Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Nein, nicht wirklich, denn ein paar unglückliche Narren waren auch hier unterwegs, aber die Züge alle abgesagt wegen des Unwetters. Ich kann zwar als Nordlicht trotz halbkölner Herkunft nichts mit Fasching anfangen, aber um die viele Arbeit, Begeisterung und das Herzblut, das hier viele in die Wagen stecken, tut es mir schon leid.

Nichtsdestotrotz stand heute für mich Faschingsabstinenzler der ultimative Beintest an. Der Plan - der nun zwei Wochen Pause hatte - sah nämlich für heute noch mal 4x2000m in 4:48 vor als Vorbereitung für den Halbmarathontest am Sonntag.

Erstmal stand Familie an: Nachdem Nr 3 und 4 gestern in den "Ski"urlaub gefahren sind wurde mit Nr 2 Nr 1 und Nr 1.1 besucht. Hin- und Rückweg gestalteten sich fahrtechnisch sehr interessant, stellenweise gestaltete das Auto die Fahrt selbst und das höchst eigenwillig. Auf dem Rückweg noch schnell eingekauft bevor die Geschäfte mittags schlossen, zu Hause verstaut, ab in die Laufklamotten und mit Nr 2 ihr Auto in die Werkstatt gebracht: Die hatten auch nichts zu tun und behoben den Schaden schnell. Also Nr 2 gebeten mich am Sportplatz abzusetzen. Die betrachtete mich zwar zweifelnd - "willst du wirklich laufen, Mama?", aber als gehorsames Kind tut sie, was man ihr sagt, und fuhr von dannen.

Tja, Sportplatz gesperrt. Ob nun wegen Unwetters oder Rosenmontag war nicht herauszufinden, aber zu ist zu. Also an die Saar getrabt (einlaufen) und die Intervalle gestartet. Herrje, was für ein Sch... Windböen trieben mich entweder in den Fluss oder ins Gebüsch, gefühlt kam der sowieso immer von vorne. Der Boden lag voll mit Ästen, Regen peitschte ins Gesicht. Die ersten beiden Intervalle gingen mit 4:49 und 4:47 noch programmgemäß über die Bühne. Aber nun nahm der Regen zu und um nicht allzu sehr von dem Heimatberg abzudriften wechselte ich die Saarseite. Schlechte Wahl, denn hier stand der Leinpfad stellenweise knöcheltief unter Wasser. Na, noch nasser kann ich nicht werden. Aber die Energie nahm ab: Intervall 3 nur in 4:52, obwohl gefühlt total am Anschlag. Mittlerweile war der Himmel dunkel geworden (um halb vier nachmittags....), ein Ast krachte neben mir zu Boden. Ok, das nehme ich als Zeichen, gewendet und halt riskiert, dass das letzte Intervall dann eben über die Brücke geht. Dafür ging es mit 4:50 fast pünktlich zu Ende. Dann war allerdings der Akku auch leer. Und ich hatte nur noch den Heimweg vor mir, der auf den letzten 2km leider noch 200 Höhenmeter zu bieten hat: positive selbstverständlich. Warum wohnt man auch auf dem Berg. Dafür wurde es kurzfristig mal trocken und sonnig und so konnte ich dampfend und schwitzend den Berg hochschleichen.... Bis dann die nächste Dusche kam.

Nr 2 hatte schon per Handy den Abholdienst angeboten, leider lag selbiges zu Hause im Warmen. Und der Coach traf dann per Rad wenige MInuten nach mir ein. Wenigstens hat die Waschmaschine mal wieder was zu tun ;-)

Und das Bein hält! Das wird am Sonntag wohl keine Rekordzeit, aber der Halbmarathon dürfte klappen. Und wenn noch Eis kommt bleibe ich einfach zu Hause ;-)) Allez hopp!

4.666665
Gesamtwertung: 4.7 (3 Wertungen)

Ich auch Weichei

Ich saß trocken im Büro und hab das Aprilwetter mit all seinen Facetten beobachten können. (War nichts zu tun, aber den Urlaubstag wollte ich nicht verschwenden).
Hier zuhause war wohl gar nichts von der stürmischen Dame zu sehen.
Heldenfaktor!!

LG,
Anja

... was man im Hause strider

... was man im Hause strider so "Schongang" nennt...
Na ok, 14 Tage "Unterbrechung" im Trainigsplan ist schon nervig, da kann ich verstehen, dass es einen auch bei Sauwetter vor die Tür treibt!
Quasi dann "aus dem Stand" so schicke Intervalle abzuliefern: da würd ich mir über den Halben am Wochenende gar keine Gedanken machen!!!

Bleibt der Schongang dann auf die Waschmaschine beschränkt...

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Saustarke Intervalle!

Und zum Glück ist der Ast neben dich gefallen.
Liebe Grüße aus der faschingsfreien Zone!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Du willst mir jetzt aber nicht weismachen,

dass du den Abholdienst in Anspruch genommen hättest, wäre dein Handy in deiner Laufhose gewesen?;-))
Super schicke Intervalle. Man was bist du schnell! Ich hatte heute auch 4x2km auf dem Zettel, durfte aber langsamer. Naja, IV laufe ich immer so wie es irgend geht, also gab ich alles und kam trotzdem nicht mal ansatzweise an die 5er Pace heran. Brauch ich zum Glück auch nicht, *erleichterungsseufs*. Kommt alles wieder....NACH der HQ:-))) Mach nur weiter so, du steckst bald alle samt in den Sack, Respekt!!!

Lieben Gruß
Tame

Guter Witz

deine Kilometer hole ich nicht mehr ein ;-))

Inzwischen geht hier die Welt unter, wenn das so weitergeht wird der Lauf auch abgesagt. Autobahn ist abgesoffen, einige Straßen und die Laufstrecke steht auch unter Wasser, die Straßen packen die Wassermassen nicht mehr. Dabei ist die Saar noch ruhig in ihrem Bett ;-)) Aber Donnerstag soll es ja schneien...

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Wassermassen

Sprach Frau Doktor nicht davon, du solltest mehr schwimmen? Passt doch! *duckundganzschnellwech*

Lieben Gruß
Tame

Schicke Intervalle!

Wünsche Dir am WE besseres Wetter für den HM. Hau rein.

Was stimmt hier nicht?

Da schreibt die Frau "Aber die Energie nahm ab: Intervall 3 nur in 4:52". So ein Quatsch - auf einem trockenen Sportplatz hättest Du da aber locker zehn Sekunden (oder mehr) abziehen können. Wow, Du bist wirklich wetterfest!

Viel Spaß und besseres Wetter beim HM wünscht
yazi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links