Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Ricamara

Gute Frage, Junge!
Hätte ich wirklich gern gehabt, als ich gegen Ende einer dieser unendlich langen Steigungen grade auf der Höhe dieses kleinen Zuschauers in einen Schlappschritt verfiel!
Ein schwerer HM gestern in Lübeck. Angesichts des Höhenprofils und der nicht grade zielorientierten Vorbereitung, einer Feier am Vorabend.. kein Wunder!
Aber Yellowcat und ich wollten gern zusammen laufen, und mit uns starteten in grauem, trübem Herbstwetter Sonnenscheinchen und Nadine. Alle wollten langsam!
Sonnenschein und Nadine setzten sich nach gefühlten 100m ab und liefen schon mal vor. Yellowcat blieb wacker bei mir, obwohl sie sicher schon gleich wieder schneller hätte laufen können.
Das erste Mal durch den Herrentunnel ging ja noch, dann ein Stück bis zur Wende, und dann durch den Tunnel wieder zurück. Er hat eine komische Eigenart: egal von welcher Seite du ihn durchläufst, die Steigung ist immer das längere Stück!
Wir sind wacker gelaufen, nur blieben meine Beine danach ziemlich schlapp, während Yellowcat sofort wieder regenerierte.
Und wie schon so manchesmal sorgte sie rührend für mich: gab mir ihr einziges Gel, bat am Stand um ein weiteres Gel - nicht für sich selbst sondern für mich. Nur mit den Schnitten hat es nicht so geklappt, Kätzchen! Du wolltest mir doch alle 5km die Schnitte geben?? Hihi! Während ich noch überlegte ob Kinderschnitte oder Riegel, meinte sie die Pace-Schnitte auf der Uhr!! :)
Zu meiner Beruhigung lief sie dann ca. 5km vor dem Ziel doch los, es wäre mir unangenehm gewesen zu wissen, daß sie nur meinetwegen so auf die Bremse tritt.
Und gerade zu dem Zeitpunkt fing es auch noch an zu regnen. Meine Laufweste hatte ich einem Begleitfahrrad gegeben, aber egal. Pitschnaß und doll verfroren kam ich dann ca. 5min nach Yellowcat im Ziel an.
Meine schlechteste HM-Zeit bislang (abgesehen von dem damals im Tiefschnee), aber das ist ziemlich egal. Hauptsache: durchgekämpft! Und was sind ein paar Minuten in meinem Leben??
Diese Strecke in Lübeck werde ich wohl nicht noch einmal laufen - endlos geradeaus, immer wieder Steigungen/Gefälle, so daß ich schlecht in den Tritt kommen konnte, ein Stück an der Autobahn entlang, Herrentunnel, fast keine Anfeuerung an der Strecke ... und dann lief mir auch noch eine Ratte über den Weg!

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Ratten???

Haben wir hier unten an der Saar auch...

Oh je, das klingt nach keinem schönen Lauferlebnis. Umso tapferer, dass du dich da noch durchgebissen hast! Abhaken, gibt bestimmt schönere und bessere Läufe!

Und Tunnel, die egal von welcher Richtung die gleiche Steigung/Gefälle haben ;-)) Kenne ich übrigens von der Saar: egal in welche Richtung du läufst oder strampelst - du hast immer Gegenwind! Komisch, aber ist so.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

@strider

Garantiert! Und zum Glück war es nur eine Ratte!! Aber immerhin...

Gekämpft, gefinished, alles gut!!!

Auch solche Wettkämpfe bringen einen weiter, ganz sicher oder sogar gerade diese! Wer sich so fleißig und oft auf dem Tennisplatz bewegt, darf beim HM ruhig mal einen schlechten Tag haben. Es läuft eh nur wirklich rund, wenn man richtig regeneriert an den Start geht. Das musste ich auch schon oft erfahren. Aber es hat ja alles wunderbar geklappt, wie schön! Zu zweit zu laufen ist beim Wettkampf auch viel besser als zu viert, man kann sich besser aufeinander einlassen (ich denke da an unsere wirklich lustigen Stunden beim HH-Mara;-)) Tschakka Ricamara, wieder ein HM, den du dein Eigenen nennen darfst. Herzlichen Glückwunsch!!!

