Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von WWConny

Hat jemand Erfahrung mit Aktivity Trackern?
Da ich über einen ausgeprägten Spieltrieb verfüge, würde ich mir gern so ein Motivationsspielzeug zulegen. Nun habe ich schon viel gelesen, und die Favoriten sind Polar A 360 und Garmin Vivismart HR.

Hat jemand Erfahrungen damit?
Wichtig wäre für mich neben den Kernfunktionen eines Trackers die Akkustandzeit und die Auswertungssoftware (ich hab Windows 10 und arbeite lieber am PC als am Smartphone).

Nutzt Ihr dann ausschließlich den Tracker oder zusätzlich für die echten Trainingseinheiten noch 'ne Laufuhr (ich hab dafür derzeit die Polar RS 300).

Würde mich freuen, an Euren Erfahrungen teilhaben zu dürfen bevor ich mich in Ausgaben stürze.

Smarttracker kannst du mal bei ...

... Scooby nachfragen was er hat und wie er den nutzt. Die Läufe zeichnet er auf jeden Fall mit ner Fenix auf.
Renbueh hat sich grad etwas in der Richtung zugelegt, eine vivoactive von Garmin. Die Uhr liest du z.B. über die Garmin App via Bluetooth mit dem Smartphone aus, kannst dir dann allerdings den ganzen Spaß auch in Garmin connect ansehen und auswerten. Die Uhr ist dann auch fürs Laufen, Wandern, Radfahren, ...
Akkulaufzeit, etc. einfach mal direkt anfunken. Ich kann auch mal nachfragen. Aber ich denke, ihr findet euch.
;-)

Forerunner 225

Trackt, Laufuhr mit Pulsmessung am Handgelenk. Trage ich täglich, nicht nur beim Laufen.

Es gibt auch noch ne neue Uhr mit der man auch Rad fahren kann.

Die Vivo hat eine Laufkollegin, die braucht aber einen Brustgurt.

Camp 16

Stiftung Warentest hat die auch getestet

und hier gibt es das Ergebnis ...
https://www.test.de/Fitnessarmbaender-Nur-zwei-von-zwoelf-sind-gut-4957497-0/

Super!

Danke für diesen Link!
Ich hab schon so viel gelesen - aber das tatsächlich noch nicht! :-)

Danke...

...für Eure Erfahrungen.
Den FR 225 hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm, weil ich nicht primär nach ner Sportuhr gesucht habe, sondern nach nem Tracker.
Die Funktionen überzeugen durchaus, allerdings stören mich 2 Dinge: das Design und der Preis. Ich will das Teil auch im Alltag als Uhr tragen und kann mir grade so einen Klumpen nicht zum Hosenanzug vorstellen :-)
Und 220 Euro für etwas, was ich eigentlich nicht brauche (sondern einfach ganz dekadent haben will), finde ich etwas happig - auch wenn der Preis für den Funktionsumfang, den das Gerät bietet, auf jeden Fall gerechtfertigt ist.

Beim vivosmart fehlt mir der optische Pulssensor.

da gibt es nur eine Lösung

lass halt den Hosenanzug weg, dann hast du auch wieder Geld für die Uhr ;-)))

Meine Töchter haben Apps, die sind klasse. Die messen sogar Schritte, wenn sie im Auto sitzen. Was meinst du, was die für Ergebnisse am Ende des Tages haben!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ach Strider, ich bin eben...

....ein Spießer und passe mich klaglos dem üblichen Bekleidungsstil im Unternehmen an, das mir am Ende des Monats die Flocken für Brot, Butter und Activity-Tracker überweist.
;-)

Garmin Vivosmart

Hallo,

ich habe seit letztem Juli ein Garmin vivosmart. Ich bin nicht so ein krasser Läufer wie die meisten von Euch hier :), ich habe erst letztes Jahr nach langer Babypause wieder angefangen. Normalerweise hab ich beim Loslaufen und Zurückkommen immer auf die Parkuhr vor meinem Haus geschaut, um ungefähr zu wissen, wie lange ich gebraucht habe. Da gibt es aber ziemlich viel Spiel, außerdem hab ich das Schauen auch gerne mal vergessen...

Die super auf jogmap platzierte Werbung ;) hat mich auf Fitnesstracker im Allgemeinen (die ich vorher gar nicht kannte) und die eingehende Recherche auf das vivosmart im Besonderen gebracht.

