Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von epsilon

Diese Woche hat einen zu guten Abschluss genommen. Was darn zu gut ist erkläre ich noch. Es ist die siebte von zehn Wochen zur Vorbereitung auf den München Marathon. Dabei war das ursprüngliche Ziel die 3-Stunden-Marke zu knacken. Das Ziel wurde nach zu langsamen 10-Kilometer Testläufen aufgegeben. Diese Woche standen nur 86,7 Kilometer an:
- Montag, 12km in 66 Minuten, Puls 134
- Dienstag, 20km in 96 Minuten, Puls 157, darin : 3x3000 mit Pace 4:12
- Mittwoch, 12km in 62 Minuten, Puls 141
- Donnerstag, 9km in 48 Minuten, Puls 142, Steigerungen
- Samstag, 5,6km in 30 Minuten, Puls 138, Steigerungen
- Sonntag, HM am Tegernsee in 1:25:32, Puls 169, dazu 2km ein- und 5km auslaufen.
Der Lauf selbst um den Tegernsee war wunderschön und das Wetter perfekt. Leider gab es keine Duschen und keine Medaillen. Für die Läufer im Mittelfeld wurde es auch an einigen Stelen echt eng. Am Start habe ich vermutlich noch 15 bis 20 Sekunden verloren weil ich doch viele Läufer überholen musste. Mit dieser Verbesserung meiner bisherigen Bestzeit um fast 6 Minuten geht nun mein Problem einher: Bisher war klar, dass ich den Marathon nicht unter 3 Stunden laufen kann. Jetzt fangen natürlich die Rechenspiele an: Vielleicht könnte man ja doch... Also nur mal so.. Und dann, wenn man...
1:25:32*2,11=3:00:29! Wenn man einen guten Tag erwischt und hinten raus alles gibt, eine gute Renneinteilung hat, dann kann das genau aufgehen.
Ich gehe jetzt mal die letzte Woche mit mehr als 100km an und dann sehen wir ja am 11.10. was geht und was nicht.

0

eben

Wer nicht wagt der nicht gewinnt. Korrigieren kannst du immer noch. Hau rein! Wenn du allerdings so langsam wirst, dass du bei mir auftauchst mache ich mir Sorgen ;-)) (Ich laufe mit dem 4:30 Fähnchen hinter dir her)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Wenn die Wetter Bedingungen

Wenn die Wetter Bedingungen genau so sind wie die vom Tegernsee sind, hau rein.
Bekommst ja auch noch einen klitze kleinen Bonus, da der Tegernseelauf im Vergleich zum Münchenmarathon schon ganz schön wellig ist :-)

Grüße von einer die 26min nach dir im Ziel war auch ordentlich im Stau fest steckte und bis ins Ziel die Leute überholte. Stand fast ganz hinten, hab mich hinter der Startlinie warm gelaufen und kam dann nicht mehr in die Mitte des Startblockes, dafür habe ich das Gefühl 3000 Leute überholt zu haben, auch nicht schlecht ;-)

Grüßle und frohes tapern

Ich sag mal so: Am Anfang

Ich sag mal so: Am Anfang Deiner Blog-Serie hätte ich gesagt: "Vergiss es." Du hast es aber bis jetzt sehr gut durchgezogen und nun sieht die Sache schon ganz anders aus. Das ist schon sehr beeindruckend und wenn alles glatt geht, könnte es doch tatsächlich klappen. Ich bin echt gespannt und wünsche Dir viel Erfolg!

Mach einfach

Wenn's klappt - klappt's. Und wenn nicht: geht die Welt nicht unter.

Es sind schon Leute mit langsameren HM-Zeiten sub 3h gelaufen.

Trainier locker weiter - und mach Dich nicht verrückt.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links