Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Hallo leibe Mitläuferinnen und Mitläufer,
kann es sein das ich meinen Armeinsatz optimieren muss oder wird sich der Bizeps durch das Mehr an Training schon noch auf die neuen täglichen Belastungen einstellen? Ich hatte das bei normlem am Laufen noch nie und bis deshalb wegen meiner Technik etwas unsicher
Gruß aus dem Regen
Andi

Ich denke

Training und Gewöhnung.

Heißt eigentlich nur der Armeinsatz ist groß.

Im Prinzip ist Armeinsatz bei Sprints nicht verkehrt. Schau Dir mal Videos von Sprintern an.

wie fazerBS

Ich habe zwar von deinem Training keine Ahnung, aber wenn ich Läufe wirklich mal an der Grenze laufe (sei es nun Tempo oder schwierige Strecke) habe ich hinterher auch Muskelkater in den Oberarmen... Sprinter haben wie fazerBS schon sagt mächtige Muskeln an den Oberarmen, da wird viel mit Armkraft gearbeitet.

Das wird mit der Zeit!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

der Bizeps-Muskelkater....

....kommt - gkaube ich - eher daher, dass Du in den armen ein bisschen verkrampfst.
Die sprinter haben nicht nur dicke Oberarme, sondern auch 'nen ganz ordentlichen Schultergürtel - das kommt ganz einfach vom Kraftraining, dass sie absolvieren müssen, damit sie die Lasten bewegen können, die sie für die Beinkraft brauchen.

Bei Standsprints wäre das leichte Verkrampfen/Über-Anspannen auch nicht ungewöhnlich; Du musst ja Deinen natürlichen Vortrieb einbremsen...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links