Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von isi-rider

Moin zusammen!

Die Maschine soll hinten eine Scheibe bekommen. Ich stelle im Prinzip keine großen Ansprüche, sie soll nur ihren Zweck erfüllen und einen guten Sound haben.
Jetzt steh ich vor der großen Wahl, was soll es für eine Scheibe sein und woher soll sie kommen. Ich überlege schon seit Tagen hin und her, kann mich aber nicht entscheiden und hoffe nun auf hilfreiche Tipps.

Schlauch- oder Drahtreifen - ich hab bisher keine Erfahrungen mit Schlauchreifen gemacht. Hab mich im Internet ein bisschen schlau gelesen, dass man die mit Dichtmilch füllt, um kleine Pannen unterwegs sofort beheben zu können. Problem wäre, ich kann den Reifen nicht selber kleben, müsste damit also immer zum Händler. Und ich frage mich, was ist, wenn ich mal unterwegs mitten in der Pampa stehe und der Reifen bzw.Schlauch ist Schrott! Kein Materialwagen - was macht man dann? Drahtreifen kann ich problemlos wechseln.

Händler oder Ebay - ich hab eine tolle Scheibe bei Ebay gesehen. Komplett mit Kassette und verklebtem Reifen, geringe Laufleistung. Preis ist ok. Ich habe nur etwas Bedenken, dass ich ja keine Garantie darauf habe, falls mal Fehler am Material auftreten und ich kenne die Vorgeschichte der Scheibe auch nicht.
Beim Händler müsste ich natürlich noch ein paar Euros für ne neue Kassette mit drauflegen, aber ich hätte einen Ansprechpartner.

Ich steh also voll aufm Schlauch...was könnt ihr mir empfehlen, welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

ebay

Scheibe habe ich keine Erfahrung, aber die familieneigenen Zipp Felgen sind aus ebay (Kleinanzeigen) und laufen und laufen... Ich bin sehr für Händler, einmal weil ich die unterstützen möchte und zum zweiten wegen etwaiger Reklamationen oder Schäden. Aber wenn die Angebote zu verlockend sind muss ich mal meine Prinzipien dem Familienbudget opfern ...

Ich bin für Schlauchreifen, die kann ich selbst wechseln. Alles andere überlasse ich den Profis.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Du kannst selber einen

Du kannst selber einen Schlauchreifen kleben? krass...ich hab gelesen, dass sei mit das komplizierteste dabei! Oder meinst du vielleicht den Faltreifen? Das ist der Drahtreifen, nur zum Falten.

Hmm...also die bei Ebay würde unterm Strich etwa 300EUR weniger kosten, als wenn ich ne neue von einer anderen Firma kaufen würde. Mich schreckt im Moment einfach nur ab, dass ich unterwegs nix machen kann, wenn Reifen/Schlauch komplett hin sind.

Momentan tendier ich eher zur Scheibe mit Clincher, wo ich selber alles wechseln kann. Im Internet gibts schon ein paar reduzierte von 2015. Die Kassette würd ich dann beim Fachmann anbringen lassen. Reifen und Schlauch könnte ich selber drauf ziehen.

Anything is possible!!!

Äh neee

Tschuldigung war freudsche fehlleistung. Ist natürlich andersherum...

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Sound?

Der Sound ist schon sehr sehr g..., äh, angenehm bei nem Scheibenrad...
Zu mindest gepaart mit der entsprechenden Fahrmaschine und dem adäquaten Tempo dazu, sonst wird es schnell peinlich - finde ich zu mindest.
By the way, bist Du schon mal Scheibe gefahren? Auch wenn nur dezent der Wind weht?
Dann versteht man recht gut, warum man mittlerweile so wenig Scheibenräder noch sieht, die sind nicht ohne!!
Reifen, natürlich Draht, bzw Falt, sonst brauchst Du immer nen Abholservice, statt 3min wechseln und weiter. Ist zu mindest mein Favorit, und die Nachteile sind durchaus überschaubar für Nicht-Profis.
Über was man sich zum Winteranfang so alles Gedankwn machen kann ;-)
Gruß Fritze


"Run the marathon, not the sprint!"(Frank Underwood)

