Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von X-Ray

3 Monate sind her, seit ich meine Saison beendet habe. Hier der aktuelle Stand, wie es war und wie es weiter geht.

Anfang Mai Radsturz, eine Woche später wird mir eine Platte in der Schulter eingesetzt. Ziemlich ärgerlich, war ich doch gut in der Vorbereitung und endlich wieder motiviert.

Meine Wettkämpfe durfte ich alle streichen. Unter anderem den IM St. Pölten und den IM Klagenfurt. In Bonn beim Triathlon stand ich erstmals nur als Fan an der Strecke und habe angefeuert. Grausames Gefühl, wenn man eigentlich selbst starten will.

Seit letzter Woche ist nun die Platte wieder raus, es fühlt sich alles richtig an, nur die Muskulatur ist deutlich schwächer und meine Beweglichkeit tendiert gegen null.
Aber da arbeite ich in der Krankengymnastik jetzt dran.
Hoffentlich kann ich ab November wieder mit dem Schwimmen anfangen, damit die Vorbereitung für nächstes Jahr noch besser läuft.
Laufen geht soweit auch wieder, nach 7 Wochen Laufpause allerdings mit ziemlichem Substanzverlust. Mein Infekt Anfang Juli hat da natürlich auch noch gegen gearbeitet.

Termine für nächstes Jahr gibt es auch schon, in Roth starte ich in der Staffel und Regensburg wird meine LD werden.

Ich freue mich schon drauf, wenn mein linker Arm wieder einen Kraulzug durchführen kann...

Gruß Jan

tapfer tapfer!

Finde ich super, wenn du deine Leute anfeuerst, auch wenn ich mir vorstellen kann, wie weh es tut... 5 sportliche Sterne von mir!

Der Substanzverlust wird schnell vergehen, ich hoffe, die Folgen des Armbruchs auch. Muskulatur ist das eine, bis man sich wieder traut die gebrochene Stelle voll zu belasten geht Zeit ins Land (war jedenfalls bei mir nach der Sprunggelenksfraktur so...). Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

Wir sehen uns dann in Roth, Coach hat Startplatz ;-))) Ich bin dann die mit dem furchtbaren Gebrüll an der Strecke ;-))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Zum Glück? war ja nichts

Zum Glück? war ja nichts gebrochen. Aber sich auf die zusammengewachsenen Bänder in der Schulter zu verlassen ist schon so eine Sache. Bei Widerstand merkt man einfach dass der Körper ausweichen will und man noch gar nicht die Möglichkeit hat viel dagegen zu machen.

Noch ein Update:
Termine für dieses Jahr stehen auch schon :-)
Habe mich heute für die SD in Ratingen angemeldet. Ich bin so optimistisch, dass ich bis dahin die Kraulbewegung zumindest wieder ausführen kann.
4 weeks to go...

Was?

Du startest in Ratingen? Vielleicht trifft man sich?

Platte schon wieder raus - das ging aber fix! Gute Besserung!

"Zum Glück"

Hm, sind gerissene Bänder "besser" als gebrochene Knochen??? Bin kein Mediziner, keine Ahnung.

Aber dass du wieder startest finde ich Klasse!!!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Ich weiß auch nicht was

Ich weiß auch nicht was besser ist, beides nicht gut...
Aber mir sind die Bänder in der Schulter irgendwie lieber gewesen als das Schlüsselbein gebrochen wäre.

In Ratingen habe ich mich mal für den Volktriathlon angemeldet.
Ich sehe es nicht ein, nur weil ich einen Startpass besitze, um 9 Uhr zu starten (Sprint) und dann mit meiner Freundin bis 12 Uhr zu warten, weil sie keinen hat.
Zur Not schwimme ich die 500m einarmig.

Volkstriathlon

Ich sehe auch nie ein, warum ich hier beim Volkstriathlon 750m auf einer 25 Bahn mit 5 anderen schwimmen soll nur weil ich einen Startpass habe statt der 300m der Jedermänner....

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Das ist ja das tolle, die

Das ist ja das tolle, die Distanzen sind komplett identisch (500-20-5).
Da gehe ich lieber um 12 Uhr mit meiner Freundin an den Start, als allein um 9 Uhr.

Stimmt,

in Ratingen ist das gleich. Daher würde ich das auch nicht einsehen.

Mittags bin ich an der Kuchentheke (voraussichtlich). Komm mal vorbei!

So, Gestern 40km locker

So, Gestern 40km locker Rennrad --> Funktioniert wieder

Nur Aero-Position geht noch nicht, dafür ist das Griffband am Oberlenker nicht gepolstert...
Wind, 80mm Felge und 1 1/2 Arme ist auch nicht so angenehm.

Schwimmen geht noch nicht wirklich, aber in 3 Wochen sollte es gehen.

Noch ein kleiner Nachtrag

Einen Monat nach der OP bin ich dann wirklich in Ratingen gestartet.

Einzig beim Massenstart hatte ich etwas Sorge, aber mich hat keiner getroffen und so konnte ich die 500m ohne Probleme kraulen. 10:30 klingt doch auch schon ganz ok.
Rad und laufen war solide und so konnte ich im Endeffekt mit 1:17 finishen.

Den Wettkampf kann ich nur weiterempfehlen, es hat mir sehr gut gefallen.

Für nächstes Jahr habe ich dann eine gaaanz lange Liste mit Wettkämpfen und die Ziele sind auch wieder ambitioniert!

Ab April wird dann auch endlich das Pendeln (München-Bonn) ein Ende haben, dann bin ich wieder Dauergast im Rheinland :-)

Rheinländer

sind wie Saarländer, irgendwann müssen sie wieder hemm ;-))

Das sind gute Nachrichten mit deiner Schulter!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Dann freu ich mich schon

auf Deine erneute Rheinland-Anwesenheit.

Und mit der Schulter scheint es aufwärts zu gehen. Das wird wieder Dein Jahr!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links