Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von ulsaba

Gerade hab ich die Einladung bekommen beim heurigen AULA als Zug und Bremsläufer zu laufen. 63km im 6er-Schnitt vor oder hinter der Meute zu rennen ist schon eine Nummer.
Und jetzt stellen sich ungefähr 10.000 Fragen. Hier mal die drei wichtigsten

Soll ich ?
Kann ich ?
Wie bereite ich mich in den nächsten 30 Tagen darauf vor?

Oder soll ich's damit halten: "Eigendlich kann ich's nicht ud trau's mir auch nicht zu, aber die die mich danach fragen werden sich schon was dabei gedacht haben?" (Meist bin ich damit nicht schlecht gefahren.)

Habt ihr Antworten für mich?

Ein grübelnder Uli

4
Gesamtwertung: 4 (1 Bewertung)

Das Schlimmste was passieren

Das Schlimmste was passieren könnte, wäre dass Du zu spät Deine Schützlinge ins Ziel bringst - und damit reduziert sich die Frage auf "Wieviel schneller bist Du als die nach den ersten 63km?"

so.. duckundwech..

Stefan

stimmt ;-)

Letztlich kann alles passieren - auch einem Pacemaker.

Andererseits fand ich es in Luxemburg vor zwei Jahren ziemlich daneben als Pacemaker für Zielzeiten an den Start gingen, die weit über ihren Bestzeiten lagen! Genauso wurde es dann auch.

Also schlage ich die Frage an dich selbst vor: kannst du diese Zeit unter normalen Umständen als Trainingslauf laufen?

Ich selbst laufe z.B. Marathon auf Zeit in 3:53 etwa, Pacemaker mache ich flach für 4:30, profiliert 4:44. So als Anhaltspunkt.63 km (Höhenmeter???) in 6:00 ist für mich nicht machbar. Aber ich bin kein Maßstab ;-)

f"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Pacemaker

im klassischen Sinn ist der falsche Ansatz.
Der Amberger Ulta Lauf (AULA) ist kein Rennen, sondern ein Gruppenlauf, der eben mit 6min/km gelaufen wird. Die Zug und Bremsläufer sind eigendliche die Verrückten die versuchen einen HAufen Verückter zusammen zuhalten.
Wichitg ist das ganze, da es nur einen Verpflegungsstand gibt, der immer wieder 10km versetzt wird und die örtlichen Feuerwheren nur ganz kurz einige Kreuzungen sperren. Da sollte man dann doch pünktlich sein.
Also heist's vorne die wirklich guten Ultras zu bremsen und hinten ein bischen anzutreiben ...


Uli

hm

wenn ich mich an den einen geführten Gruppenlauf erinnere, den ich kenne (Eisweinlauf), der etwa genauso lang ist (mit Höhenmetern), dann ist - aus irgendwelchen physikalischen Gründen, die ich nie verstanden habe - Laufen am Ende sehr viel anstrengender, da schneller, als vorne. Weshalb dort die schwächeren Läufer vorne mitlaufen mussten und die schnelleren nach hinten beordert wurden....

Nun ja, für deine Entscheidung nicht sehr hilfreich, aber ich meine aus deinen Worten heraus zu lesen, dass du gerne annehmen möchtest. Und du bist ja nicht der einzige Verantwortliche. Dann mach das doch!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Sehe ich wie Strider

wenn Du meinst Du bist verrückt genug da mitzumachen, dann ist es egal ob als Brems- oder Zugläufer oder einfach so als Gruppenläufer. Mach einfach.

Ich hab einmal einen Spaßlauf als BUZ für 5:30 min/km gemacht - der war 10km lang - und das war lustig. Ich würd's wieder tun - mir hat es Spaß gemacht.

6min/km ist für einen Gruppenlauf über 63km (mit Höhenmetern?) ziemlich flott würde ich mal sagen. Aber ich bin auch kein Maßstab.

Mensch Uli

würd mich ja gern von dir antreiben lassen, aber dieses Jahr klappt es bei mir leider nicht mit dem AULA :-( wegen Terminüberschneidung.

Zu deiner Frage: die alteingesessenen Führungs- und Bremsläufer wurden ja bereits auch schon wieder publiziert, du wärst also nicht allein verantwortlich. D.h. ein Notausstieg nach dem leichten Weizen wäre wohl trotzdem kein Problem ...
Allerdings ist die Motivation zum Durchhalten bestimmt um einiges größer, als wenn du "nur so mitläufst". Also, wenn du Lust dazu hast, MACH ES ! :-)

VG
Uwe

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links