Meine Kaufgründe:
*Ich lliiiieeeeeebbbeee Spielzeug :D
*Ich trage normalerweise keine Uhr, es gibt einfach kein Modell mehr, das mir an meinem Arm gefällt (und ich habe viele... ;))
Ich trage allerdings gerne Armbänder, auch viele so bunte Loop-Teile, die mir mein Sohn knüpft, da passt das schmale vivosmart eigentlich überall dazu (ich hab das schwarze).
*Die Uhrzeit wird ja nur beim Drauftippen angezeigt, sonst ist es einfach schlicht und schwarz.
*Es zählt meine Schritte und wenn ich mein Tagessoll erreicht, bekomme ich ein kleines Leuchtfeuerwerk auf dem Display :)
*Ich kann meine Läufe damit auf die Sekunde tracken und die HF dazu (ich hab das Bundle mit dem Brustgurt). Da ich ja nur dreimal die Woche eine gute Stunde laufe und froh bin, wenn ich das lebendig überstehe, sprich, ich hab keine Ambitionen mit Speed, Zeit oder was-auch-immer, reicht mir das völlig.
*Zusätzlich vibriert es, wenn mein Handy klingelt oder ich eine Nachricht bekomme (Du kannst einstellen, welche das vivosmart anzeigen soll). Da mein Handy fast immer entweder lautlos oder irgendwo in den Untiefen einer Tasche vergraben ist, wo ich es nicht höre, ist das genial, so verpasse ich keinen Anruf mehr. Auch Mails, Whatsapps oder Threemas kann ich zumindest sehen, von wem und den Text, sodass ich entscheiden kann, ob das wichtig genug ist, um das Telefon zu suchen.
*Es kann mein Telefon finden :) Wenn ich es mein Handy suchen lasse, blinkt das Handy und klingelt sehr laut, auch wenn es auf lautlos gestellt ist und sich durch einen normalen Anruf nicht finden lässt :D
*Ich mag die App nicht besonders, aber alles wichtige lässt sich auch da abrufen, aber ich finde die Windowssoftware ganz nett. Man kann sie ganz gut anpassen (also für mich reichts).
*Man kann sich durch das Vibrieren wecken lassen. Bei uns schleicht sich oft das eine oder andere Kind nachts ins Bett und die können und sollen idR länger schlafen als ich. So vibriert nur mein Arm, das merkt im Bett keiner außer mir.

Mein Akku hält immer ziemlich genau eine ganze Woche. Ich gehe/laufe im Schnitt zwischen 10.000 und 20.000 Schritte pro Tag und gucke regelmäßig nach der Uhrzeit und bekomme die ein- oder andere Mail oder Nachricht (wg. Vibration und Display). Ich bin permanent über Bluetooth mit dem Handy verbunden. (Nachts stellt man es auf ‚Schlafen‘, dadurch wird die Benachrichtigungsfunktion deaktiviert.)(Die Schlafphasen trackt es auch!)

Wenn das Handy kein Netz oder W-LAN hat, funktioniert auch die Verbindung nicht (Urlaub). Das vivosmart speichert aber alle Werte (ich glaub eine Woche oder so), und wenn man das nächste Mal W-LAN hat, kann man einfach alles wieder synchronisieren). Die Schritte zählt es natürlich trotzdem, es synchronisiert sich nur nicht (und man hat keine Daten in der App).
Dadurch kann man während dieser Zeit auch Bluetooth deaktivieren, und so hält der Akku sagenhafte drei Wochen. Also bei mir.

Du merkst, ich bin ziemlich begeistert vom vivosmart, obwohl ich keinerlei Vergleichsmöglichkeit habe. Ich finde es optisch nach wie vor am ansprechendsten und weiß nicht, wie ich vor 10 Monaten noch ohne diese ganzen Zusatzinformationen auskommen konnte.
:D

ups, etwas länger geworden. Man merkt kaum, dass ich begeistert bin, oder :)

Danke, dass...

...Du Dir die Mühe gemacht hast, das alles aufzuschreiben.
Das "mir gefällt keine Uhr"-Syndrom habe ich auch. Nur hat es bei mir dazu geführt, dass ich nach dem Ableben der letzten, die mir gefiel, inzwischen gar keine habe. Und das ist für mich recht unpraktisch.
Die Kopplung ans handy brauche ich nicht, aber die kann man ja ausschalten.
Ich hänge geadnklich ziemlich am optischen Pulsmesser, aber vielleicht muss ich mich von diesem Gedanken doch wieder lösen.
Als typischer Waage-Mensch sind schnelle Entscheidungen echt nicht meine Stärke.

Danke jedenfalls für Deine Infos und weiterhin viel Spaß mit dem Spielzeug :-)

Fitbit Surge

Hat mein Freund. Zeichnet Schritte auf, hat GPS, misst ständig den Puls, weckt. Ich laufe mit runtastic und seine Entfernungen stimmen erstaunlich gut überein mit meinen (bis 25 km-Läufe, mehr läuft er nicht mit).

Dnake Conny! Jetzt ...

... weiß ich wieder woran das lag: Waage. Da war was.
;-)

Das Teil

das Teil findet mein Handy??? Da ich das immer auf lautlos stehen habe wäre das glatt ein Grund für die Anschaffung. Und die Sache mit der Uhr... Meine Schritte brauche ich eher nicht ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Die Wahl fiel auf...

TomTom Spark Cardio & Musik

Getreu der Devise: Nicht kleckern - klotzen ;-)

Hier der erste Eindruck: http://www.jogmap.de/civic4/?q=node/470063

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links