Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von fazerBS

Das Wochenende war nochmal Sommer - vielleicht die letzten Tage dieses Jahres mit super Sonnenschein und (fast zu) warmem Wetter.

Samstag also nett mit einigen gelaufen und nachmittags den Garten gepflegt. Abends ab zum Treffen des Vereins meines Freundes nach einem lokalen Lauf (nein, er läuft momentan nicht bei offiziellen Läufen, weil's Stress mit dem Arbeitgeber wegen der Krankschreibung gegeben hat) mit Essen und netten Gesprächen - bis in die Nacht.

Sonntag dann eine entspannte Radrunde durch's Ruhrtal geplant und nach der Kirche los. Hui, ist das warm! Trotz lockerem Kurbeln steht der Schweiß auf den Armen und Händen und man hat das Gefühl vom Asphalt aus einen Fön ins Gesicht gehalten zu bekommen. Auf einmal an der Ampel die Linksabbiegerspur gesperrt (ich wollte eh geradeaus) und Ordner.

Da kommt mir ein ganzer Trupp Triker entgegen, einige mit Zipfelmützen auf dem Kopf, die meisten mit Beifahrern hinter sich. Viele davon sind Kinder (teilweise behindert), die glücklich lachen. Viele winken - und als Biker (Rad = Bike, oder?) grüßt man natürlich zurück. Das zaubert nochmal ein Lächeln in die Gesichter (auch in meins).

Danach irgendwann durch die (ausgewiesene) Baustelle durch - was eine Wohltat! Kein Auto auf der sonst vielbefahrenen Strecke, nur ein paar Männer überholen mich (lass sie - ich will LOCKER), ansonsten hab ich den Asphalt für mich. Die Strecke wird sarottimäßig verbessert, jedenfalls sind die schlimmsten Stellen, die ich schon oft unangenehm bemerkt hatte, aufgerissen und der Asphalt wie ein Stückchen Schokolade vertieft. Wirklich gesperrt ist es dann doch nicht, so dass man ungehindert durchfahren kann. Herrlich das viele Grün rechts und links!

An der Straßenkreuzung eine Eisdiele - Pause. Mit einem Hörnchen und Sahne sitze ich dann auf der Bank in der Sonne und schlabbere. Genuss pur.

Auf der anderen Seite - also meinem Rückweg - kommt der Triker-Trupp mir dann wieder entgegen bzw. macht gerade Pause auf einem Acker und Parkplatz daneben. Nochmal jede Menge Strahlen eingefangen.

Lange nicht mehr so viele fröhliche Menschen auf einen Haufen gesehen! Es stellt sich heraus, dass es eine Kinderfahrt vom Essener Uniklinikum aus ist. Die Triker erfreuen die Kinder - was eine schöne Aktion!

Der Nachmittag klingt dann mit den MTB-Vereinskollegen aus, die heute trailig unterwegs waren und im Anschluss grillen. Ich bin eingeladen - und die Quotenfrau vor Ort. "Wilde" Jungs - teilweise mit Ganzkörpertattoos - die am Samstag keine Zeit haben, weil sie einkaufen und Garten pflegen müssen. Also brandgefährlich! Aber nur für die Planung nächstes Jahr, denn da haben die vor mich ins Viererteam zu nehmen. Ich - MTB-Anfängerin! - bin für das 24-h-Rennen um die Ecke quasi schon eingeplant. Alles halb so wild, bei einem Rennen können die ja nichts Schwieriges machen, ... - so die Versicherungen. Ich will lieber vorher die Strecke mal fahren.

Auf dem Rückweg überlegt mein Freund schon wie ich das nachts machen könne. Lauflampe am Rad oder auf dem Kopf? Wären doch nur so 2h im Dunklen, da reicht sogar ein Akku und einen hätte ich noch als Reserve, ...

Was ein entspanntes Wochenende!

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Klingt..

..nach einem guten Plan und einem schönen Wochenende!

Ich bin dann mal weg

Bilderbuchsonntag

Da stimmte wohl Form und Inhalt :-)

Jaja, die Vorurteile gegen die "gefährlichen" Jungs kenne ich auch. Der WWGatte musiziert gelegentlich auch für Motorrad-Clubs. Und wenn dann der dicke Jupp die Lederjacke auszieht, erkennt man plötzlich den kreuzbraven örtlichen Bäckermeister...

hihihihi

Vorsicht vor Tätowierten ;-))

Was für ein schöner Bericht - und eine neue irre Aktion ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Schöne Sache

für Dich am Wochenende.

Ich kann mir die Freude der Kinder wirklich vorstellen. Und die ist nunmal ansteckend. Freut mich, dass du so viele schöne Sachen erlebt hast.

lg

Laufen berührt die Sinne, verwöhnt unsere Seele und macht uns stark, das Leben in allen Situationen anzunehmen.

Völlig entspannt....

......jedenfalls wenn man nur drüber lesen darf, *lach!*
Eine wirklich tolle Aktion, welch ein Erlebnis für die Kinder! Man und du wieder so fleißig, *tststs!* Diese Woche solltest du mal schön entspannen, einfach nur so;-)

Lieben Gruß
Tame

nette Stimmung

bei dir und die, die du eingefangen hast!
Nimm sie mit in den Herbst!

Kopflampe finktioniert (je nach Bauart) wie ich finde echt gut beim Radffahren!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links