Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Power-Maus

Erst einmal an dieser Stelle ein ganz herzliches und liebes Dankeschön an STRIDER :Du hast „Laufen für Power-Maus“ ins Leben gerufen !!!
Ich war total überrascht über diesen Aufruf und noch viel mehr über die große Teilnahme von so vielen Jogmapern.Danke, Ihr seid einfach Spitze und jeder Kilometer von Euch hat mich ein Stück näher meinem Ziel gebracht,gesund zu werden!

Nun der Rückblick der letzten 7 Wochen (Achtung lang !)
am 03. Nov. hatte ich ja nun meine OP und sie ist sehr gut verlaufen. 1,5 Std. haben die Ärzte gute Arbeit vollbracht (da wusste ich noch nicht mit welchen Ergebnis…).Knapp 3 Tage Krankenhausaufenthalt mit täglichen Tralala , Verbandwechsel, etc. Dazu kam noch der Sozialmedizinische Dienst (Formulare für Reha,…), die Psycho-Onkologin ( für Gespräche), die Physiotherapie ( für den Arm) und nicht zu vergessen mein täglicher Besuch ( für die Seele)…man was hatte ich für einen Stress in den paar Tagen ;-) also mit ausruhen war da nichts ! stimmt nicht,doch nachts ! denn seit der OP schlafe ich wie ein Murmeltier.Erst hatte ich die Opiate in Verdacht,aber nach absetzen dieser schlief ich immer noch so gut,wie seit 8 Wochen nicht mehr. ! Ja,auch die Muskel und Nervenschmerzen sind endlich weg….
Meinen Wunsch, mir meinen Port nach der OP aufzuheben ,kamen die Ärzte nach, fanden diesen Wunsch aber sehr ungewönlich . Gut, jeder sammelt eben andere Glücksbringer und das ist meiner! Das kosmetische Ergebnis (welches mir eigentlich egal war, Hauptsache gesund) hat mich positiv sehr überrascht, alles sieht aus wie vorher und es ist so gut wie keine Narbe sichtbar. Das man heute schon soweit ist, hätte ich nie gedacht. Es wurden mir aus der Achsel auch nur drei Lymphknoten entfernt,darunter auch der „Befallene“.
Den endgültigen Befund sollte ich erst in einer Woche erhalten, aber als ich am Entlassungstag den 06.Nov. meine Tasche packte, stürmte die Ärztin mit dem pathologischen Befund in mein Zimmer und überreichte mir die tolle Nachricht, dass ich „absolut frei von Tumorzellen“ sei und die Lymphknoten auch sauber sind !!! ich bin ihr vor Freude um den Hals gefallen, sie hat sich so sehr mit mir gefreut und mein Schatzi natürlich auch.

