Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von manchen

Um meinen gestrigen Hamburg Marathon richtig einschätzen zu können, habe ich mal im Jogmap-Archiv nach meinen bisherigen Marazeiten gesucht:
2012 Frankfurt: 5:17:27
2013 Münster: 5:23:22
2013 München: 5:29:20
2014 Hamburg: 4:56:30
2015 Freiburg: 5:18:02
2015 Hamburg: 5:02:45

Mein zweitschnellster Marathon, und ich laufe jetzt in der Altersklasse M60!

Aber sind Zeiten alles? NEIN!

Ich bin lange Zeit mit einer tollen neongelben Truppe aus Schleswig-Holstein und einer Ruhrie gelaufen. Wir hatten viel Spaß unterwegs, aber irgendwann ab km 30 war die Pace zu schnell für mich, war aber ok so. Strecken-Support hatten wir auch ausgiebig, Danke Gerald. Bei km 40/41 wurde ich mit "manchen" angefeuert, das konnten nur Jogmäpper sein, ich war aber schon im Endspurtmodus und habe das erst viel zu spät realisiert und leider niemanden erkannt.

Das gut besuchte jogmap-Treffen am Vorabend war super. Einige seit Jahren mal wieder getroffen, einige zum ersten Mal in live und bunt gesehen. Und wen treffe ich gegen 17 Uhr am Bahnhof? jtRun, und wir haben eine kurzweilige Rückfahrt im ICE.

Ich danke allen Beteiligten für ein schönes Marathonwochenende in Hamburg, das ich ohne jogmap so nicht erlebt hätte und wünsche euch eine gute Regeneration.

4.6
Gesamtwertung: 4.6 (5 Wertungen)

Nö, Manfred, Zeiten sind

Nö, Manfred, Zeiten sind echt nicht alles!
Wir müssen zum Glück nicht unser Geld mit laufen verdienen, wir DÜRFEN und KÖNNEN laufen!
Das ist doch das was wirklich zählt.
Herzlichen Glückwunsch zum finish!
Erhol dich gut :-)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Eine richtig schicke Zielzeit

hast du erlaufen, ganz herzlichen Glückwunsch! Wie ein Uhrwerk warst du unterwegs und nachdem die neongelbe Mütze mit der neongelben Katze nach vorne verschwunden waren, haben wir auch dich nicht mehr entdeckt. Aber die 30 km waren ausgesprochen kurzweilig mit Laolawellen, Tanzeinlagen und Fotografen an der Strecke, die dich schon kennen, genial! Wenn dann auch noch die Vorabendpasta und die Rückfahrt durch und mit Freunde gesichert ist, war`s einfach ein kaum zu toppendes Wochenende:-)

Lieben Gruß
Tame

Der Fotograf, den du meinst,

kannte mich nicht, aber der Moderator Jochen Heringhaus. Der Jochen ist ja als Van-Man für Runners Point in ganz Deutschland unterwegs und ich kenne ihn seit 2012. Man läuft sich halt immer wieder über den Weg. Gestern unser 5. Treffen seit dem Silvesterlauf am 31.12.2014 in Soest, danach Erste Hilfe organisiert in Bad Salzuflen, meine Frau unterhalten in Freiburg, in Paderborn motiviert und gestern halt in Hamburg. Seine Moderationen und Motivationen sind einfach klasse.

Gar nicht so schlecht????

Das sind so ungefähr 6 Marathons mehr als ein Durchschnittsdeutscher je finishen wird! Und andere lassen sich für ihr erstes und einziges Mal T-shirts drucken, Fernsehsender mitlaufen und leiden dann so richtig medienträchtig. Und du, du hattest SPASS bei einem Marathon? Du bist ein "alter Hase" und weißt, wann du Tempo rausnehmen musst und kannst das Ganze dann entspannt zu Ende laufen.

Zeiten sind piepegal, aber wenn es die zweitbeste Zeit ist, ist das doch auch schön, oder???

Ich finde das allerhöchste Klasse! Und gratuliere ganz herzlich aus dem völlig verregneten Saarland.

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

entspannt zu Ende laufen

hört sich gut an, aber wenn das jemand sagt, die 10 mal mehr Erfahrung hat als ich, dann muss das wohl stimmen. Nein, ab km 30 war es mein Kampf zwischen Kopf und Körper, aber ich habe gewonnen.

gewonnen!

