Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Etu58

Hallo,

ich habe mal eine Frage. Ende September will ich meine grosse Tochter bei einem 5er-WK hasieren. Angestrebte pace 7:30. Schneller wollen wir nicht, ist erst ihr zweiter WK und im Anbetracht meiner Pläne macht das wohl auch keinen Sinn.

Wenn wir durch sind, habe ich ungefähr 40 min. Pause bis zum Start von meinem HM.

Jetzt mache ich mir Gedanken, ob ich während der Pause halt so runterfahre, dass ich nachher beim HM Probleme bekomme.

Keine Ahnung, habe ja sowas noch nie in der Form gemacht.

Für Tipps bzw. Anmerkungen wäre ich dankbar.

lg

Hallo Etu, anhand deiner

Hallo Etu,

anhand deiner Zeiten denke ich dass 7:30 für dich eine lockere Pace ist. Die Abschätzung ist etwas schwierig, da alle aktuelleren Zeiten von dir mit vielen Höhenmetern einhergehen und ich das Profil der 5km Strecke nicht kenne. Darüberhinaus denke ich, dass du auch eine Strecke von 26 schaffst. Das heißt die verbleibende Unbekannte ist die Pause von 40 Minuten. Da der kurze 5km Lauf zuerst kommt sehe ich da auch kein großes Problem. Wenn die Reihenfolge umgekehrt wäre wird es hart. So hast du einfach ein sehr ruhiges, ausgedehntes und etwas verfrühtes Warmlaufen. Wenn du in der 40 minütigen Pause locker bleibst und dich etwas bewegst klappt das meiner Meinung nach ohne Probleme.

Viel Erfolg und viele Grüße

epsilon

Merci

für deine Einschätzung. Das ist richtig, üblicherweise habe ich ordentlich Höhenmeter unter den Füssen, die Strecke dort wird relativ flach sein. Ein HM, der viermal um einen Stausee geht. Vermutlich bewegen sich die Höhenmeter dort um die 150-200, wenn überhaupt.

Also wenn ich es recht verstehe, einfach etwas bewegen und nachher dann zum gemütlichen Teil übergehen, sprich nach den Läufen.

Gruss us em Aargau
Ute

Laufen berührt die Sinne, verwöhnt unsere Seele und macht uns stark, das Leben in allen Situationen anzunehmen.

trockene Sachen anziehen!

Ich habe das schon öfters gemacht, 40min sind ok. Ich würde halt ggf. ein trockenes Laufshirt mitnehmen und einen warmen Pulli/dünne Jacke, damit du dich warm hälst.

Dann sind das eigentlich gute Bedingungen, weil du dich "eingelaufen" hast ;-) Viel Spaß!

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Seh ich auch so

lockeres Einrollen, umziehen, was trinken, abdüsen!

Viel Spaß.

Danke für die Tipps

Dann weiss ich, dass es geht.

Gruess

Laufen berührt die Sinne, verwöhnt unsere Seele und macht uns stark, das Leben in allen Situationen anzunehmen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links