Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von catbaluu99

Hallo, gibt es unter euch Läufer die CaniCross Sport betreiben? Ich würde damit gerne anfangen und wäre über Tipps oder Ratschläge sehr dankbar.
Ich laufe ja immer mit Hund, halte ihn aber immer zurück und so, habe auch kein richtiges Geschirr, das werden wir aber am Wochenende kaufen.

0

CaniCross

Hallo,
wir sind regelmäßig laufend mit unseren Hunden unterwegs. Nicht so sehr ambitioniert, uns ist eher der Spaßfaktor wichtig. Mal ziehen sie voran, mal auch nicht...Der Ältere ist 10 1/2 und bestimmt das Tempo (-: Aber auch der kann auf kurzer Strecke noch gut Tempo machen und es macht einfach Spaß.Im letzten Jahr haben wir mal einen Lauf mitgemacht und werden das im Dezember auch wieder tun,weil es einfach nett ist auf andere laufende Hundeleute zu treffen. Das richtige Geschirr ist auf jeden Fall sehr wichtig, um Fehlbelastungen zu vermeiden und auch der richtige Gurt für Dich, damit es Dir nicht in den Rücken geht. Also, wenn Du einen großen Hund hast.
Wenn ich Dir Deine Fragen beantworten kann, mach ich das gern.
Maren

Ich bin dann mal weg

Danke, wo sind denn so


Danke, wo sind denn so Läufe und wie geht das. Stehen da ganz viele Hunde am Start? Das wäre ja was für unseren, der würde durchdrehen wenn er inmitten 20 Hunde stehen müßte,grins.
Auf jedenfall bin ich um einiges schneller, macht sich gut auf der Uhr,lach!!

CaniCross

Wie gesagt, unsere Erfahrung beschränkt sich auf diesen einen Lauf. Da waren ca. 20 Hunde am Start, die gleichzeitig losgelaufen sind. Wir waren tatsächlich deutlich schneller als sonst, keine Pinkelpausen an jedem dritten Grashalm (-:
Dieser Lauf findet im Dezember im Hamburger Klövensteen statt (www.heldenzentrale.de)

Ich bin dann mal weg

Hallöchen!

Hi Canicrosserin der Zukunft!

Ich betreibe diesen herrlichen Sport schon seit knapp drei Jahren - und es macht riesig Spass! Wir starten auch bei Wettkämpfen - jetzt am Wochenende im Tierpark Ströhen, das Wochenende drauf im Erlebnispark Trappenkamp....

Man wird wirklich um einiges schneller; z. B. bin ich letztes Jahr in Ströhen auf nem Trail, wo ich ohne Hund mit Chance 10 km/h gelaufen wäre mit 14 km/h im Schnitt unterwegs gewesen; kurzzeitige Höchstgeschwindigkeit 19,8 km/h laut Garmin.

Wie schon gesagt: ein richtiges Zuggeschirr ist wichtig - und es muss auch gut sitzen. Vielleicht mal von jemand überprüfen lassen, der den Sport länger betreibt oder unterrichtet. Für Dich ein gut sitzender Hüftgurt - sonst geht's mit der Zeit ins Kreuz. Und dazwischen möglichst ne Leine mit Ruckdämpfer - angenehmer für alle Beteiligten. Ich finde auch einen Panikhaken sinnvoll - damit kannst Du Dich mit einem kurzen Handgriff vom Hund lösen. Hab es bisher nur zweimal gebraucht... aber da war`s sehr schön ihn zu haben.

Je nachdem wie alt Dein Hund ist - und wie "zügig" - mit kurzen Strecken anfangen und den Hund hinterher beobachten, ob er "unrund" läuft, sich extrem viel streckt... dann war's zu viel.

Wichtig - grade wenn Dein Schatz größer ist und Kraft hat - gleich zu Anfang das Stopp-Kommando gut eintrainieren.... Wir sind die ersten Strecken regelrecht im "Stopp and Go" gelaufen. Hat sich aber bezahlt gemacht. Und ich hab anfangs auch Stürze simuliert (d.h. mich zu Boden gelassen) um ihm beizubiegen, dass er dann umgehend anzuhalten hat, wenn der Zug von hinten plötzlich von weiter unten kommt - auch schön, wenn er das im Ernstfall weiß...

Bin zur Zeit nur selten hier... wenn Du magst kannst Du mich auch privat unter helgamilde@web.de kontakten.

Ansonsten: viel Spaß Euch beiden!

Die mit dem Hund läuft

Starts

Zu Deiner Frage nach den Starts - da gibt's verschiedene Varianten, auch Massenstarts.

Jetzt am WE starten wir am 1. Tag in Minutenabständen einzeln - und am zweiten Tag ist Jagdstart, d.h. es wird in den Abständen des Vortages gestartet.

Die mit dem Hund läuft

Ich habe das in Leverkusen gesehen

Da war ein Massenstart mit ca. 50 Hunden aller Größen und Rassen. War das ein Gebell und Gewusel! Mit Geschirr oder mit Leine - da war alles dabei. Es war ein Straßenlauf.

Einfach mal im Umkreis schauen was so angeboten wird. Ich denke für den Hund sind vielleicht Feld-/Waldwege netter?

Jedenfalls wünsche ich Dir viel Spaß!

Danke für eure


Danke für eure Antworten, Candymama, in Stöhen war ich auch, aber nur um zu gucken und mir einen Einblick zu schaffen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links