Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von RitterEd

Rennsteig Neuling - Erstbesteiger sozusagen

... ein paar Fragen hab ich noch, nichts weltbewegendes und wahrscheinlich auch kurzfristig vor Ort zu lösen, aber vielleicht kann mir der ein oder andere noch nen Tipp geben :-)

1. Anreise: ich habe vor, Nachts mit dem Auto in Schmiedefeld anzureisen und mit dem Bus (3:35 Uhr) zum Start nach Eisenach zu fahren.
Wie ist die Parkplatzsituation in Schmiedefeld ?
Fährt von euch auch jemand mit dem Shuttlebus ?

2. Zeitnahme: in der Ausschreibung steht Chip am Schuh befestigen.
Wie ? In die Schuhbänder einbinden ?
Wie macht man das bei so nem Schnellverschluss Schnürsystem (Salomon) ?

3. Kleidertransport: ich vermute mal, ich kann da einen kleinen Rucksack locker mitschicken, oder ?

4. Verpflegung: gibt es ja mehr als genug, also werd ich selber nichts mitnehmen. Hab aber ein bisschen Angst, dass mich der viel gelobte Schleim "durchräumt"
Wie sind da eure Erfahrungen mit ?

Es gibt bestimmt noch viel mehr, was ich noch gerne wissen möchte - werde es hier ergänzen, wenn mir noch was einfällt

aber vielleicht hibbel einfach nur schon ganz schön rum :-)

Schleim....

er wird dir gut tun! Sicherheitshalber mal zu Hause probieren (Haferflocken, Wasser, fertig). Ich habe vorsichtshalber auf Blaubeeren verzichtet. Zu Essen gibt es u.a. Schmalzbrote, Käse- und Wurstbrote, Weißbrot mit Butter mit und ohne Salz, Kuchen, Schleim, Bratwurstbuden, Keks, Gummibären, Schokolade....habe ich noch was vergessen? Also im Grunde alles, was ein großes Einkaufscenter auch hergibt;-) Ich hatte ein kleines Notfalltrinkfläschchen dabei und war ganz froh, es bei meinem kurzen Einbruch nutzen zu können.
Wenn du deine Startunterlagen abholst, bekommst du einen richtig schönen großen Starterbeutel. Da passt auch ein kleiner Rucksack rein.
Mit Kabelbinder kannst deinen Chip ja überall festbekommen. Sonst Stirnzwirn oder Geschenkkreuselband, das hält Bombe.
Essen am Vorabend, mehr als reichlich. Boah, war das toll und lecker! Und dann die Stimmung, unbeschreiblich. Die Stimmung im Ziel, nicht in Worte zu fassen. Ich bekomme heute noch Gänsehaut, wenn ich dran denke...
Ich wünsche dir viel Erfolg! Viel Spaß brauche ich dir nicht wünschen, Spaß ist beim Steig garantiert! Komm gesund an!
Oh, wie ich dich beneide.... ;-)

Wie Tame

Schleim ist super. Mich Magenproblematiker hat der mehr als einmal gerettet, damit machst du nichts falsch!
Chip: Kabelbinder werden mit ausgegeben bzw. liegen aus. Hält.
Rucksacktransport: ich habe immer eine Reisetasche mit Duschzeug und warmen Klamotten für hinterher aufgegeben. Funktioniert prima.
Zum Bus kann ich dir nichts sagen, ich habe es immer umgekehrt gehalten: Quartier in Eisenach, Busshuttle zurück.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Fahr am Vorabend ...