Das heißt also, die Achsel muss NICHT mit bestrahlt werden. Toll,das war ja erst meine Befürchtung, da es sonst noch mehr Nebenwirkung bedeutet hätte (evtl Thrombose oder Lymphödeme im Arm),sowas braucht man nicht, schließlich benötigt man die Arme ja auch zum „Laufen“ ;-)
Einzig, ich wurde mit der Drainage unter dem Arm entlassen, es kam noch zu viel Wundflüssigkeit ,echt blöd ,aber wofür hat „Frau“ eine Handtasche ? genau , u. a. dafür .dann habe ich sie eben noch bis 11.Nov. spazieren getragen bevor sie gezogen wurde. Von nun an folgte 1x wöchtentlich Wund-und Verbandkontrolle und auch 2x wöchentlich Physiotherapie für den Arm,der angeblich nicht beweglich genug sei.
Eigentlich macht mir seit der OP der gesunde Arm mehr Schwierigkeiten,denn dieser hat den operierten Arm sehr stark entlastet.Ich dachte ,das würde sich langsam wieder geben,aber leider war das nicht der Fall. Seit der 3. Woche nach der OP darf ich schon wieder Sport machen. Ich war im Studio und auch schon ein kleines Ründchen von 4 km Laufen.Ich war überrascht, wie gut es ging, ohne Gehpausen und so , die Arme waren auch gut beweglich ohne Schmerzen, aber leider habe ich nächsten Tag für den „eigentliche gesunden Arm „ die Rechnung bekommen starke Schmerzen in der Schulter, gerade nicht passend, denn am 01.12. habe ich mich in der Strahlentherapie angemeldet. Bei der darauf folgenden Planungs-CT für die Therapie + Markierungen musste ich ca . 20 min mit beiden Armen auf der Liege mit den Armen über den Kopf abgelegt liegen und hatte solche Schmerzen, das ich anschließend mal beim Orthopäden vorbeigeschaut habe Fazit: Schleimbeutelentzündung durch Überlastung-->Spritze ! alles gut.
Und nun hab ich sie, die letzen Kilometer meines „gefühlten Endlos-Marathons“ : Die Strahlentherapie hat am 14.12. begonnen . Täglich, bis auf die Wochenenden werden 5 verschiedene Zonen ,Brust und ehemaliges Tumorbett, mit dem Linearbeschleuniger 28 x be-bzw. verstrahlt ( bis 25.01.16) .Damit haben dann auch evtl. Mikrozellen keine Chance mehr!!!Und im Feb. 2016 geht es dann ab zur Anschluss-Heilbehandlung ,eine Art Reha, zur Erholung für Körper und Seele und natürlich zum Fit machen für den „ Drill im Alltag „ ;-)
Zur Zeit fühle ich sehr wohl, mir geht es gut und noch habe ich keine „Strahlenkater“. Meine 6 kg Kortison-Masse ist auch schon wieder Vergangenheit und das schöne Lauf- Gefühl in den Beinen habe ich auch seit einer Woche wieder, langsam aber stetig. 6,5 km am Stück ohne Pausen und der Puls fühlt sich auch gut an.

Was will ich mehr ? glücklicher kann ich gar nicht sein ! ich habe das schönste Geschenk bekommen, was ich mir nur wünschen konnte : Einen lieben Mann an meiner Seite, der mit mir diese schwere Zeit durchgestanden hat,bin gut durch die Therapien gekommen, meine „kücken weichen“ Haare sprießen auch wie wild (passend zur Weihnachtszeit in einem schönen „Engel-weiß ;-))) ,und vor allem bin ich TUMORFREI und darf ( LAUFEND) LEBEN genießen !!!

Ich hatte dieses Jahr sehr viel Zeit zum nachdenken und werde das Jahr 2015 als etwas besonderes betrachten. Manchmal muss man etwas umdenken und manchmal sind wohl solche (schweren) Umstände dazu nötig. Die Krankheit hat mir etwas gezeigt, was ich sonst wohl nicht gesehen hätte !

So, meine Lieben in diesem Sinne wünsche ich Euch und Euren Familien eine schönes und besinnlicher Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr 2016

PASST GUT AUF EUCH AUF !!!

Ein herzliches Dankeschön an Euch,die Ihr mich bis hierhin begleitet habt
*ICH BIN BALD IM ZIEL*

Eure glückliche und optimistisch in die Zukunft blickende
Power- Maus

:-)))))))))))))))))))ICH BIN EINFACH NUR GLÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜCKLICH :-))))))))))))))

5
Gesamtwertung: 5 (16 Wertungen)

Die Frohe Botschaft am Heiligabend....

...wie schön, das zu lesen!
Den Endspurt schaffst Du nun auch noch! Da bin ich sehr zuversichtlich.
Frohe Weihnachten!

Ich wünsche..

Dir und deinen Mann alles gute für das kommende Jahr und Dir viel Spaß bei deinen Läufen.

Oh wie schön!!!

Da ist sie, die sehnlich erwartete frohe Botschaft! Und da musste ich doch glatt ein Tränchen wegblinzeln. Wie schÖN!!!

