An normales Radln ist nicht zu denken aber,
alles Tropft, der Helm sitzt!
Nach gut 10km geht’s weg vom Radlweg und über kleine Wege und Straßen Richtung Preisenberg. Das einzige was noch trocken ist ist das Innenfutter der Jacke und die Handschuhe.
Nach 20km gibt auch die Jacke auf,
Die Handschuhe sind trocken, der Helm sitzt!
Nach knapp 26km lacht mich die Heimatliche Haustüre an. Ich bin angekommen, ab jetzt ist Urlaub und Trainingslager dahoam.

Uli

und der Helm trocknet ...

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Heldenfaktor

Bei dem Wetter radeln? Nein danke, bekennendes Weichei.
Schönen Urlaub!

LG,
Anja

Örgs! Du bist mein

Örgs!
Du bist mein Held!
Ich hoffe sehr für dich das der Regen jetzt mit Urlaubsbeginn alle ist.
Aber Hauptsache, der Helm sitzt! Kicher.....
Das wird spannend. Was machst du morgen? Sitzt der morgen auch? Oder werden die Laufschuhe geschnürt?
Da stellt sich mir die Frage, wenn jmd. "in echt" ins Trainingslager fährt, wird vorher gerne aufgerüstet. Neue Schuhe, evtl ein Shirt....du auch?
Und stimmt der Zimmerservice? ;-))
Du siehst: angefixt. Ich will mehr. Plane also dein Training so das dir Zeit zum schreiben hier bleibt :-D

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Die entscheidende Frage ist

sitzt der Helm noch??

Genial, ich erkläre dich auch zu meinem Helden. Fahrradfahren über 10km findet bei mir z.Zt. nur auf dem Spinningrad statt. Es reicht bei Regen und Kälte zu laufen....

Weiter so!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

War der Helm festgefroren?

Oder warum saß der noch?

Örks, dunkel, kalt und nass - das ist seeehr unschön auf dem Rad. Ich wäre lieber gelaufen als Rad gefahren.

Aber Hauptsache der Helm sitzt :grins:

Wünsche Dir für den Rest des TL dahoam besseres Wetter!

Kann ich mal den Link zum

Handschuhhersteller haben?

Tolle Anreise! Weiter so (nur nicht mit dem Wetter...)

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

@brihoha

Nein aufgerüstet wurde nicht. Ich bin eher für Kondition statt Karbon.
Und für den Zimmerservice bin ich auch noch selbst verantwortlich ...
Da meine Frau und die Jungs ja jeden Tag in die schule müssen, wechsle ich gegen 15.00 Uhr vom Trainigslager- in den Hausmannmodus. ;-)

und geschrieben wurde heute auch schon!


Uli

Hausmannmodus

finde ich sehr lobenswert! Das ist aber auch Training :grins:

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links