Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Nicolsche

Hallo,

ich weiß, das hier ist ein Läuferforum, aber trotzdem wage ich es, eine Schwimmfrage zu stellen.

An ganz anderer Stelle habe ich gelesen, dass die Uhr beim Schwimmen nicht richtig funktioniert. Jetzt wollte ich mal Eure Erfahrung lesen.

Ich werde nie eine große Schwimmerin, aber wenn sie für mein Training für Sprintdistanzen wenigstens die Entfernung misst, wäre ich schon sehr zufrieden.

Könnt ihr mir zu der Uhr raten? Klar gibt es bessere Nachfolgemodelle, aber für mich ist der Preis einfach unschlagbar.

Danke für Eure Erfahrungen
Nicole

schwimmen

Hatte die Uhr lange, fand sie super.

Die GPS Messung im Freiwasser ist unsicher, da hatte ich schon mal 7,2 km statt der ausgeschriebenen 3,8 km ;-)

Und im Schwimmbad funktioniert das GPS naturgemäß gar nicht. Bei den Nachfolgern kann man die Bahnlänge einstellen.

Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Flüssig im Wasser, überflüssig :-)

Habe die Uhr selbst - indoor hast Du generell kein Signal, also schön brav die Bahnen mitzählen.
Draussen ist der Sensor zu unzuverlässig, da die Unterwasserzeit offenbar zu lang ist. Uhr auf dem hinteren Kopf unter die Badekappe geömmelt, sieht doof aus, Verlustrisiko hoch und die Streckenmessung klappt trotzdem nicht zu verlässig.
Für Laufen und Radfahren finde ich die Uhr, sowohl im Training, als auch im Wettkampf sehr gut - und für ne SD-Vorbereitung reicht sie allemal...
Gruß Fritze

“Du hast immer die Wahl: Das Handtuch zu werfen oder damit den Schweiß abwischen“

Ist meine aktuelle Uhr

Die Streckenmessung und die Herzfrequenzmessung im Wasser funktionieren nicht, wohl aber die Zeitmessung. Und es gibt die Funktionen für Multisport. Man kann also sowohl einzeln als auch nacheinander mit T1 und T2 Schwimmen, Radfahren und Laufen erfassen. Ich mag sie.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Danke!

Das hilft mir weiter.

Das Bahnen zählen werde ich hinbekommen und auf das GPS kam es mir im Wasser nicht so an. Wichtiger finde ich, dass ich sie den ganzen Wettkampf tragen kann.

Dann werde ich sie mal testen.

Gruß Nicole

Hab die Uhr auch. Im Becken

Hab die Uhr auch. Im Becken alle 100 m die Runde abdrücken und Du hast auch die Rundenzeit. Im Freien mit Distanzsmessung leider nicht zu gebrauchen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links