Dir und deinem Mann weiterhin einen guten Lauf und ganz besondere Feiertage!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Das ist eine frohe Botschaft

Schön zu lesen, wie gut alles um gelaufen ist.
Den Rest wirst du auch schaffen, da bin ich mir sicher.
Frohe Feiertage!
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Was soll ich sagen......ich

Was soll ich sagen......ich freu mich so für dich!
Diesen Bericht zu lesen hat mich selbst jetzt heute morgen nochmal geradegerückt. Ich danke dir!
Fühl dich mal gedrückt!
Ich wünsche euch auch frohe Weihnachten :-)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

So schön!

Vielen Dank für diese gute Botschaft. Du Tapfere! Aber den Rest schaffst Du jetzt auch noch, da bin ich sicher.
Alles, alles Gute für 2016 wünscht
yazi

Alles Gute!!

Liebe Power-Maus,
das wird der beste Zieleinlauf Deines Lebens!
2016 wird ganz sicher Dein Jahr.
Liebe Grüße,
Maren

Ich bin dann mal weg

liebe powermaus...

...was für wunderbare neuigkeiten, passend zum weihnachtsfest. sehr sehr gern teile ich diese freude mit dir! den rest schaffst du jetzt auch noch, bist ja quasi schon auf den letzten 195 m...
____________________
laufend wünscht powermaus ein baldiges finish: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Wunderbar!!!

Ich freue mich sehr für Dich und diese äußerst positive Entwicklung! :o)
Und dass Du es hier so niedergeschrieben hast, macht auch anderen Mut!
Möge es auch weiterhin so gut verlaufen und Dein Leben und Einstellung Dir neue Kraft schenken, genau wie dieses wundervolle Weihnachtsgeschenk!!
Das alte Clubhaus JM ist doch noch zu was gut...sehr gut! ;o)

Liebe Grüße Carla
"Mancher rennt dem Glück hinterher, weil er nicht merkt, dass das Glück hinter ihm her ist, ihn aber nicht erreicht, weil er so rennt!" (Bert Hellinger)

Fröhliche Weihnachten

Im Hause Power-Maus.
Das freut mich sehr, der Rest ist Makulatur. Alles Gute für 2016.

LG,
Anja

wunderbare Nachricht

du hast viel geschafft in diesem Jahr. Nimm dir Zeit für die letzten Meter, das Ziel vor Augen! Du bist so stark!!
Schöne Weihnachten und nur das Beste für 2016, LG KS

Auch wenn wir grad ...

... unterwegs weg aus Berlin sind, wünschen wir euch beiden Frohe Weihnachten und eine anders ereignisreiches 2016, als es 2015 war!
Ihr macht das! Da bin ich janz sicher.
;-)

Welch ein schöner Bericht.

Welch ein schöner Bericht. Ich freue mich riesig für Dich! Die restlichen Meter schaffst Du auch. Ganz bestimmt.

Herzliche Grüße und alles Gute für Dich
von der Schokorose.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Oh wie wunderbar, *seufs!*

Welch schöner Bericht, da schlägt jedes Herz höher beim Lesen. Ich freue mich sehr für dich und wünsche dir weiterhin soviel Freude im Herzen und allzeit Gesundheit!

Lieben Gruß
Tame

Hach, herrlich!

So gute Nachrichten zur Weihnachtszeit - da freu ich mich riesig mit Dir.

Gleichzeitig wünsche ich Dir und Deinem lieben Mann weiter viel Geduld, Kraft, Gesundheit und viele schöne Läufe.

Alles Gute - das neue Jahr wird (hoffentlich) noch besser!

Liebe Power Maus, jetzt erst

Liebe Power Maus,
jetzt erst gelesen ... Ich freu mich sehr mit Dir und hoffe, daß Du bald wieder regelmäßig hier sein kannst.
Ganz liebe Grüße - Christiane

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links