Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Hallo meine Laufbegeisterten,
Ich hoffe jemand kann mir auf diesem Weg helfen.Gestern wollte ich eine kurze Strecke zügiger laufen.Nach ca.2 km fühlte ich einen stechenden Schmerz beidseitig im mittleren Rückenbereich.Ich musste halten und hatte angst tiefer zu atmen,da das Stechen sehr akut war.Seit diesem Zeitpunkt ist das Aufstehen und gewisse Bewegungen etwas Schmerzhaft.Zur Zeit nehme ich Schmerztabletten.Hatte jemand von euch schon diese Erfahrung?
Bitte um Meldungen
Danke

0

Was sagt dein Arzt dazu?

Der kann dir besser helfen als jede Jogmap-Ferndiagnose.

Gute Besserung!

Sportarzt, ...

... Physio, Osteopath.
Erst Ersteres und dann eins von den beiden anderen Dingen.
Alles andere ist Käse.
;-)

Schließe mich an

und lass die Dreckstabletten weg! Der Schmerz sagt dir ja, dass da was ist, was so nicht sein soll. Kann von blockiertem Wirbel über Zerrung/Krampf bis Atemwegserkrankungen alles sein. Hausarzt hilft auch als erster Anlaufstelle.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

zum Doc

Vielleicht ist es nur ein eingeklemmter Nerv, was sollen da die Tabletten bewirken? Also so oder so zum Arzt. Gute Besserung!

Lieben Gruß
Tame

Erstmal gucken....

...ob es von alleine wieder weg geht. Wenn nicht: zum Hausarzt.
Der schickt Dich dann ggf. zum Physiotherapeuten/Lungenfacharzt/Nierensteizertrümmerer/oder wohin auch immer.
Gute Besserung!

Danke...wollte den Arzt

Danke...wollte den Arzt meiden.

Stechen im Rücken

Danke für Euro Rückmeldungen. Der Arzt wird mir wohl nicht erspart bleiben. Langsames Laufen geht schon aber das macht auch keinen Spaß

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links