Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Anja Bongard

Urlaub ist was Feines, ist nur immer viel zu schnell vorbei :o(
Die letzten 2 Wochen waren wir noch mal Vitamin D tanken, zunächst 1 Woche im Hinterland von Calpe - übrigens perfektes Radgelände, falls jemand Interesse hat.
Rad hatte(n) ich/wir nicht dabei, daher ging es an das km sammeln per pedes.
3x wurde der Coll de Rates erlaufen, davon einmal mit Zusatzrunde bis Taberna, eine der letzten Bastionen von Franco. Die übrigen km wurden hauptsächlich zwischen Oliven- und Orangenbäumen gesammelt.
Und wenn Frau schon einen eigenen Pool hat, musste das natürlich auch ausgenutzt werden. 8 m Bahnen - zum Zählen definitiv Höchststrafe ;o)
Trotzdem jeden Tag mind. 100 Bahnen gezogen ohne großartiges Abstoßen, da das ja den Trainingseffekt versaubeutelt hätte.
Samstags dann Standortwechsel nach Andalusien und bis auf Schwimmen trainingsfrei, nach 30 km / 550 HM vom Vortag ist ein Päuschen ja auch mal nicht verkehrt.
Am nächsten Morgen die totale Waschküche, Sicht max. 10 m.
Ok, ich freue mich ja, dass ein so trockenes Land mal Regen abbekommt, aber mit so was habe ich nicht gerechnet. Grelle Shirts an und Weg gesucht - Häuschen war sehr schön ruhig gelegen, aber dafür auch sehr laufunfreundlich. Kaum aus der Tür, erst mal gegen den Berg, den man mit dem Auto nur im 1. Gang hoch kam. Mit paar flacheren Stücken zwischendrin ging das erst mal auf 4 km so (km 1 in sensationellen 8:45er Schnitt).
Nächsten Morgen regnete es wieder, also runter an die Küste und da im strahlenden Sonnenschein gelaufen und danach ins Meer - schon besser ;o)
So wechselten wir das ab, mal oben und mal unten zu laufen, mal Tempo und mal HM. Wege in den Bergen gab es leider nicht, das waren alles Stichstraßen zu irgendwelchen Häusern und somit war der Urlaub insgesamt sehr asphaltlastig.
Am vorletzten Tag mal überschlagen, was an km zusammen gekommen ist. Hmmm, mit bißchen Quälerei könnte ich das erste Mal eine 3stellige Trainingswoche hinkriegen. Also gesten nochmal gute 19 km drangehängt. Und um die Schwimm-km noch rund zu machen, mussten auch paar Bahnenn mehr her.
Bilanz der beiden Urlaubswochen (stolz bin):
1. Woche 97,5 km
2. Woche 100,5 km
Schwimmen gesamt 12 km (sonst meine Jahresration)

Heute früh um 3:45 raus und zum Flieger, bei Ankunft schien aber immerhin die Sonne, nachdem wir diese Woche ja etwas von Schnee in der Heimat gehört hatten.
Der Dicke holte uns netterweise ab und verkündete seine Teilnahme am Drachen.
Ok, dann können wir ja nächsten Sonntag zusammen kämpfen.
Im Haus war es dann rattig kalt - 9 Grad, brrr. GöGa machte sofort den Ofen an und wir gingen derweil erstmal eine kleine Runde laufen - immerhin noch in kurz/kurz. Jetzt ist es schön muckelig und ich habe überhaupt keine Lust morgen wieder arbeiten zu gehen :o(

Trotz des vielen Asphalts ist mein Knie total brav, nach den Bergen war es ja immer noch etwas zickig.
Dafür habe ich beim Schwimmen stechende Schmerzen zwischen Großzeh und "Zeigezeh" - beim Laufen war nichts zu spüren, aber selbst Kraulbeinschlag war nicht möglich. Nach ca. 20 Minuten ist es auch wieder weg. Ich glaube, ich werde alt...

Schönen Abend noch,
Anja

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Urlaub????

Woran ich merke, dass ich bei Jogmap bin: zwei Wochen mit je 100 Laufkilometern in den Bergen werden als "Urlaub" verkauft ;-))))

Du Tier ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

War bestimmt ein Trainingslager

fragt sich nur wofür? Bitte um Aufklärung.

Freue mich über andere die das tun was mir dieses Jahr irgendwie verwehrt bleibt.

Hört sich aber nicht nach einer empfehlenswerten Ecke an. Also entweder noch abgelegener nächstes Mal oder weniger abgelegen. Irgendwie müssen die da auch Feld-, Wald- und Bergwege haben!

Willkommen im wieder warmen Deutschland. Wie gut, dass Du nicht Dienstag oder Mittwoch gekommen bist.

100 Wochenkilometer?!

Da musst Du jetzt aber ordentlich futtern, um die vielen Kalorien wieder rauf zu bekommen ;-)

Liebschen,

das wäre doch eine gute Gelegenheit die Rollwende zu üben ;)
8 Mtr. Becken, tsssss!
Ach, und wann machst du eigentlich Urlaub?
Also, faulenzen und so...?
LG, KS

@

@strider: das sagt die Richtige...
@fazer: Ich hoffe, dass das nächste Jahr ein paar schöne Erlebnisse für dich bereit hält.
Kein direktes Ziel, aber wenn Drache, Obstmeile XL, Rursee und 7G klappen würde, wäre das großes Kino.
@Conny: Wir sind gelaufen, haben dabei aber nicht gedarbt. Das Zunehmen kommt eh von selbst wieder, wegen 10h auf dem Allerwertesten hocken :(
@ks: Rollwende bei 1,30 m Wassertiefe würde in meinem Fall nur den Zahnarzt reich machen. Und glaub es, wir haben auch gelönst ;)

LG,
Anja

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links