Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Sonnenblume2

Ein turbulentes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Zeit auch für einen persönlichen sportlichen Jahresrückblick.
Sehe ich aufs Jahr zurück, fallen mir die folgenden 5 Top-Wettkämpfe ein, die mir besondere Hochgefühle beschert haben:

1. der Hamburg-Marathon Ende April, wo ich erstmals die magische 4h-Grenze unterlaufen habe: 3:59:28h. Danke auch hier noch mal an Maik für die grandiose Jogmapper-Unterstützung als Pacemaker!

2. das Triathlon-Wochenende Anfang Juni. Das stand ganz im Zeichen meines Vereins, des Garbsener SC. Am Samstag startete ich mit viel Freude auf der Volksdistanz, am Sonntag war Mitteldistanz-Staffel. Ich übernahm den Rad-Part und schaffte die 90 km in 2:59h, also im 30er Schnitt, worauf ich sehr stolz war. Danke an Nina und Olga, wir waren ein tolles Team! Und danke an alle meine Sportsfreunde im GSC – toll, dass es euch gibt!

3. der Zugspitz-Basetrail XL am Sommeranfang. Es regnete und in hohen Lagen schneite es, so wurde die Strecke gekürzt. Das war meine Trailrunningtaufe, die es in sich hatte, aber an die ich schon so oft mit warmen Gedanken wieder zurückgedacht habe. Denn dieser Tag in den Bergen war einfach grandios! Danke an Ruth für die Begleitung dort rund um die Zugspitze! Und die Entscheidung steht: 2016 will ich mir die Basetrail-XL-Strecke ungekürzt ansehen. Am liebsten bei Sommerwetter :-)

4. der ICAN 64 in Nordhausen, ein etwas anderer Triathlon im Südharz: 1km Schwimmen, 53km Rad, 10km Laufen. So macht Triathlon Spaß! Danke an Laufzicke für die Idee und das schöne gemeinsame Wochenende!

Und 5. der Halbmarathon in Bremen Anfang Oktober. Ich hatte strukturiert nach Plan trainiert und wollte eine persönliche Bestzeit. Und es gelang noch deutlich besser als erwartet: 1:49:05h. Auch hier war es wieder ein tolles GSC-Wochenende mit lieben Sportfreunden, die diesen Wettkampftag und diese PB zu einem besonderen Höhepunkt werden ließen.

Die Wettkämpfe sind das Sahnehäubchen im Sportjahr. Wie gut, dass auch das Training meist Spaß macht. Wenn ich mir die Statistik so ansehe, komme ich ins Staunen: 483h habe ich 2015 mit meinem Hobby Sport verbracht, das sind 20 Tage und 3h am Stück! Oder auch 1h und 19min jeden Tag (6min pro Tag weniger als im Vorjahr übrigens).
Und wie sieht es differenziert aus?

1. Laufen: 2247km stehen zu Buche und damit 187km im Monat bzw. 42,5km pro Woche. Weniger als 2014, trotzdem habe ich zwei Laufbestzeiten geknackt. Das Training war also qualitativ wertvoller. Ich denke vor allem, dass das neu integrierte Krafttraining seinen Beitrag dazu geleistet hat.

2. Rad: 2300km sind es genau und damit 191km pro Monat. Dabei waren September und Oktober Monate mit 0 Kilometern und im Mai war ich 701km unterwegs. Das waren auch weniger Kilometer als 2014 (2978km), aber hier bin ich deutlich stärker geworden. Zum einen sicher durch das intensivere Radtraining in den Sommermonaten (2mal pro Woche statt 1x pro Woche wie sonst die Jahre zuvor), zum anderen auch hier durch das neu integrierte Krafttraining.

3. Schwimmen: schlappe 33,8km im Jahr 2015, also nur 2,8km im Monat. Im Januar, September und Oktober bin ich gar nicht geschwommen. Im Mai mit 7km bzw. 12 Schwimmeinheiten am meisten. Mittlerweile schwimme ich recht ausdauernd, aber immer noch lahm wie eine Ente. Ich bezweifle, ob ich durch mehr Training schneller werden kann. Aber letztendlich war ich bei all meinen Triathlons dieses Jahr schneller als im Vorjahr, wo ich doppelt soviel Trainingschwimmeinheiten hinter mich gebracht hatte. Ich hoffe, dass auch hier mich gezieltes Krafttraining nach vorn bringen kann. Aber ich sollte auch wieder mehr schwimmen gehen, ich sehe es ja ein.