Lieben Gruß
Tame
P.S.: Motoren machen Krach und verpesten die Umwelt. DESHALB haben wir keinen ;-)

@Tame

Hach, danke, liebe Tame! Das tut gut! Obwohl: zu lieb hab ich auch nicht verdient! :)

Liebe Ricamara, du warst

Liebe Ricamara, du warst echt tapfer.
Die Strecke ist wirklich nicht einfach, viele Zuschauer gibt es dort nicht und schon gar nicht bei dem Wetter.
Aber geschafft ist geschafft.. dicken Glückwunsch.

a href="http://www.jogmap.de" >

Tapfer gekämpft - verdient gefinished

Ja, es gibt solche und solche Tage - und Laufen mit anderen muss dann einfach sein. Manchmal geht es nach einer Party lauftechnisch "ab", und manchmal eben nur "auf" - also bergauf.

Das mit den Steigungen und deren Lange oder dem Gegenwind kenne ich genau so!

Erhol Dich gut - und dann auf zu neuen Taten.

Freut mich...

... Daß Ihr mir Mut macht!
Aber , Sonnenscheinchen, Ihr 2 seid wirklich wie schnurrende Nähmaschinen unterwegs gewesen. Toll, da beneide ich Euch!
Auch wenn Nadine 30(!) Jahre jünger ist als ich!!

Gefroren, gelaufen, gesiegt!

Aus eigener Körperkraft. Ha, wer braucht da schon einen Motor?! Du doch nicht. Du bist fit wie ein Turnschuh und finishst einen Halbmarathon, selbst wenn es nicht so läuft. Klasse Leistung!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

... du liebe, danke dir. Mit

... du liebe, danke dir. Mit Nadine hat es gestern auch gepasst wie Faust aufs Auge...
Neidisch brauchst du bestimmt nicht sein, ich flitze sicher schneller durch die Gegend als du, dafür würde ich beim Tennis nicht mal den Ball treffen ..

Ganz grosse mentale Stärke ...

... hast du bewiesen.

Egal ob man den "Lübeck HALB- oder Marathon" mitläuft man braucht ne menge mentaler Stärke,
oder eine(n) Mitläufer/in. Wer in Lübeck das Ziel erreicht ist ein wahrer FINISHER !

Grossen respektvollen Glückwunsch an dich.

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

Lübeck? Au weia!

Da war ich vor ein paar Jahren auch mal - meine Güte, die Strecke ist so dermaßen öd! Vermutlich darf man das so gar nicht sagen, denn Start und Ziel in der Altstadt sind ganz zauberhaft, aber dann: diese Straße, diese Autobahn, dieser Tunnel - das bisschen Musik an der tiefsten Stelle ist zwar "ganz nett", aber nee, echt mal. Das ist die langweiligste Streckenführung der Welt, die einzigen Gründe dort zu starten sind es, entweder sowieso schon dort zu sein oder wegen netter Leute hinzufahren. Und so hast Du es ja gemacht. Und gefinisht, das zählt!

Herzlichen Glückwunsch dazu und liebe Grüße aus Berlin
yazi

Stimmt, Yazi!

Und um mir von Yellowcat ne neue Büx geben zu lassen!

Ach Jutta, Lübeck...

Ach Jutta, Lübeck... Es ist eine schöne Stadt, aber an dem Lauf hatte ich vor ein paar Jahren auch keine Freude. Nach 6 km hatte ich keine Lust mehr; da lagen aber noch 36 lange Kilometer vor mir. Also mache einen Haken dran und sieh nach vorn. Da kommt zum Beispiel der Ratzeburger Adventslauf mit seinen hügeligen 26 km. Wenn Du magst, können wir dort gemeinsam nach Ratten Ausschau halten.

Liebe Grüße
Gina.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Du mußt dir da wohl wirklich mal nen Deich suchen, ...

... den es hoch und runter geht und vor so 'nem lustigen Lauf da einfach paar Mal hoch und runter. Dann sind das auch keine Steigungen mehr. Ich mach das auch immer so. Arendsfelder Höhe rauf und runter und dann im Ernstfall das gleiche an der Zugspitze. ;-)
Aber Durchbeißen gehört auch manchmal dazu!
Genieß einfach das Angekommen sein!
;-)
PS: Doofe Strecken muß man nicht öfter Laufen. Dass Frau das kann, weißte doch schon beim ersten Mal.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links