Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von MaCh66

Mein erster Olympische Triathlon in Neuruppin
Der Start war um 11 Uhr. Genau richtig, um nach dem Fußballkrimi vom Vorabend (Frauen Fußball-WM) noch genug Schlaf bekommen zu haben.
Die Teilnehmerzahl (67) verrät es - ein kleiner, übersichtlicher Triathlon mit kurzen Wegen. Genau das Richtige für einen Anfänger. :)
Ich, ohne Neopren, ohne Schwimmkappe, ohne Schwimmbrille bin 'damit' gut mit anderen
Triathleten ins Gespräch gekommen. ;) Nach kurzem Anbaden wusste ich auch warum.
Es war doch ziemlich frisch! Jemand meinte es sind ca. 18°C.
Nach dem Startschuss heftiges 'geplansche' und nach 1-2 Minuten hatte ich den See für mich alleine (Brust). 2x einen Dreieckskurs á 750 m. Nach ca. 400 Meter fand ich es dann auch nicht mehr so kalt. Der Ausstieg war easy, alles flach, kein Anstieg.
In der Wechselzone lief es supoptimal. Z. B. ist ein enges Radler-Shirt nicht gut über die nasse Haut zu streifen. Aber wo sollte ich sonst die High5’s lassen die mir im weiteren Rennverlauf gute Dienste geleistet haben?!
Auf dem Rad mussten sich die Oberschenkel erst mal an das 'Triebeln' gewöhnen. Ging dann aber ganz gut. 20 km Richtung Gühlen-Glienicke und 20 km zurück. Zurück mit etwas Gegenwind. Und einsam war es. Obwohl, stimmt nicht ganz. Auf der Hin-Strecke sind mir ja fast alle Radler entgegen gekommen ;). Logisch, waren ja auch schon auf dem Rad gesessen als ich erst aus dem Wasser gekommen bin.
Zurück in der Wechselzone musste ich das Cyclocross erst wieder hindeichseln, weil es mit der breiten Bereifung nicht in den vorgesehen Radständer gepasst hat. Wieder Zeitverlust!
Dann die Laufschuhe an und weiter. 4x 2,5 km Pendelstrecke. Nach dem Radfahren hatte ich den Eindruck auf der Stelle zu Laufen obwohl die gelaufene Zeit eine andere Sprache spricht.
Vermutlich war die Laufstrecke etwas kürzer (lt. meinem Garmin). Nach ein paar hundert Meter hatte sich mein Spann für ca. 4 km beidseitig verkrampft. Dann ging es aber wieder und das Ziel mit jedem Schritt näher.
Zwischenzeitlich habe ich mich gefragt - warum das alles? Im Ziel waren diese Gedanken dem tollen Gefühl es geschafft zu haben gewichen. Mit der Gesamtzeit von 2:52:54 bin ich sehr zufrieden. Damit habe ich meine beiden Ziele erreicht. Unter 3 Std. geblieben und nicht letzter geworden zu sein.

0

Das liest sich doch prima!

Ok, beim ersten Mal sieht man immer die Punkte, die man noch nicht optimiert hat - und die sieht man dann beim x-ten Mal auch noch. Sind dann nur andere Punkte.

Wenn Du das öfter machen willst hol Dir ein Tri-Teil. Das kannst Du nach dem Schwimmen gleich anlassen und beim Radeln trocknen. Mit Taschen hinten - da packst Du dann in der Wechselzone Deine High5 rein. Wobei man die bei OD nicht braucht - aber da bin ich vielleicht ein Sonderling?

Das mit dem Radständer hatte ich auch - gestern hatten wir Stangen über die der Sattel gehängt wurde. Da geht das mit jedem Rad. Ist halt von Tri zu Tri verschieden.

Weiter viel Spaß beim Multisport!

Willkommen beim Triathlon!

ich habe auch ein Cyclocross, da kann man auch Rennreifen drauf ziehen, die passen dann auch in den Ständer ;-)) Meist werden die Räder beim Triathlon ja aufgehängt, da stellt sich das Problem dann gar nicht erst.

Super Zeit! Ich bin bei meiner ersten OD ganz knapp unter 3h geblieben und war superstolz! Da war ich auch letzte nach dem Schwimmen und wurde gefragt, ob ich wirklich weiter machen will. Mein Rad fand ich dafür ganz schnell, war das einzige, das da noch stand ;-)))

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Danke fürs Willkommen

Danke fürs Willkommen ...

In den letzten 4 Jahren habe ich ja schon am Triathlon geschnuppert - mit je einem Sprint-Tri.

Die doppelten Strecken hatten es aber in sich. Und am Samstag habe ich dann, Stolz wie Bolle nur noch von Triathlon gesprochen. :) ;)

Viele Grüße
MaCh66


Bis hierher und weiter.

Der Tipp mit dem Tri-Teil

Der Tipp mit dem Tri-Teil hört sich gut an.
Öfter werde ich das aber vermutlich nicht machen. Es ist doch ziemlich aufwändig.
Na mal schaun.
Dieses Jahr ist erst noch ein Sprint und dann ein weiterer OD angemeldet.

Sonderling? Wohl eher gut trainiert. Mir haben Sie, so meine ich geholfen.

Das mit den Stangen habe ich in diesem Jahr auch schon mal bei der MSR gesehen.

Viele Grüße
MaCh66


Bis hierher und weiter.

Na da purzeln ja immer noch

die Endorphine aus deinen Zeilen. Glückwunsch!
67 Starter? Da sind sie aber deutlich unter ihren Erwartungen (180) geblieben.

Ruh dich aus! Am Sonntag willst du wieder nicht Letzter werden ;-)

----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Glückwunsch

Klasse gemacht und gut geschrieben.
Wenn Du, so wie ich, am Schluß aus dem Wasser steigst hast Du alle vor dir und kannst sie jagen! ;-)


Uli

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links