Ich habe nie behauptet, dass das einfach ist. Aber du hast dich durchgesetzt, das zeugt doch von Erfahrung und Kampfgeist! (sagte eine, die ganz viel Erfahrung mit A... kilometern hat, die aber meist früher kommen ;-)

"Gelaufen wird wie es geht, geschlafen wann es sein muß und wenn ich im Ziel bin, bin ich da" (Schalk)

Saarvoir courir - laufen im Saarland

Herzlichen Glückwunsch

auch von mir!
Und das 4 Wochen nach Freiburg! Super!
Und dann noch so eine tolle Zeit und mit so viel Spaß!
So muss laufen sein, auch wenn es zwischendurch mal nicht einfach ist.

gar nicht...

...so schlecht? ich les wohl nich richtig! lieber manchen, das ist ne hausnummer, die müssen andere in dem alter erstmal schaffen.
und zeiten werden eh - na, du weißt schon. der spaß mit anderen und die lauffreude, die jedoch können jedoch gar nicht hoch genug bewertet werden...
____________________
laufend freut sich mit manni: happy™

"man muss es so einrichten, dass einem das ziel entgegenkommt." (theodor fontane)

Wie, gar nicht so schlecht?

Super!
Herzlichen Glückwunsch von
yazi

Herzlichen Glückwunsch!

Diesen Kampf zwischen Kopf und Körper kennen wohl alle hier. Den zu gewinnen ist eine besondere Erfahrung. Wenn ich in W60 noch so unterwegs bin sing ich Halleluja.
Maren

Ich bin dann mal weg

Mit Spaß

und am Ende eben echtem Willen gefinisht! Ja, das ist nicht schlecht!!! ;P
... nein, das ist echt gut!

Und es stimmt:a) Gerald (gpeuser) hatte ich doch in meinem Bericht unterschlagen!
und b) Ohne jogmap wäre ich auch recht einsam in HH unterwegs gewesen!

Gruß, Dominik
_____________________
"Was zu schnell ist, weiß man meist erst hinterher!"
(fazerBS)

Glückwunsch manchen!

Ich habe mich sehr gefreut, Dich bei der Pastaparty wieder zu sehen. Gefallen haben mir auch Das Treffen am Bahnhof und die gemeinsame Rückfahrt. Das war auch für mich ein sehr schönes Marathonwochenende. Dir auch gute Regeneration.
JT

Lieber Manchen,

ich bin anderthalb Jahrzehnte jünger als Du und habe noch nie einen Marathon auch nur in der Nähe der 5-Stunden-Grenze absolviert.
Also stell mal Dein Licht nicht unter den Scheffel.
Guck Dir einfach mal den Durschschnitts-Deutschen M 60 an...
Jedenfalls gratuliere ich Dir herzlichst und bin gespannt, was Du als nächstes im Schilde führst!
Herzliche Grüße, Conny

Ich muss der Conny

Recht geben. Auch ich bin mehr als 10 Jahre jünger als du und auch ich habe noch keinen Marathon unter 5 Stunden absolviert. Genau genommen war es ja nur einer. Wo ich dir aber völlig beipflichten möchte, ohne Jogmap hätte ich viele meiner Laufabenteur nicht erlebt, wäre ich vielleicht niemals auf die Idee gekommen bei Volksläufen und großen Veranstaltungen an den Start zu gehen.
Wenn ich so Berichte wie deinen lese, dann denke ich an die schönen Erlebnisse mit den Jogmapfreunden in Nah und fern.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Ich hab eure Bilder gesehen!

Und die sehen gar nicht aus wie "gar nicht so schlecht", sondern nach voller Laufesfreude. Glückwunsch zum zweitschnellsten Marathon!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Hut ab

mein lieber Manni, was du so auf die Strecke bringst.
Du hast vollkommen Recht mit deiner Aussage, dass man nicht schneller werden muss. Unser Ziel kann es nur sein, die Fitness zu halten und wenn die Zeit auch in etwa gleich bleibt, so werden wir immer älter und das ist in der Konsequenz bzw. im Verhältnis dann doch wieder relativ schneller (oder so). Du weißt was ich damit sagen will.....

Und darüber hinaus werden die Zeitabschnitte zwischen den Marathons auch immer kürzer und das ist dann auch wieder so eine Art Leistungssteigerung...

Bärenstarke Leistung, dein Weg ist der Richtige!

LG
Many

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links