Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Hetty

3,66 km am Stück

Eine neue Strecke und diesmal auch zwei Mal mit Anstieg (nicht lachen... ich hab mich echt gequält)

Mein Mann ist mit dem Rad mitgefahren und hat mich wieder gecoacht. "Achte auf deine Hüfte..., langsamer...., Nicht die Strecke tötet dich...nur das Tempo!"

Welches Tempo? Ich kam mir echt vor wie eine Schnecke. Aber, am Ende meiner Einheit hätte ich noch locker laufen können. Inzwischen bin ich mir sicher, dass ich am 13.09. die 5 Kilometer schaffen werde.

Was mich im Moment etwas kirre macht... wenn ich nach dem Laufen esse, habe ich richtige Hitzeschübe. (Nee, ich bin noch nicht in den Wechseljahren ;) ) und, ich nehme zu!! So war das nicht gedacht, ich wollte doch mein Gewicht reduzieren.

Naja, erstmal weiter machen. Es läuft ....

und grüßt herzlich

Hetty

0

Du darfst ja ...

... auch nach dem Lauf nur so viel futtern, wie du beim Lauf verbrannt hast. Bei knapp 4km ist das quasi nicht viel mehr, als wärst du nicht gelaufen. ;-)
OK, ok, ist nicht ganz so auf die Goldwaage zu legen.
Viel Spaß beim weiteren Training. Das wird!
;-)

Hungergefühle nach dem Laufen - Kenne ich

Hallo,
das mit dem Hunger haben nach dem Laufen kenne ich. Ein Tipp von mir: Warte erst einmal mindestens 30 Minuten, trinke nach Belieben Wasser.
Meistens ist es der Durst der sich als "Hunger"gefühlt bemerkbar macht.

Ansonsten - dran bleiben! Heute lächle ich auch immer noch über den "Berg" der an meiner ersten Heimatstrecke lag. Das waren auch unter 5 km. Und am Anfang konnte ich den kleinen Hügel nur gehen. Es hat lange gedauert, bis ich den laufend hoch kam.

Heute dürfen die Hügel auch stärker sein - na ja, jedenfalls an meinen guten Tagen. Manchmal gibt es noch schlechte Tage, da läuft es halt nicht so.

Ich bin sehr sehr lange nicht mehr als 5 km pro Lauf gelaufen. Aktuell trainiere ich für meinen dritten Halbmarathon.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Laufen.

cmag16

direkt nach dem Lauf essen..

...solltest Du Dir unbedingt abgewöhnen (zumindest bis ca. 2-h-Läufen), wenn Abnehmen Dein Ziel ist.
Wenn Du trotzdem einen Happen essen möchtest direkt nach dem Laufen, dann lass wenigstens die Finger soweit möglich von den Kohlenhydraten. Lieber ein bisschen Quark, den kann man mit paar Beeren aufpeppen.

Mir gehts übrigens oft so, dass ich bei Wärme und bei sehr langen Läufen oder auch nach Wettkämpfen hinterher ein bis zwei Tage brauche, bis das Gewicht wieder unten ist: ich lagere Wasser ein. Warum das so ist - keine Ahnung.

Also die Waage auch nicht überbewerten.

oh ja

Ich bin wohl auch die einzige, die nach einem Ultra mehr wiegt also vorher und das liegt nicht am Essen auf der Strecke ;-)))

Mach dir nichts draus, erstmal ist durchkommen und durchhalten das Ziel, und das schaffst du prima. Der Tip mit dem Trinken ist gut! Das nimmt das erste Hungergefühl (und den Griff zur Schokolade, was mein Problem ist...).

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Boah, Strider! ...

... du wiegst nach nem Ultra mehr als vorher? Unglaublich. Ich muß mal mit dem Coach reden. Das gaht ja gar nicht!
Nach nem zwei oder 3h-Trainingslauf sind es zwei bis 3kg weniger. Allerdings ist das nur Wasser. Nach dem Auffüllen des Wasserspeichers ist dann wieder normal.
;-)

Boah Schalk!

Wenn du noch mehr abnehmen willst, du tapezierter Knochen, dann musst du dir schon ein paar Rippen rausschneiden! Wo nix ist kann auch nichts verloren gehen! Das ist bei mir anders ;-)))

Aber wenn du mal was essen würdest vor dem Laufen und während des Laufens, dann könnte das bei dir auch noch was werden mit dem Zunehmen *nunaberwech*.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Hungerattacke..

Kenne ich noch von meinem laufstart. Gab sich aber nach einigen Wochen. Das mit dem trinken nach dem laufen ist eine gute Idee.

Grobe Faustregel

Nur so als grobe Faustregel: bei 100 kg Körpergewicht verbrennt man 100 kcal pro km. Je weniger du wiegst, desto geringer ist der Verbrauch. Also heißt es am Anfang FDH, und vor allem richtig essen.
Bei mir (90 kg Körpergewicht) heisst es also, ich muss ca. 6 km laufen um mir eine Ritter Sport Tafel leisten zu können, mit etwa 550 kcal. Was ich natürlich versuche zu vermeiden, was natürlich nicht immer gelingt ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links