Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von strider

Und pünktlich zu Ferienbeginn streckt mich die Fräck nieder... Na, besser jetzt als nächste Woche ;-) Und jetzt ist eh nichts mehr zu reißen. Die Bilanz zeigt
Schwimmen 158 km
Rad 2204 km
Laufen 2609 km
ich bin ein komischer Triathlet ;-))

Also war diese Woche viiiiel Zeit für Alternativtraining:

Punkt 1) Ich baue mein Fahrrad auseinander, verstaue die Einzelteile im Radkoffer und - der schwierigste Teil - versuche hinterher die Einzelteile wieder sinnvoll aneinander zu setzen. Ein Drama in drei Akten. Coach zeigt die gewohnte Geduld, beschließt aber Plan B und reicht mir einen Tag später einen Stapel laminierter Bilder: was muss wohin und mit Edding markiert in welche Richtung. Männer wissen doch, was Frauen brauchen...

Punkt 2) Nachbar wird angehauen und zeigt Verständnis: eine Fahrstunde mit seinem Benz - mit Automatikschaltung. Ich will nicht erst auf dem Highway vom Flughafen Miami Richtung Innenstadt üben müssen.... und meine letzte Fahrt mit einem Automatikwagen liegt so äh 28 Jahre zurück??? Dass wir die Saarbrücker Rush hour erwischen ist unbeabsichtigt, also jagt er mich auf die Stadtautobahn und will mir gleich noch das "kicktronic" oder was-weiß-ich-Dings zeigen: "tritt mal durch!" Ok, bin ja folgsam, also durchgetreten. Naja, in der 100er Zone. Knöllchen darf er zahlen, er war ja schuld ;-)

Punkt 3) Nachdem endlich das Esta-Visum auch für Nr 3 da ist - nein, sie hat keinen Arbeitgeber, aber die Rubrik Schülerin gab es nicht im Formular - endet auch der Kampf mit dem Vater siegreich und ich bekomme den Wisch mit der Erlaubnis die Tochter mit in die USA zu nehmen. Da gab es nämlich letztes Jahr auf dem Rückflug (!) aus Mallorca Stress, als ich selbige nicht vorweisen konnte. Wohlgemerkt, mit der mallorquinischen Flughafenschnepfe, nicht mit den deutschen Behörden. Und ich diskutiere so ungern mit amerikanischen Grenzern, sie sind so humorfrei. Ja, und ich bringe das Kind auch zurück....

Punkt 4) ist meine Art zu hibbeln: Wenn die Nervosität zu groß wird - klappt der Radtransport mit dem Flugzeug, das Autofahren in einer amerikanischen Großstadt, das Schwimmen im Meer ohne Neo.... - lenke ich mich ab und suche mir schon mal ein Event für das nächste Mal. Und mit Hilfe meiner Chefin klappte das Wunder: ich bekomme nächstes Jahr einen Tag (!) dienstfrei (an alle Eltern, ja, die Stunden werden nachgearbeitet bzw. vorgehalten....) und damit ist der Weg frei für strider in Südafrika!!!! Freu mich wie Bolle!!!

So langsam werden die Sachen gepackt, die letzten Einkäufe getätigt, alle Papiere liegen bereit. In der Nacht zu Mittwoch geht es nach Luxemburg und von dort via Wien nach Miami. Samstag werden wir drei - meine Freundin, Nr 3 und ich - den Freaky 4 Miler mitlaufen zum Vorglühen ;-) Und Sonntag morgen ist für mich um 7:35 (12:35 MEZ) Start am Strand von Miami. Startnummer 426 ;-))) In der pinkenen Welle :-((

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Das klingt..

..nach einer richtig großen Sache! Ich würde wahrscheinlich vor Aufregung sterben. Ganz viel Spaß und schöne Momente! Ich freu mich schon auf den Bericht.
Maren

Ich bin dann mal weg

Oh Gott...oh Gott oh

Oh Gott...oh Gott oh gottogott.....
Meine Nerven liegen schon beim lesen blank!
Komme bloß heil und gesund wieder, hörste!!
Und ich wünsche dir maximal viel Spaß, Nerven, gutes Gelingen und überhaupt... KRAISCH!!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Das wär ja nix für mich... :-)

viel zu viel Aufregung und der Flug...
Ganz viel Spaß und Erfolg wünsche ich!!!
Auch freue mich schon auf deinen Bericht!!

Laufen solange es geht - gehen bis es wieder läuft :-)

Wuuuuaaaahh,

pinke Welle ;o)
Wünsche Dir maximalen Spaß, und dass mit der Automatik ist doch simpel - wenn Du einmal mit der Nase an der Windschutzscheibe gehangen hast, dann weisst du wie es geht ;o)

Kommt gesund wieder!

LG,
Anja

*örgs*...

...mir wird schon beim lesen ganz plumerant. ob das wohl alles klappt? bin gespannt...
____________________
laufend wünscht strider maximalen spaßfaktor: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Wie? Du bringst das Kind zurück?

Und verheiratest die nicht in den USA meistbietend? Ach nee, falsch Ecke :kicher:

Das hört sich alles generalstabsmäßig an. Ein Hoch auf den Coach und die pinke Startwelle! Wirst das Ding schon rocken - kannst ja schlecht vor den Augen der Tochter versagen :pssst:

Wünsche euch viel Spaß in Miami.

Nimmst Du mich mit nach Südafrika? Wie lange und wann? Echt klasse!

Nur Kurztrip

hab doch keine Ferien.... :-((

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Gute Reise!

Kommt gut hin und wieder zurück, und dazwischen viel sportlichen Erfolg und jede Menge Spaß!!!
Bin schon sehr gespannt auf den Bericht danach...

LG
yazi

Wie jetzt ohne den Coach?

Das hatte ich ganz anders verstanden. Und wie willst du dort ankommen? Und wie wieder zurück? Großer Gott, wenn das nur gut geht, wuarrrrrrr! Aber für den Fall, dass alles klappt (*kicher!*), wünsche ich mega viel Spaß und natürlich maximalen Erfolg!!! Also wenn du erstmal ankommst, packst du das ganz sicher. Punkt1=Ankommen....oh-oh-oh.... Punkt2=Wettkampf, jep, das machste mit links! Punkt3= zurück nach Deutschland.....oh-oh-oh....;-))))))
Du erlebst Sachen, da träumen andere nur von. Ich finde das GROSSARTIG und freue mich für dich wie Bolle!!!

Lieben Gruß
Tame

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links