Also, ich stehe schon seit

Also,

ich stehe schon seit Monaten vor der Überlegung Schlauch oder Drahtreifen. Mein Händler war früher immer der Meinung Schlauchreifen wegen dem Gewicht und der besseren Laufeigenschaften (Abrollwiederstand). Das war aber der Stand vor Jahren. Mittlerweile ist die Technik bei den Drahtreifen enorm weiter entwickelt worden. Viele Drahtreifen in Verbindung mit einem Latexschlauch schlagen jeden Schlauchreifen in Sachen Rollwiederstand. Da die Drahtreifen fast alle aus Kevlar sind wurden sie auch enorm leicht. So nun kommt das Argument das die meisten im Auge haben, nämlich die Felgen.
Die Felgen für Drahtreifen sind ca. 200-300 Gramm schwerer (ein Satz bestehend aus VR + HR). Somit greifen viele dann wegen dem Gewicht zu den Schlauchreifen. Was hier aber nicht berücksichtigt ist der Pannenfall. Im Wettkampf hast du meist einen Ersatzschlauch mit dabei, dieser wiegt 50-60 Gramm. Mit Dichtmilch im Schlauchreifen kommt man nicht weit ohne doch anzuhalten, außerdem verursacht sie eine Unwucht wenn zu viel drin ist. Da man unweigerlich einen Druckverlust hat ist man doch gezwungen den Schlauchreifen zu wechseln, wenn du einen dabei hast schleppst du auch mind. 300 Gramm Mehrgewicht mit dir herum (damit wäre der Gewichtsvorteil der Felgen aufgehoben).
Ich kenne Triathleten die nehmen bei der Langdistanz sogar zwei Ersatzschläuche mit.
Mein Radhändler meines Vertrauens sagt er wechsle beide Varianten fast gleich schnell. Aber er ist ja auch Profi darin.
Voraussetzung um einen Schlauchreifen schnell zu wechseln ist dass er schon einmal verklebt war und bereits gedehnt ist (er spannt die Reifen ca. 2 Tage vor bevor er sie aufzieht). Es geht auch nur bei geklebten Reifen die mit mehreren Lagen Kleber befestigt wurden. Bei Reifen die mit Klebeband befestigt sind ist die Gefahr beim herunterreißen des Reifens zu groß das das Klebeband sich von der Felge löst. Somit hast du keinen Halt mehr.
Um jetzt noch einmal auf den Rollwiederstand zu kommen. Es gibt mehrere Test wo bewiesen wurde mit welchen Druck man am besten fährt.
Mehr ist nicht immer gut. Schlauchreifen können mit über 10 bar gefahren werden. Ab 9 Bar hat man keine wesentliche Verbesserung mehr im Rollwiederstand.
Gute Schlauchreifen, wie zB. Der Conti GP SII vertragen 8,5 Bar laut Hersteller. Gefahren bin ich ihn auch schon einmal mit 9 Bar, das war aber zu hart.
Bei einer Panne bekomme ich mit der Handpumpe keine 8,5 bar mehr rein, geschweige denn 10 oder mehr. Eine CO2 Pumpe habe ich nicht. Da habe ich gelesen dass man schon die großen Kartuschen braucht um so viel Druck in den Reifen zu bekommen.
Das ist das Ergebnis meiner monatelangen Sucherei nach neuen Felgen die ich immer noch nicht habe.
Die ganze Zeit hatte ich eine 303/404 Kombi drauf (Alucarbon). Ich suche nach etwas höheren aber max 80 mm.
Meine Wahl wird auf Vollcarbon Clincher mit Drahtreifen fallen. Auf das Mehrgewicht der Felgen scheixxe ich. Die Felgen die ich zurzeit drauf habe mit den Drahtreifen waren in Köln auf den 180 KM gut für eine Zeit von 5:10:08h. Schlauchreifen denke ich hätten mir hier nicht viel gebraucht, aber ein höheres Profil würde etwas weniger Turbulenzen verursachen.
Ich weiß nicht wie viele Triathleten hinter mir in die Wechselzone kamen mit Vollscheiben da sie diese Dinger nicht richtig fahren können.
Lass dich nicht verleiten vom Klang.
Mache dir eine Liste, was will ich mit Vor- und Nachteilen und bedenke die Folgekosten. Schlauchreifen sind sau teuer. Bei einem Loch wirfst du immer ca. 70-80 Euro in den Graben.
Gute Schläuche bekommst du schon ab 5 Euro und Drahtreifen bekommt man auch schon oft unter 30 Euro im Internet, wenn man was gescheites will.

Viel Spaß noch beim Entscheiden

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Scheibe oder nicht

ist auch eine Frage des Profils der Radstrecke.

Ich hab schon (innerlich) sehr herzhaft gelacht über die Scheibenradfahrer, die den Hubbel nicht raufkamen, weil das Ding ja auch was wiegt. Da hüpfe ich dann mit meinem gut 1000-Euro-Renner ohne Schnickschnack lustig an den >4000-Euro-Rädern vorbei.

Noch ein Aspekt ist der Wind. Manchmal werden Scheiben auch verboten wegen der Böen.

Und was nützt Dir der schönste Sound, wenn er mangels Training nicht zum Erklingen kommt?

Steck lieber etwas mehr Zeit ins Training - und verbring nicht so viel Zeit am Computer :lach:

Na na na! Spricht da etwa

Na na na! Spricht da etwa der Neid?
Die Entscheidung ist gefallen - es wird eine neue Scheibe mit Clincher, Kassette macht der Fachmann drauf, den Rest mach ich.
Und zum Thema peinlich: Peinlich ist immer nur das, was der andere daraus macht! Ich persönlich finde es z.B. peinlich, wenn Läufer im Wettkampf mit Trinkgurt laufen. Ist jetzt ein anderes Thema und genauso Ansichtssache.
Scheibe wird heute bestellt - die Zeit am Computer wird jetzt ins Training investiert.

Anything is possible!!!

Neid pur!!!

Klar doch, Neid. Pruuuust. Fazer braucht keine Scheibe, die wird auch ohne Weltmeisterin im Duathlon!

Si tacuisses...

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Bei mir auch purer

Bei mir auch purer Neid.
Unser Vereinsvorsitzender sagte mal zu mir wenn ich jetzt noch Radfahren könnte wird aus mir mal ein Triathlet.
Berichte mal von deinen Verbesserungen durch die schnelle Soundmaschine.

LG und flotte Beine

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links