Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Hallo zusammen,

nachdem ich vor zwei Jahren aus persönlichen Gründen und privaten Katastrophen schon die Teilnahme an dem damaligen Hamburg Marathon absagen.
Nun ist privat einiges anders aber wieder halbwegs im Lot so das ich mich seit letztem Jahr wieder vermehrt auf Sport konzentrieren kann. Ich habe mich für den Berlin Marathon am 27.09. angemeldet. Die Vorbereitung verlief bisher auch für mich zufriedenstellend. Die 10 km und Halbmarathon Läufe haben in der geplanten Zeit gut geklappt.
Nun begann diese Woche mein Plan für die letzten 12 Wochen. Deswegen hatte ich in der letzten Wochen das Lauftraining ein wenig zurück gefahren und bin vermehrt mit dem Rad unterwegs gewesen. Am letzten Freitag habe ich eine Tour von knapp 60 km gefahren, dabei hatte ich vermutlich den Sattel zu hoch eingestellt. Dadurch habe ich den Fuß beim treten immer überstreckt. Seitdem habe ich im Bereich der Archillessehne leichte , aushaltbare Schmerzen bei Belastungen. Keine Schwellungen und keine Schmerzen im Ruhezustand. Ich will allerdings unter keinen Umständen die Teilnahme am Marathon in Berlin riskieren, was würdet ihr mir raten, abgesehen von Arzt konsultieren?

Viele Grüße
teuer

Nachtrag

Voltaren Schmerzgel (mit Diclofenac) hilft gut. Meine Idee ist zunächst für 5 - 7 Tage mit dem Laufen auszusetzen und nur leichtes (!) Radtraining, z. Bsp. die 20 km zur Arbeit mit dem Rad fahren und zusätzlich ein paar Runden schwimmen ...
Weiterhin mit Voltaren schmieren und dehnen, dann nächste Woche mit langsamen 10 km wieder beginnen und schauen was passiert

Ich habe es so in den Griff bekomm

- Wade auf mögliche Triggerpunkte untersuchen und diese wegmassieren
- Wade mit dem Blackroll bearbeiten
- dehnen an der Treppenstufe

Gute Besserung!

Laufen solange es geht - gehen bis es wieder läuft :-)

Trainer

Ich habe mir Achillessehne immer nur beim Radfahren geholt, bis mir ein Trainer mal empfahl, die Ferse runterzunehmen beim Treten, seither keine Probleme mehr. Den gleichen Effekt erzielst du, wenn du auf einer Treppenstufe mit dem Vorfuß stehst und vorsichtig wippst (festhalten!!). Aber erst wenn der Schmerz erträglich ist, sonst machst du dir u.U. mehr kaputt.

Tut es beim Laufen auch weh? Dann eher mal Schuhe mit höherer Sprengung wählen (falls du Auswahl hast). Manche Läufer laufen in solchen Fällen in Absatzschuhen ;-))))

Und bevor du zum Arzt rennst geh lieber zu einem Physio, der kann dir die Sehne auch tapen.

Gute Besserung!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Es gibt da

einen Prof. Knobloch, der sich auf Achillessehnenbeschwerden spezialisiert hat. Hat ´ne ziemlich gute Seite im Netz. Vielleicht hilft Dir das, was er beschreibt.

Vielen Dank.

Vielen Dank für Eure Ratschläge, dummerweise bin ich gestern doch nochmal 10 km gelaufen, einfach um zu gucken ob es noch geht. Danach Schwellung der Sehne ...

Schmerzen waren aber aushaltbar, über Nacht Salbenverband mit Voltaren, heute morgen wieder deutlich dünner. Ich muss wohl tatsächlich still halten bis die Beschwerden abgeklungen sind.

Beim Laufen hatte ich wie gesagt nie Beschwerden in den letzten Jahren, der Tipp mit dem "untenlassen" der Ferse beim Radfahren werde ich beherzigen, dass war bei mir der Auslöser für diese Misere.

Bei Prof Knobloch werde ich mich heute erstmal einlesen, Danke.

Oh je, dass hört sich nicht

Oh je, dass hört sich nicht gut an. Meine Empfehlungen für dich. Ein paar Tage Ruhe :-( , Voltaren Schmerzgel und das ganze wegmassieren. Final würde ich evtl den Arzt in Erwägung ziehen.

Sportliche Grüße, Jan

Für Archillessehnen

und auch Knie hilft bei Reizungen eigentlich nur das Japanische Heilöl oder Heilkräuteröl.
Dieses gibt es sowohl im Supermarkt (3 - 5 Euro) als auch in Drogerien und Apotheken (hier etwas teurer z.B. von JHP Rödler).
Der durchblutungsfördernde Effekt mit gleichzeitiger Kühlung hilft besonders bei Beschwerden im Sehnen und Knorpelbereich.
4 - 5 mal täglich ++ein paar Tropfen++ - besonders vor dem zu Bett gehen intensiv einreiben und nach 2 - 3 Tagen kann man wieder mit 2 - 3 km laufen anfangen. Wenn keine Schmerzen auftreten langsam den Umfang, jedoch nicht das Tempo steigern, denn Tempo macht wieder alles kaputt. Vor und nach dem Lauf natürlich immer intensiv mit Heilöl einreiben.
Die anderen Ratschläge mit Dehnen an der Treppe usw. gehören beim Läufer eigentlich immer zum Standardprogramm.
Noch ist gar nichts verloren, deshalb langsam an und höre auf deinen Körper - Schmerzen sind Hinweise die nicht ignoriert werden sollten.
Viel Erfolg für Berlin

ich werde heute mal eine

ich werde heute mal eine Runde walken, so 5 - 10 km, wenn das klappt morgen 5 km laufen, dann donnerstag 10 km und schauen wie es läuft.
Mit dem japanischen Heilöl habe ich schon mal gehört, werde ich auch mal probieren.

Ich bin nun fast eine Woche gar nicht gelaufen, d.h. mir fehlt schon die erste Woche von den letzten 12 Wochen komplett, langsam kriege ich eine leichte Panik.

Achillessehne ist leider auch mein Thema

Linderung erziele ich durch
Mehrmals täglich dehnen und täglich einmal an der Treppenstufe dehnen
(kann bei Übertreibung auch zu einer Überlastung des Sprunggelenkes führen ;))

Die Wade mit einer Wasserflasche behandeln – alternativ zur Blackroll

Mit einer Kaltkompresse kühlen (mehrmals für ca. 10 min.)

Über Nacht einen Salbenverband mit vorherigem einmassieren z. B. mit Voltaren.

Und was wir alle nicht gerne hören – die Füße mal für ein paar Tage still halten
bzw. Alternativtraining Rad, Schwimmen

Gute Besserung und bis zum Berlin Marathon! ;):)

Viele Grüße
MaCh66


Bis hierher und weiter.

kurzes Update: nach nun 6

kurzes Update:
nach nun 6 Wochen ganz ohne laufen (Berlin Teilnahme gecancelt) habe ich in der letzten Woche wieder mit dem Laufen begonnen, langsam und nicht mehr als 5 km. Es funktioniert. In den 6 Wochen nur Physio und dehnen. Mein Physiotherapeut meinte , bei Problemen mit den Sehnen sofort Pause bis keine Probleme mehr auftreten, nur dehnen und massieren! Dann wäre es nicht so langwierig geworden.

Leider zu Spät meine Traum von Berlin habe ich bereits vor 4 Wochen beerdigt.

Egal nun, neues Ziel Hamburg 2016!

Viele Grüße
Peter

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links