... schon hoch auf den Sportplatz. Da stehen dann weiter hinten schon ne Menge Wohnmobile. Da kannste dich mit hinstellen. Die Haltestelle ist dann unten im Ort.
Die Startunterlagen für uns gibt es erst in Eisenach. Entweder du fährst wirklich erst da hin und futterst dort schon mal Klöße, oder wir treffen uns mit Gaby und Thoröö in Suhl zum Futtern. Die Linzgaurunnerin macht es glaub ich auch wie du. Könnt euch also oben verabreden. Wir sind dieses Jahr übrigens erstmalig auch Freitag schon in Schmiedefeld. Laß uns dann einfach zusammentelefonieren.
Frühstück gibt es in Eisenach dann glaub ich im Zelt.
Der Klamottenbeutel ist groß genug, um deine Sachen von der Anreise Schmiedefeld-Eisenach hinein zu bekommen. Nach der Zielankunft kannst du dir den Beutel dann gleich holen oder erst mal zum Auto, Duschen und dann noch mal zur Wiese runter.
Den Chip hab ich immer auch mit den Salomonschuhchen festbekommen. Machste einfach ne kleine Schlaufe. Kann ich dir Freitag auch zeigen. Ganz einfach.
Na dann mal frohes Hibbeln. Nur noch ein paar Tage! Morgen ist die letzte Dembokurzstrecke. Noch mal 20km bissl schneller, quasi Dembojustage.
Hab grad mal zum Erinnern die Blogs aus dem Vorjahr gelesen. Man muß sich erst mal wieder erinnern wie es letztes Jahr ging und das mit diesem Vergleichen. Gefühlt war ich da besser drauf als dieses Jahr. Nach dem Lesen weiß ich es nicht mehr genau. Auch da gab es Schwachstellen. Das Dembo war gefühlt höher. Vergleichen kann ich es nicht mehr. Das Trainingsgelände vom letzten Jahr ist weg. ;-( Das Deisterkreiseln lief dieses Jahr super und über die längeren Strecken schneller. Die kürzeren Strecken bin ich nicht gelaufen. Das Tapern fällt dieses Jahr ganz anders aus. Keine Vergleiche. So ein Dreck! Gibt es ne Idee doch erst am Steich. Puh, werden das ungewisse anderthalb Wochen. Wenigstens hab ich nen Zeitplan. Der vom letzten Jahr minus 0:00:44h.
Ohh, sorry für das offtopic im letzten Absatz. War grad schon so in Gedanken auf dem Steich ...
Wir sehen uns!
Ick freu mir!
;-)

Die Linzgaurunnerin fährt

Die Linzgaurunnerin fährt am Freitag zuerst nach Schmiedefeld und stellt ihren weißen Reiskocher ganz oben auf die Wiese und steigt dann Freitag mittag in den Bus um Freitag abend in Eisenach an der Klosparty teil zu nehmen. Anchließend werde ich in Der Jugendherberge übernachten. Esgiebt ihrendwo auch eine Schule in der man per Massenlager schlafen kann. Wo das genau ist müßte man dann an der Bushaltestelle erfahren den viele Läufer machen das genauso. Rucksack gebe ich dann am Strat ab. Wichtig ist das er Wasserdicht verpackt ist, denn die schmeißen das Ding dann auf eine große Wiese, ohne Wetterschutz.
Die Nacht darauf, nach der legendären Party, und ganz viel gequatsche mit den lieben Bekloppten, werde ich dann mehr oder weniger wider zu meinem Auto schwanken und die nacht im Auto schlafen.
Da ich aus dem tieen Süden komme hat sich diese Variante für mich als die beste herausgestellt.

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

Bei Salomon haben sich

Bei Salomon haben sich Kabelbinder, zum befestigen des Chips, als ganz geschickt heraus gestellt.
Vor dem Schleim brauchst du keine Angst zu haben.

Der Reiz des Unmöglichen besteht darin, es irgendwann doch zu ereichen.
Helden gesucht!

schon geholfen !

vielen Dank für eure Antworten, ihr habt mir schon gut geholfen und mit ein bisschen Sicherheit zurückgegeben :-)
@Tame: ich glaube also, verhungern werd ich dort nicht - schade, dass du heuer nicht dort bist !!!
@strider: meine Anreisevariante wegen der Party danach, wenn ich schon vorher nicht zum Kloß essen hin kann
@Schalk: also Parken am Sportplatz - das schaff ich :-) Ich hab bis Freitag Abend noch daheim zu tun, deshalb die kurzfristige Anreisevariante ... wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, sehen wir uns am Bus um 3:35 Uhr ?
@Linzgaurunner: wasserdicht ist ein sehr wichtiger Tipp ! danke ! wir sehen uns dann auch am Start ? und ganz bestimmt auf der Party danach :-) sollte ich mich noch irgendwie bewegen können, werde sogar ich tanzen :-)

ach wie ich mich freue ! und hibbel !

Das mit dem wasserdichten verpacken ...

... ist reine Vorsichtsmaßnahme! Es wird nicht regnen!
Ja, wir sehen uns dann in Schmiedefeld am Bus. Roggo und Andreas werden auch bei sein. Mein Plan ist aber definitv erst mal noch zu knacken bis kurz vor Eisenach. Schlaf wird nicht überbewertet. Dann Frühstück, dann Brunnen und dann los!
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links