Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von mbthree

Fast 5 Jahre ist es her seit ich meine Laufschuhe zuletzt regelmäßig an den Füßen trug… Laut jogmap war mein letzter Lauf am 23.09.2010 über ca. 6 km - immerhin versehen mit dem Kommentar „gut“. Trotzdem konnte ich mich nach der Winterpause 2010/11 nicht mehr überwinden, wieder in das Lauftraining einzusteigen. Familie, Beruf und ein Umzug weg vom direkt angrenzenden Waldgebiet in die Stadt - Gründe genug um das Laufen mal für ein paar Wochen einzustellen.

Aber aus Wochen wurden Monate und aus Monaten Jahre – Letztlich fast 5 Jahre! Wie die Zeit vergeht… Doch mit der Rückkehr nach Berlin in eine Wohnung in direkter Park-Nähe, kam auch die Lust aufs Laufen wieder. Und so zog ich am 16. August erstmals wieder los, viel zu enge Tennisschuhe an den Füßen, keine Puls- oder Stoppuhr dabei und das bei gut 30 Grad im Schatten – ohne Schatten auf der Strecke. Nur die Lust aufs Laufen begleitete mich auf einen 1,5 km Rundkurs, den ich je nach Form 3 bis 5 Mal laufen wollte. Nach 4 Runden und etwa 34 verschwitzten Minuten hatte ich genug. Und war wieder infiziert.

Vier Tage und eine weitere Laufeinheit über 7,5 km später besaß ich wieder passende Laufschuhe, eine Pulsuhr und hatte mich bereits zu einem Halbmarathon im November angemeldet - schließlich braucht man ja ein Ziel. Ich war in meinem ersten Laufleben schon einmal einen Halbmarathon gelaufen, damals in Bestform in 1:38 h, und so wollte ich gern daran anknüpfen - bestenfalls mit einer Zeit unter 2 Stunden. Zwar war ich damals noch Raucher, das bin ich nicht nun mehr, aber die Pause war sehr lang und mein Ziel sollte realistisch sein.

Doch was dann kam, hatte ich nicht erwartet. 10 Läufe habe ich seither gemacht, immer mit dem Ziel mich zu verbessern - etwas mehr Geschwindigkeit oder etwas längere Strecke oder etwas mehr Steigungen. Und immer klappte es. Von anfangs 6 km Laufstrecke habe ich mich gestern bereits auf 17 km Entfernung steigern können. Von 5:40 Min/km über 6 km konnte ich mich am Freitag auf ein Tempo von 4:29 Min/km über 7,5 km steigern, so schnell war ich noch nie! Wohin das führt weiß ich selbst nicht, die 1:38 h halte ich aktuell noch immer nicht für wiederholbar. Aber die Erfolge der letzten Tage haben mich meine Zielsetzung überdenken lassen. 1:50 h sollte vielleicht doch drin sein. Und wenn nicht bleibt die Freude wieder dabei zu sein!

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Klingt gut!

Aber nix übertreiben, damit der Spaß auch bleibt :-)
Steige gerade nach 1/2 Jahr Lauftief (max 3 Läufe pro Monat und + 5 kg) ins regelmäßige Laufen ein.
Viel Erfolg und lg
Michael

Neuanfang

Hey, ihr motiviert mich,
hab nach 2 Jahren heute den ersten Lauf gestartet. Wenn ich die Zeit angucke, vielleicht nicht wirklich ein Lauf. Ich bin sonst immer mit dem Rad unterwegs, aber das müssen wohl doch ganz und gar andere Muskeln sein, die man da so braucht.

Also packen wir's gemeinsam an!
Viel Erfolg allen Wieder- und Neueinsteigern!

Super, wieder einzusteigen

Klasse, dass Du den Wiedereinstieg geschafft hast.

Aber bitte lass Dir mehr Zeit, vor allem Deine Sehnen/Bänder sind die Belastung nicht gewohnt und neigen bei schnellem Wiedereinstieg zur Rebellion, wäre schade.

10 Prozent Steigerung pro Woche (entweder bei der Lauflänge _oder_ dem Tempo) sollten Maximum sein, damit Du nicht gefährdet bist, eine unfreiwillige Laufpause einlegen zu müssen. Bei 10 Läufen von 0 auf 17 km und bei 7,5 km Lauf auf Pace 4:29 liegst Du weit weit entfernt von solch einer gemächlichen Steigerung.

Nach 5 Jahre Pause und Wiedereinstieg ist jede Zeit unter 2 h beim HM doch genial, mach Dir keinen Tempo-Stress.

Bleib gut dran, gemächlicher,

Grüße,
waldboden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links