Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Unser Schwimmtrainer bot eine Schwimmanalyse mit Unterwasserkamera an. Und so fanden sich am Sonntagmorgen 15 tapfere Schwimmerlein in den heiligen Hallen unseres Olympiastützpunktes ein. Da wo die Kaderzeiten aushängen, die wir nicht mal für die 8-9 jährigen erreichen...
Die Planung fand ich genial: Da unsere Kaderhelden derzeit in Südafrika trainieren hatten wir die Halle für uns: also 8 50m Bahnen für 15 Leute. Das nenne ich mal eine Verteilung! Neben mir wagte sich immerhin noch eine Frau samt Tochter ins Wasser, damit war die Frauenquote auch erfüllt. Der Trainer legte uns noch den Trainingsplan auf die Startblöcke und ließ uns dann mal schwimmen. Der Plan sah etwas über 3km vor, das ließ ja schon einiges ahnen... Nach und nach fischte er sich immer zwei Leutchen aus dem Training und ließ sie im Einschwimmbecken vorturnen.... äh –schwimmen. Zwei Bahnen nahm er seitlich auf, eine von vorne. Und gleich ging es zur Auswertung.

Wir waren so in der Mitte dran. Während ich den Plan nach kurzem Testen weitgehend mit Pullbuoy schwamm hielt das ruinierte Bein für die kurze Teststrecken. Und dann zogen wir mit eingezogenem Kopf zum Computer. He, das waren alles gestandene Triathleten, die schon als Kinder geschwommen sind! Und ich bin auf der langsamsten Bahn die Niete im allwöchentlichen Training!

Aber Chef gab sich große Mühe nur die „Hauptfehler“ anzumerken. Er ging mit uns die Filmchen durch und füllte ein „Korrekturblatt“ für uns aus. Insgesamt war ich positiv erstaunt: Wasserlage ok (könnte etwas höher sein, lag aber gestern vermutlich am lädierten Bein), Atmung ok, Kopfhaltung ok, Überwasserphase ok (hoher Ellbogen, nicht handgeführt). Beinschlag ist zu weit auseinander („das kommt vom vielen Laufen!“), aber Fußstreckung ok. Naja, nur der Armzug: „Du schwimmst ohne Druck!“ (ich weiß....) Hatte er mir ja schon mal gesagt, dass ich damit natürlich elegant – allerdings grottenlangsam – lange Strecken schwimmen kann, indem ich tunlichst jedem Wasserdruck ausweiche ;-))) Konkret heißt das: Wasser richtig fassen beim Eintauchen, Ellbogen mehr anstellen, mittig ziehen und vor allem länger drücken („Vorne passiert bei dir nichts und hinten ziehst du zwar durch aber da passiert auch nichts mehr!“).

Hinterher gab es für alle noch ein paar schwimmspezifische Dehnübungen („Ihr seid alle in der Brustmuskulatur verkürzt!“) auf die Ohren, die Filme per Stick in die Hand und nach vier Stunden (für 30 Eur!) waren wir – mordshungrig – entlassen. Per Mail gab es dann noch Links zu den Videoaufnahmen von Michael Phelps, Ian Thorpe und Nathan Adrian...

Sehr coole Sache, jetzt müssen wir das „nur“ noch im Training umsetzen. Wenn die Halle mal wieder frei ist will er das Ganze wiederholen. Er war selbst erstaunt über die Unterwasseraufnahmen, die so manche Schwachstelle offen legten, von denen er im wöchentlichen Training „über Wasser“ so gar nichts ahnte...

Kleiner Wermutstropfen: Ein Mitschwimmer fragte mich doch tatsächlich, ob meine 70.3 Badekappe aus Miami „echt“ sei. Menno, nun will ich auch mal angeben, schon werde ich des Schummelns verdächtigt.....

5
Gesamtwertung: 5 (5 Wertungen)

Ich hoffe doch,

du hast ihn mit deinem Blick getötet, sprich ersaufen lassen;-)
Einmal im heiligen Becken schwimmen, ist schon was ganz besonderes, dann auch noch ne Schwimmanalyse zu bekommen, perfekt! Und eine elegante Haltung ist wichtig, darauf kann man aufbauen. Umgekehrt wär schlecht.

Lieben Gruß
Tame

Da kann Olympia ja kommen,

wenn Du schon in den heiligen Hallen schwimmst.

Ist wirklich interessant sich mal unter Wasser anzuschauen. Der Vergleich mit Phelps und Thorpe hat mich aber auch nicht weiter gebracht.

Eine Filmerin meinte zu mir "Bleienten ziehen am Wasser vorbei" - was auch immer das heißen mag. Es sieht OK aus, ist es aber nicht (vermutlich). Wie man mehr Gefühl für das Wasser kriegt habe ich in beinahe vier Jahren noch nicht herausgefunden.

Hoffe mal Dein Trainer nutzt die Ergebnisse der Aufnahmen um euch im Training zu korrigieren.

Sehr günstig übrigens!

Haste den wenigstens geduckt

den frechen Kerl?
Klingt echt gut, so eine Analyse, würde mich auch brennend interessieren.
Aber danach würde mir wahrscheinlich nahegelegt, die Sportart zu wechseln zu Hallenhalma, oder so.
Aber du siehst, du bist KEIN hoffnungsloser Fall.

LG,
Anja

Hmmh, nach dir war der

Hmmh,
nach dir war der hoffnungslose Fall im Wasser. Der ständig links den Arm schmeißt, rechts nicht anwinkelt, keine Rotation hat und vergisst den Anker los zumachen bevor er los schwimmt.
Wenn er mir nur das aufgeschrieben hätte was gut ist wären wir schneller durch gewesen ;-)
Ja, die Atmung war ok. Wenigstens ein positiver Punkt.............

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

fragt der...

...tatsächlich ob die echt ist? hättest ihn sofort mit selbiger erschlagen sollen! so ein banause. na gut, zu seiner entschuldigung: er kennt dich nich so wirklich...
kaum vorhandener armzug? kenn ich. ich hab die steigerung: fast gar keinen! *brüll*
____________________
laufend zieht die badekappe vor striders schwimmerischem ehrgeiz: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Hat dich schon mal ein Läufer gefragt, ...

... ob irgend so ein Finisher-Shirt von dir auch erlaufen wurde?
Komische Leute, diese Tria's. ;-(
Na dann bring mal etwas Druck ins Wasser! - Egal, ob dir wer nen Ironman abnimmt oder nicht.
;-)

Bei den Laufshirts

sag ich immer direkt "hab ich geschenkt bekommen".
Mir glaubt sowieso keiner, dass ich beim Marathon ankomme ;o(

LG,
Anja

Prust Anja

der ist gut, den merke ich mir.
Ich wollte demnächst immer sagen, ...das war in einem anderen Leben ...
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Pruuuuust!

Anja der ist gut!

Inumi - bei dem Laufpensum nimmt Dir bald niemand mehr ab, dass Du KEINEN Marathon läufst :kicher:

Und Ironman - das ist doch bloß 'ne Firma - oder heißt die jetzt Wanda? :duckundwech.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links