4. Krafttraining/ Athletiktraining/ Gymnastik: diesen Part habe ich in diesem Jahr durch meine regelmäßiges Muckibudentraining deutlich erweitert. 114h und 18min, also 9,5h im Monat bzw. 2:11h in der Woche habe ich meinen Körper zusätzlich allgemein gekräftigt. Diese Zahl überrascht mich gerade selbst ein wenig. Das ist doppelt so viel wie im Vorjahr. Und es hat mir rundum gut getan!

Danke an meinen Körper, dass er all das so toll mitgemacht hat! Möge es auch 2016 sportlich gesund und erfolgreich weitergehen. Ich habe so tolle Ziele vor Augen!
Und danke an meine GSC- und Jogmap- und FB-Freunde, dass ihr mich immer wieder inspiriert, Rückmeldungen gebt, von euren Trainings- und Wettkampferfahrungen berichtet, lobt, tröstet…einfach dafür, dass es euch gibt!

Wir haben doch einfach das schönste Hobby der Welt!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

Da sitze ich nun und staune....

...obwohl ichs ja eigentlich das ganze Jahr über verfolgt habe.
Sehr beeindruckend, Deine Bilanz, sowohl die reine Menge als auch die ausgewogene Qualität.
Fürs nächste Jahr wünsche ich Dir nicht nachlassende Energie, genau nach diesem "Rezept" weiter zu traiieren. Sieht so aus, als wärs gut für Dich!
Viele Grüße und guten Rutsch, WWConny

Fantastisch!

Welch ein Jahresrückblick, wow! Möge 2016 dir ein ebenso tolles Sportjahr bescheren!
"Was gut war, soll so bleiben, alles andere soll besser werden."
Das, liebe Sonnenblume, wünsche ich dir von Herzen!

Lieben Gruß
Tame

Ein Musterbeispiel

Für mich bist und bleibst du ein Musterbeispiel an Trainingsdisziplin! Akribisch werden die Wettkämpfe analysiert und nichts läuft so schlecht, dass du nicht noch einen positiven Aspekt findest. Das bewundere ich absolut!

Glückwunsch zum Erfolgsjahr 2015 und ganz großes Daumendrücken für ein ebensolches 2016!!!

Aus dem Saarland von einer strider die dank dir mit dem Ohr läuft ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ganz, ganz stark!

So viele Hüte, die ich ziehen möchte vor deiner Disziplin und deiner Leistung, gibt es gar nicht!
Und: Danke an deinen Körper? Er kann sich lieber bei dir bedanken! Muckibude ohne Ende zusätzlich zu allem anderen!
Echt der Wahnsinn!

Stark !

Glückwunsch zu einem wieder einmal sehr beeindruckenden Sportjahr.
Laufen kann ich ja auch, aber was du sonst noch machst, Schwimmen, Radfahren, Athletiktraining, das nötigt mir wirklich große Bewunderung ab.

Glückwunsch auch zur geknackten 4h-Marke beim Marathon. Eine Schallmauer !

Ich wünsche dir ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2016.

Liebe Grüße
Uli

Glückwunsch zu diesem

Glückwunsch zu diesem fantastischen Sportjahr und alles Gute für 2016!
Gruß,
Michael

Dein Sportjahr 2015

ist rundum großartig!!!
Am meisten bewundere ich deine Disziplin die Kraftübungen so regelmäßig durchzuziehen!
Wie gut sich das in der Rückschau anfühlt lässt sich aus deinem Text gut rauslesen!
Danke für deine Berichte - sie sind für mich ein großer Ansporn soetwas wie Struktur in mein Training zu bringen!

Möge dir der Lauf- und allgemeine Sportspaß 2016 erhalten bleiben und dein Körper dich auch weiterhin so gut tragen!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Beeindruckende Zahlen!

Weiter so!

Gruß Nicole

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links